Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Schweizerische Nationalbank
  6. News
  7. Übersicht
    SNBN   CH0001319265

SCHWEIZERISCHE NATIONALBANK

(852243)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 08.12. 09:56:33
5100 CHF   +0.39%
07.12.DEVISEN : Euro unter Druck zum US-Dollar - EUR/CHF wieder näher bei 1,04
AW
07.12.DEVISEN : Euro zum Dollar und Franken merklich gefallen
AW
07.12.Schweizer Devisenreserven sinken im November
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFinanzenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

SNB hat Vorbehalte gegenüber breit verfügbarer Zentralbankwährung

22.10.2020 | 11:44

Rüschlikon (awp) - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat weiterhin deutliche Vorbehalte gegenüber der Einführung von für Konsumenten verfügbaren Zentralbank-Digitalwährungen. Dies berge Gefahren wie eine Aufwertung des Frankens oder gar von "Bank Runs", wie SNB-Vertreter Sébastien Kraenzlin am Donnerstag an einer Konferenz sagte.

Mit ihrer negativen Einstellung gegenüber einer "Retail"-CBDC (Central Bank Digital Currency) ist die SNB in Gesellschaft einer Mehrheit der Zentralbanken weltweit, wie den Ausführungen von Kraenzlin, Leiter Operatives Bankgeschäft SNB, an der FuW-Konferenz "Blockchain in Financial Services" in Rüschlikon zu entnehmen war. Allerdings testet etwa die chinesische Zentralbank seit dem Frühling in mehreren chinesischen Städten einen "digitalen Yuan".

Steigende Zinsen

Für die Schweiz befürchtete Kraenzlin bei der Einführung eines "digitalen Frankens" für Konsumenten etwa einen weiteren Zufluss in den Franken und damit eine Aufwertung der Währung. Zudem teilte er Befürchtungen, dass Sparer dann im grossen Stil ihre Sparguthaben von den Konten der Geschäftsbanken in die sichere Zentralbankwährung umschichten könnten.

Derweil müssten die Geschäftsbank die Spargelder höher verzinsen als die Einlagen bei der Zentralbank, um die Kunden halten zu können. Die Zinserhöhungen müssten sie in der Folge wohl auch auf der Kreditseite durchsetzen, was zu unerwünschten volkswirtschaftlichen Effekten führen würde, führte der SNB-Vertreter aus.

Test von "Grosshandels"-Digitalwährung

Tätig geworden ist die SNB allerdings bezüglich einer "Grosshandels"-Digitalwährung, bei welcher der Zugang auf Finanzinstitute beschränkt ist. Wie bereits früher mitgeteilt, hat sie diesbezüglich Versuche mit der Börsenbetreiberin SIX durchgeführt. Dabei geht es um die Anwendung einer "Wholesale-CBDC" im Wertpapierhandel.

Der Einsatz der Digitalwährung in der Finanzmarktinfrastruktur soll eine unmittelbare Abwicklung von Wertpapiergeschäften ermöglichen. Heute dauert es ab dem Kauf eines Wertpapiers bis zu zwei Tage, bis die Wertschriften- sowie die geldseitige Abwicklung abgeschlossen sind.

Beim Test der Integration von Zentralbankgeld in eine "Blockchain"-Infrastruktur konnte die funktionale wie die technische Machbarkeit nachgewiesen worden, wie Kraenzlin sagte. Endgültige Ergebnisse der Tests will die SNB noch im Dezember 2020 vorlegen.

tp/cf


© AWP 2020
Alle Nachrichten zu SCHWEIZERISCHE NATIONALBANK
07.12.DEVISEN : Euro unter Druck zum US-Dollar - EUR/CHF wieder näher bei 1,04
AW
07.12.DEVISEN : Euro zum Dollar und Franken merklich gefallen
AW
07.12.Schweizer Devisenreserven sinken im November
MT
06.12.DEVISEN : Euro gibt zum Dollar moderat nach - Franken etwas leichter
AW
06.12.DEVISEN : Euro gibt zum Wochenstart leicht nach - Franken etwas schwächer
AW
06.12.Der Vizepräsident der Schweizerischen Nationalbank tritt im Juli 2022 zurück
MT
06.12.SNB-Vizepräsident Fritz Zurbrügg geht Mitte 2022 in Ruhestand
AW
06.12.SCHWEIZERISCHE NATIONALBANK : Nationalbank-Vizepräsident Fritz Zurbrügg tritt Ende Juli 20..
PU
29.11.Sichtguthaben der SNB nur ganz leicht gestiegen - Kaum Interventionen
AW
23.11.CS bestätigt BIP-Prognosen 2021 und 2022
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu SCHWEIZERISCHE NATIONALBANK
07.12.Swiss Foreign Currency Reserves Decline in November
MT
06.12.Swiss National Bank Vice Chair to Retire in July 2022
MT
06.12.SCHWEIZERISCHE NATIONALBANK : SNB Vice Chairman Fritz Zurbrügg to retire at end of July 20..
PU
02.12.Switzerland to Issue $6.5 Billion Confederation Bonds in 2022
MT
12.11.Swiss National Bank Board Member Says Demand For Franc Remains High Despite COVID-19 Ch..
MT
11.11.STRUCTURAL CHANGE IN THE FOREIGN EXC : implications for the SNB
PU
10.11.Swiss National Bank's Board Member Says Low Inflation Pushing Up Franc Valuation
MT
08.11.Initial Quarterly Holdings Report by Institutional Manager (Form 13F-HR)
PU
05.11.Swiss Foreign Currency Reserves Shrink in October
MT
04.11.Swiss National Bank Affirms Commitment to Fighting Climate Change at COP26 Summit
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SCHWEIZERISCHE NATIONALBANK
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 21 249 Mio 22 999 Mio 20 372 Mio
Nettoergebnis 2020 20 870 Mio 22 588 Mio 20 008 Mio
Nettoliquidität 2020 22 318 Mio 24 156 Mio 21 396 Mio
KGV 2020 0,02x
Dividendenrendite 2020 0,32%
Marktkapitalisierung 508 Mio 548 Mio 487 Mio
Marktkap. / Umsatz 2019 -0,40x
Marktkap. / Umsatz 2020 -1,03x
Mitarbeiterzahl 871
Streubesitz 76,7%
Chart SCHWEIZERISCHE NATIONALBANK
Dauer : Zeitraum :
Schweizerische Nationalbank : Chartanalyse Schweizerische Nationalbank | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SCHWEIZERISCHE NATIONALBANK
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Vorstände und Aufsichtsräte
Thomas Jakob Ulrich Jordan Chairman-Governing Board
Barbara Janom Steiner Chairman-Bank Council
Philippe Landucci Director-Information Technology
Sébastien Kraenzlin Director-Banking Operations
Sabine Wey Assistant Director-Compliance