Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Japan
  4. Japan Exchange
  5. Shin-Etsu Chemical Co., Ltd.
  6. News
  7. Übersicht
    4063   JP3371200001

SHIN-ETSU CHEMICAL CO., LTD.

(4063)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Siltronic-Aktionäre hoffen bei Übernahme auf mehr Geld

10.12.2020 | 14:21
Euro currency bills are pictured at the Croatian National Bank in Zagreb

- von Alexander Hübner

München/Hongkong (Reuters) - Siltronic-Chef Christoph von Plotho muss für die geplante Übernahme des Münchner Chip-Zulieferers bei Investoren, Politikern und Kunden noch Überzeugungsarbeit leisten.

Er warb am Donnerstag für den 3,75 Milliarden Euro schweren Verkauf an den größeren Konkurrenten GlobalWafers aus Taiwan. "Wir haben den richtigen Partner gefunden", sagte von Plotho vor Analysten. Gemeinsam ließen sich künftige teure Investitionen in neue Fabriken für Wafer - Siliziumscheiben zur Chip-Produktion - besser stemmen. Die Übernahme sei für Mitarbeiter, Aktionäre und Kunden gut. Die Nummer drei und vier der Wafer-Branche könnten zusammen zum Weltmarktführer Shin-Etsu aus Japan aufschließen, der auf einen Marktanteil von 30 Prozent kommt.

Doch Analysten äußerten sich skeptisch, dass die Offerte aus Taiwan über 125 Euro je Aktie hoch genug ist, um neben Großaktionär Wacker Chemie genügend andere Siltronic-Anleger zu überzeugen. GlobalWafers will die Münchner nur dann übernehmen, wenn es ihr gelingt, 65 Prozent der Siltronic-Aktien einzusammeln. Die Annahmefrist soll noch im Dezember beginnen und fünf Wochen dauern. Bisher haben die Taiwaner nur die 30,8 Prozent von Wacker Chemie sicher. Der Familienkonzern hatte Siltronic 2015 an die Börse gebracht und seine Mehrheit wenig später abgegeben, weil ihm das Auf und Ab in der Wafer-Branche zu riskant war.

Die im MDax notierte Aktie stieg am Donnerstag um 3,6 Prozent auf 130 Euro - mehr, als die Siltronic-Aktionäre mit dem Verkauf und der für 2020 in Aussicht gestellten Dividende von zwei Euro bekommen. Offenbar spekulieren viele Anleger auf einen Aufschlag. 50 Prozent der verfügbaren Siltronic-Aktien hätten in den vergangenen zehn Tagen den Besitzer gewechselt, sagte Finanzchef Rainer Irle. "Da müssen wir noch das eine oder andere Gespräch führen", erklärte von Plotho in einer Pressekonferenz. Der Hedgefonds Argonaut etwa fordert mehr, weil die Offerte nur zehn Prozent über dem letzten Börsenkurs vor der Ankündigung liegt. Allerdings hatte die Aktie allein im November um fast die Hälfte angezogen.

Von Plotho hält die Hoffnungen auf ein schnelles Anziehen der Branchenkonjunktur für übertrieben: Die Aussichten seien nicht so rosig wie viele Analysten dächten. Höhere Preise seien erst nach 2021 zu erwarten, und die Stärke des Euro belaste Siltronic, weil mindestens zwei Drittel der Wafer in Dollar abgerechnet werden. GlobalWafers-Chefin Doris Hsu bezeichnete ihr Angebot im Gespräch mit Reuters als "sehr attraktiv".

"TECHNOLOGISCHES UPGRADE"

Die Taiwaner hätten beträchtliche Kostenvorteile durch das Zusammengehen in das Angebot eingerechnet, sagte von Plotho - ohne diese zu beziffern. In der Branche geht es vor allem um Größe; kleinere Anbieter kommen immer stärker unter Druck. Eine neue Fabrik zu bauen, verschlinge zwei Milliarden Euro, sagte der Siltronic-Chef. Von Plotho, der noch bis Ende 2023 an Bord bleiben will, verwies auf umfassende Zusagen von GlobalWafers: Die Standorte im bayerischen Burghausen und im sächsischen Freiberg seien gesichert, betriebsbedingte Kündigungen bis Ende 2024 ausgeschlossen. Auch die Marke Siltronic bleibe bestehen.

