Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Sartorius AG
  6. News
  7. Übersicht
    SRT   DE0007165607   716560

SARTORIUS AG

(716560)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Sartorius : Impfstoffbedarf beflügelt Laborausrüster Sartorius auch 2022

20.10.2021 | 11:08
ARCHIV: Eine Kartusche zur Testung von Abstrichen auf COVID-19 liegt auf einem Tisch in einem mobilen Coronavirus-Testlabor in München, Deutschland, 30. Oktober 2020. REUTERS/Andreas Gebert

München (Reuters) - Beim Göttinger Laborausrüster und Prozesstechnik-Spezialisten Sartorius boomt das Geschäft infolge der Corona-Pandemie bis ins nächste Jahr hinein.

In den ersten neun Monaten 2021 legte der Umsatz des Neulings im Leitindex Dax währungsbereinigt um 54 Prozent auf 2,53 Milliarden Euro zu. Das operative Ergebnis (Ebitda) schnellte sogar um 77 Prozent auf 866 Millionen Euro, wie Sartorius am Mittwoch mitteilte. Die operative Umsatzrendite (Ebitda-Marge) verbesserte sich auf 34,3 (2020: 29,1) Prozent. "Der Bedarf an Produkten für Coronavirus-Impfstoffe und Coronatests hat dabei eine deutlich verstärkende, allerdings keine dominante Rolle gespielt", sagte Vorstandschef Joachim Kreuzburg.

Sartorius profitiert doppelt von der Pandemie: Der Konzern rüstet Pharma- und Forschungslabore aus, die mit Corona-Tests derzeit alle Hände voll zu tun haben. Zudem produziert Sartorius Technologien zur Herstellung von Biopharmazeutika, zu denen auch Corona-Impfstoffe gehören. Die Sparte mit der französischen Tochter Sartorius Stedim Biotech generiert inzwischen drei Viertel des Umsatzes. Insgesamt trug das Geschäft mit der Corona-Pandemie in den ersten neun Monaten 21 Prozentpunkte zum Umsatzwachstum bei. "Wir gehen davon aus, dass die Nachfrage nach unseren Produkten für die Impfstoffherstellung im nächsten Jahr auf dem Niveau von 2021 bleibt", sagte Kreuzburg der Nachrichtenagentur Reuters.

Bei der Marge profitiert Sartorius davon, dass Dienstreisen wegen der Krise wegfielen und die Neueinstellungen langsamer vonstatten gingen als der Umsatz wuchs. Dabei hat Sartorius die Mitarbeiterzahl seit Jahresbeginn um gut 2300 auf fast 13.000 aufgestockt, allein in der Produktion kamen 1500 dazu. Mehr als 1000 neue Stellen - vor allem im Vertrieb und in der Entwicklung - sind derzeit ausgeschrieben, wobei nicht alle in diesem Jahr besetzt werden könnten, wie Kreuzburg einräumte.

Der Vorstandschef bestätigte die Prognosen: Der Umsatz soll in diesem Jahr um rund 45 Prozent auf etwa 3,4 Milliarden Euro wachsen. Im laufenden vierten Quartal werde er in etwa auf dem Niveau der drei ersten Quartale liegen, in denen zwischen 791 und 898 Millionen umgesetzt wurden. "Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein deutlich zweistelliges Wachstum", sagte Kreuzburg. "Wir arbeiten seit Jahresbeginn an der Kapazitätsgrenze." Die Ebitda-Marge soll sich 2021 auf 34 (29,6) Prozent verbessern. Das entspräche einem operativen Gewinn von rund 1,15 Milliarden Euro. Der Auftragseingang lag nach neun Monaten um 72 Prozent über Vorjahr.

Bis 2025 will Sartorius den Umsatz auf fünf Milliarden Euro schrauben, bei einer Marge von 32 Prozent - auch wenn die Corona-Effekte dann verschwunden sein werden. Die Entwicklung von Biopharmazeutika wie Gen- und Zell-Therapien wachse derzeit sehr dynamisch, begründete Kreuzburg den Optimismus.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SARTORIUS AG -5.20%492 verzögerte Kurse.50.43%
SARTORIUS STEDIM BIOTECH -3.57%483.4 Realtime Kurse.72.25%
Alle Nachrichten zu SARTORIUS AG
01.12.MÄRKTE EUROPA/Erholung im Rallymodus dank Konjunkturzuversicht
DJ
01.12.XETRA-SCHLUSS/DAX in Rallylaune - Omikron-Sorgen zunächst abgeebbt
DJ
01.12.MÄRKTE EUROPA/DAX baut Erholung aus - Autoaktien gesucht
DJ
30.11.MÄRKTE EUROPA/Omikron und US-Geldpolitik sorgen für Verkäufe
DJ
30.11.XETRA-SCHLUSS/Schwach - Omikron-Sorgen dominieren
DJ
30.11.MÄRKTE EUROPA/Omikron-Nachrichtenlage sorgt für volatiles Geschäft
DJ
30.11.MÄRKTE EUROPA/Schwach - Moderna-Warnung belastet
DJ
30.11.Sartorius als Corona-Profiteur gefragt - Omikron-Angst geht um
DP
30.11.MÄRKTE EUROPA/Börsen starten mit Abgaben - DAX hält sich über 15.000
DJ
29.11.SARTORIUS AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbr..
EQ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu SARTORIUS AG
26.11.Sartorius to Invest EUR100 Million in France by 2025, Create Up to 400 Jobs
DJ
25.11.Sartorius to Invest Around EUR270 Million in South Korea Expansion
DJ
25.11.Sartorius Significantly Expands Activities in South Korea
CI
18.11.SARTORIUS : Opens Cell Culture Technology Center
PU
03.11.Sartorius Honored as “Overall Best Bioprocessing Supplier” Award...
PU
01.11.Sartorius Introduces Faster, Higher Capacity Sartolab® RF|BT...
PU
27.10.Waters and Sartorius Partner to Help Bioprocess Scientists...
PU
20.10.SARTORIUS : Conference Call 9M|2021 Presentation
PU
20.10.SARTORIUS : grows dynamically and profitably – Substantial double-digit increases in..
PU
20.10.SARTORIUS' : Nine-Month Profit Soars Almost 93% On Strong Revenue Growth
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SARTORIUS AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 3 394 Mio 3 850 Mio -
Nettoergebnis 2021 411 Mio 466 Mio -
Nettoverschuldung 2021 1 885 Mio 2 139 Mio -
KGV 2021 87,3x
Dividendenrendite 2021 0,25%
Marktkapitalisierung 37 887 Mio 42 908 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 11,7x
Marktkap. / Umsatz 2022 10,3x
Mitarbeiterzahl 12 952
Streubesitz 35,0%
Chart SARTORIUS AG
Dauer : Zeitraum :
Sartorius AG : Chartanalyse Sartorius AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SARTORIUS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 6
Letzter Schlusskurs 519,00 €
Mittleres Kursziel 483,55 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -6,83%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Joachim Kreuzburg Chief Executive Officer
Rainer Lehmann Chief Financial Officer
Lothar Kappich Chairman-Supervisory Board
Oscar-Werner Reif Head-Research & Development
Volker Niebel Head-Production, Procurement & Business Operations
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SARTORIUS AG50.43%42 908
BIOTAGE AB (PUBL)92.81%1 958
REVENIO GROUP OYJ11.63%1 689
VAREX IMAGING CORPORATION69.48%1 115
CELLAVISION AB (PUBL)10.75%898
908 DEVICES INC.-57.86%670