Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Schweizerische Nationalbank
  6. News
  7. Übersicht
    SNBN   CH0001319265

SCHWEIZERISCHE NATIONALBANK

(852243)
  Bericht
Realtime-Estimate Cboe Europe  -  10:16 02.12.2022
4440.00 CHF   +0.23%
01.12.Referenzsatz für Wohnungsmieten dürfte im kommenden Jahr ansteigen
AW
01.12.Inflation verharrt im November bei 3,0 Prozent
AW
01.12.Referenzzinssatz für Wohnungsmieten verbleibt bei 1,25 Prozent
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFinanzenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

SNB vollzieht Kehrtwende und verkauft erstmals Devisen

30.09.2022 | 10:37

Zürich (awp) - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat ihre üblichen Devisenkäufe zur Schwächung des Schweizer Frankens eingestellt. Im Gegenteil: Die Notenbank hat im Zeitraum April bis Juni erstmals Devisen im Wert von fünf Millionen Franken verkauft, wie aus einer am Freitag publizierten SNB-Statistik hervorgeht.

Das ist das erste Mal seit geraumer Zeit, dass der Devisenberg der Nationalbank nicht mehr weiter wächst. Im ersten Quartal hatte die SNB noch für 5,74 Milliarden Franken am Devisenmarkt interveniert, nachdem es im letzten Jahresviertel 2021 noch 12,63 Milliarden gewesen waren.

Im gesamten Jahr 2021 hatte die SNB Fremdwährungen in Höhe von 21,1 Milliarden Franken erworben, um eine unerwünschte Aufwertung des Frankens zu verhindern - das war allerdings weit weniger als die massiven Interventionen im Coronajahr 2020 in Höhe von rund 110 Milliarden Franken.

Franken nicht mehr überbewertet

Während langer Jahre hielt die SNB den Schweizer Franken für "deutlich überbewertet", weshalb sie am Devisenmarkt intervenierte. Auch die spätere Abschwächung zu "hoch bewertet" änderte nichts an dem Plan, gegen eine übermässige Frankenaufwertung Fremdwährungen zu kaufen und so Schweizer Franken in Umlauf zu bringen. Der Plan: Durch das zusätzliche Angebot den Frankenkurs schwächen und die heimische Wirtschaft stützen.

Nun hat die SNB die Kehrtwende vollzogen: An der letzten Lagebeurteilung von Mitte Juni erklärte sie, dass sie den Franken nicht mehr als überbewertet erachte. Denn der Franken habe sich handelsgewichtet abgewertet. Das ist geschehen, weil die Inflation bei den wichtigsten Handelspartnern im Vergleich zur Schweiz geradezu galoppiert.

Und SNB-Chef Thomas Jordan ging noch weiter: "Würde sich der Franken [...] abschwächen, würden wir umgekehrt auch Devisenverkäufe erwägen", sagte er Mitte Juni. Seinerzeit hat die SNB erstmals seit fünfzehn Jahren die Zinsschraube wieder angezogen.

Vor allem 2015 bis 2017 hohe Interventionen

Vor allem in den Jahren von 2015 bis 2017 nach Aufhebung des Euro-Mindestkurses am 15. Januar 2015 hatte die SNB in hohem Mass intervenieren müssen, um den Franken zu schwächen. So hatte die SNB 2015 für 86,1 Milliarden, 2016 für 67,1 Milliarden und 2017 für 48,2 Milliarden Franken Devisen gekauft.

Aber auch schon 2014, also im Jahr vor der Aufhebung des Mindestkurses, hatte sie Devisen in Höhe von 25,8 Milliarden erworben. 2018 war dann für die SNB ein in dieser Beziehung relativ ruhiges Jahr mit Devisenkäufen im Gegenwert von lediglich 2,3 Milliarden. 2019 gingen die Devisenkäufe der SNB wieder auf 13,2 Milliarden Franken hoch.

Mitte 2022 türmten sich bei der SNB Devisenanlagen von 884 Milliarden Franken. Damit übertrafen die Devisenreserven die Höhe des Bruttoinlandproduktes um rund 19 Prozent. Die Schweiz ist damit unter den Industrieländern klar an der Spitze.