Hsu rechnete vor, dass der fusionierte Konzern 20 Fabriken in zehn Ländern haben werde. "Wenn die Plattform steht, bedeutet das für unsere Kunden ein technologisches Upgrade". Mit zusammen 10.500 Mitarbeitern setzen GlobalWafers und Siltronic rund 3,3 Milliarden Dollar um. Sie gehören zu den fünf Anbietern, die auch die pizzagroßen 30-Millimeter-Wafer produzieren können, die am wirtschaftlichsten sind. Bis auf Siltronic kommen alle großen Hersteller aus Asien. Angst vor politischem Widerstand gegen den Verkauf des letzten europäischen Anbieters hat von Plotho nicht. Gespräche habe es bisher aber nicht gegeben. Hsu sagte, sie sei "vorsichtig optimistisch", dass auch die Kartellbehörden zustimmten.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
GLOBALWAFERS CO., LTD. -2.02%873 Schlusskurs.23.31%
MDAX -0.45%34931.25 verzögerte Kurse.13.43%
MSCI TAIWAN (STRD) -0.24%688.815 Realtime Kurse.16.29%
SHIN-ETSU CHEMICAL CO., LTD. 0.82%17880 Schlusskurs.-0.89%
SILTRONIC AG -0.88%140.85 verzögerte Kurse.9.95%
WACKER CHEMIE AG -1.32%123.2 verzögerte Kurse.5.52%
Alle Nachrichten zu SHIN-ETSU CHEMICAL CO., LTD.
27.07.MÄRKTE ASIEN/Erneut schwere Verluste in Hongkong und Schanghai
DJ
27.07.MÄRKTE ASIEN/Freundlich - Stimmung in Hongkong weiter schlecht
DJ
01.07.SHIN ETSU CHEMICAL : Der Geschäftsbereich Silikon von Shin-Etsu Chemical stärkt ..
BU
18.05.SHIN ETSU CHEMICAL : hat eine neue Silikonemulsion für die Körperpflege entwicke..
BU
22.04.MÄRKTE ASIEN/Aktien erholen sich - Tokio weit vorn
DJ
30.03.SHIN-ETSU CHEMICAL CO., LTD. : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
27.01.MÄRKTE ASIEN/Nach Rücksetzer stabilisieren sich Börsen
DJ
27.01.MÄRKTE ASIEN/Börsen nach Rücksetzer stabilisiert
DJ
21.01.SHIN ETSU CHEMICAL : entwickelt Wärmeleitmaterialien aus Silikon für den Einsatz..
BU
2020Siltronic-Aktionäre hoffen bei Übernahme auf mehr Geld
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SHIN-ETSU CHEMICAL CO., LTD.
27.07.SHIN ETSU CHEMICAL : Consolidated Financial Results for the First Quarter Ended ..
PU
16.07.SHIN ETSU CHEMICAL : Annual Report 2021 for viewing
PU
07.07.Japanese shares end lower as chip stocks fall on COVID-19 worries
RE
07.07.Japanese shares weighed by chip stocks as COVID-19 worries persist
RE
02.07.Japanese shares rise as Sony, Toyota advance on weaker yen
RE
01.07.SHIN ETSU CHEMICAL : Silicone Division is strengthening its initiative to contri..
PU
01.07.Japanese shares drop on worries about COVID-19 resurgence
RE
29.06.SHIN ETSU CHEMICAL : Uploaded Notice of the Resolutions of the 144th Ordinary Ge..
PU
28.06.SHIN ETSU CHEMICAL : Etsu Corporate Profile video now updated for 2021
PU
21.06.Japanese shares follow Wall Street's retreat on Fed's official comments
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 1 791 Mrd. 16 301 Mio 13 795 Mio
Nettoergebnis 2022 378 Mrd. 3 438 Mio 2 910 Mio
Nettoliquidität 2022 1 300 Mrd. 11 829 Mio 10 011 Mio
KGV 2022 19,5x
Dividendenrendite 2022 1,63%
Marktkapitalisierung 7 430 Mrd. 67 760 Mio 57 228 Mio
Marktkap. / Umsatz 2022 3,42x
Marktkap. / Umsatz 2023 3,36x
Mitarbeiterzahl 24 069
Streubesitz 97,9%
Chart SHIN-ETSU CHEMICAL CO., LTD.
Dauer : Zeitraum :
Shin-Etsu Chemical Co., Ltd. : Chartanalyse Shin-Etsu Chemical Co., Ltd. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SHIN-ETSU CHEMICAL CO., LTD.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 17
Letzter Schlusskurs 17 880,00 JPY
Mittleres Kursziel 21 729,41 JPY
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21,5%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Yasuhiko Saitoh President & Representative Director
Chihiro Kanagawa Chairman
Fumio Akiya Vice Chairman & Head-Technology
Toshio Shiobara Director, Head-Research & Development
Frank P. Popoff Independent Outside Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SHIN-ETSU CHEMICAL CO., LTD.-0.89%66 817
BASF SE4.23%73 179
DUPONT DE NEMOURS, INC.4.98%39 724
ROYAL DSM N.V.19.99%34 078
EVONIK INDUSTRIES AG9.18%16 032
PIDILITE INDUSTRIES LIMITED30.22%15 867