ra/jb


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / SWISS FRANC (AUD/CHF) -0.09%0.638 verzögerte Kurse.-3.07%
BRITISH POUND / SWISS FRANC (GBP/CHF) 0.07%1.1486 verzögerte Kurse.-7.69%
CANADIAN DOLLAR / SWISS FRANC (CAD/CHF) -0.13%0.6964 verzögerte Kurse.-2.51%
CHINESE YUAN RENMINBI / SWISS FRANC (CNY/CHF) -0.05%0.133092 verzögerte Kurse.-7.10%
DANISH KRONE / SWISS FRANC (DKK/CHF) 0.00%13.207 verzögerte Kurse.-5.24%
EURO / SWISS FRANC (EUR/CHF) -0.01%0.9861 verzögerte Kurse.-5.16%
HONGKONG-DOLLAR / SWISS FRANC (HKD/CHF) -0.07%12.026 verzögerte Kurse.3.28%
INDIAN RUPEE / SWISS FRANC (INR/CHF) -0.29%0.011511 verzögerte Kurse.-5.75%
JAPANESE YEN / SWISS FRANC (JPY/CHF) 0.75%0.6984 verzögerte Kurse.-13.43%
NEW ZEALAND DOLLAR / SWISS FRANC (NZD/CHF) 0.25%0.59801 verzögerte Kurse.-4.55%
RUSSIAN ROUBLE / SWISS FRANC (RUB/CHF) -1.04%0.015085 verzögerte Kurse.27.70%
SCHWEIZERISCHE NATIONALBANK 1.58%4500 verzögerte Kurse.-15.46%
SINGAPORE-DOLLAR / SWISS FRANC (SGD/CHF) 0.19%0.6931 verzögerte Kurse.2.71%
SWEDISH KRONA / SWISS FRANC (SEK/CHF) -0.23%0.090734 verzögerte Kurse.-10.64%
US DOLLAR / SWISS FRANC (USD/CHF) -0.06%0.93614 verzögerte Kurse.3.47%
Alle Nachrichten zu SCHWEIZERISCHE NATIONALBANK
01.12.Referenzsatz für Wohnungsmieten dürfte im kommenden Jahr ansteigen
AW
01.12.Inflation verharrt im November bei 3,0 Prozent
AW
01.12.Referenzzinssatz für Wohnungsmieten verbleibt bei 1,25 Prozent
AW
30.11.SNB dürfte laut CS im Oktober Devisen im Wert von 13,3 Mrd Fr. verkauft haben
AW
30.11.Nominallöhne steigen 2022 laut dritter Schätzung um 1,1 Prozent
AW
29.11.SNB hält im Digitalzeitalter am Bargeld fest
AW
29.11.SNB - Bargeldlose Zahlungsformen Risiko für "krisensicheres" Bargeld
RE
29.11.Beliebt, Aber Unter Druck : Bargeld im digitalen Zeitalter
PU
29.11.Schweizer BIP-Wachstum bleibt im 3. Quartal hinter den Erwartungen zurück
MR
24.11.Postfinance steigert Betriebsergebnis bei tieferen Kundenvermögen
AW
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu SCHWEIZERISCHE NATIONALBANK
01.12.Swiss inflation steady at 3.0% in November as expected
RE
30.11.Switzerland Plans $8.4 Billion Bond Offerings in 2023
MT
29.11.Schweizerische Nationalbank : Popular, but under pressure - cash in the digital age
PU
29.11.Don't take cash for granted, Swiss National Bank warns
RE
29.11.Swiss GDP growth lags expectations in Q3
RE
22.11.Schweizerische Nationalbank : Marco Huwiler appointed new SNB delegate for Zurich economic..
PU
17.11.Return To Positive Interest Rates : Why reserve tiering?
PU
17.11.Swiss National Bank issued 140 billion Sfr of bills, repos following rate hike
RE
15.11.Swiss National Bank Likely To Further Lift Rates In December To Continue Combating Infl..
MT
11.11.SNB's Maechler says more rate hikes could be necessary - paper
RE
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SCHWEIZERISCHE NATIONALBANK
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 26 682 Mio 28 086 Mio 27 235 Mio
Nettoergebnis 2021 26 300 Mio 27 684 Mio 26 845 Mio
Nettoliquidität 2021 18 424 Mio 19 393 Mio 18 806 Mio
KGV 2021 0,02x
Dividendenrendite 2021 0,29%
Marktwert 420 Mio 442 Mio 429 Mio
Marktwert / Umsatz 2020 -1,03x
Marktwert / Umsatz 2021 -0,67x
Mitarbeiterzahl 869
Streubesitz 76,7%
Chart SCHWEIZERISCHE NATIONALBANK
Dauer : Zeitraum :
Schweizerische Nationalbank : Chartanalyse Schweizerische Nationalbank | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SCHWEIZERISCHE NATIONALBANK
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Vorstände und Aufsichtsräte
Thomas Jakob Ulrich Jordan Chairman-Governing Board
Barbara Janom Steiner Chairman-Bank Council
Philippe Landucci Director-Information Technology
Sébastien Kraenzlin Director-Banking Operations
Sabine Wey Assistant Director-Compliance
Branche und Wettbewerber