Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. SAP SE
  6. News
  7. Übersicht
    SAP   DE0007164600   716460

SAP SE

(716460)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  17:35 28.11.2022
104.90 EUR   -1.06%
25.11.UBS hebt Ziel für SAP auf 120 Euro - 'Buy'
DP
25.11.Compugroup plant Kooperation mit SAP im Kliniksektor
DJ
22.11.SAP-Chef Christian Klein : "China ist ein Teil unseres Wohlstandes"
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen
Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden

WDH/'Da ist Brisanz drin' - Dax-Vorstandsgehälter deutlich gestiegen

28.09.2022 | 13:57

(Wiederholung mit berichtigtem Tippfehler im 3. Absatz, 2. Satz: etwas (statt: etwa).)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Gehaltsschere zwischen Topmanagern und ihren Beschäftigten in den Dax-Konzernen ist im vergangenen Jahr weit auseinander gegangen. Nach einem kräftigen Gehaltsplus verdienten die Vorstände der Börsenschwergewichte 2021 im Schnitt 53 Mal so viel wie ihre durchschnittlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das geht aus einer Auswertung der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) und der Technischen Universität München hervor. Im Jahr 2020 war es noch das 47-Fache.

"Der Gehaltsanstieg wurde getrieben durch die Explosion der Gewinne im abgelaufenen Geschäftsjahr", erläuterte Wissenschaftler Gunther Friedl von der Technischen Universität München. Der Abstand zu ihren durchschnittlichen Beschäftigen sei in den vergangenen zehn Jahren relativ konstant geblieben. "Da sehen wir jetzt mit dem Faktor 53 einen deutlichen Anstieg."

Noch ist nicht absehbar wie sich die Geschäfte der Konzerne und die Vergütung ihrer Topmanager angesichts der wirtschaftlichen Folgen des Ukraine-Krieges entwickeln. DSW-Hauptgeschäftsführer Marc Tüngler mahnte allerdings: "Wir kommen in eine Phase, in der Vorstände und Aufsichtsräte Gefahr laufen, dass sich etwas auseinanderdividiert." Nach seiner Einschätzung ist "wahnsinnige Brisanz drin, wenn es den Leute schlecht geht und die Vergütungen steigen, dann haben wir Diskussionen".

Die Gehälter der Dax-Vorstände einschließlich der Konzernchefs stiegen den Angaben zufolge im vergangenen Jahr um 24 Prozent auf durchschnittlich 3,9 Millionen Euro. Nach einem Gewinneinbruch im Corona-Krisenjahr 2020, in dem Vorstände teilweise auf einen Teil ihres Festgehaltes verzichtet hatten, erwirtschafteten die 40 Unternehmen der obersten deutschen Börsenliga den Angaben zufolge 2021 in der Summe einen Rekordgewinn. Der operative Gewinn sei um 122 Prozent auf zusammengerechnet rund 169,9 Milliarden Euro gestiegen.

Topverdiener im Dax war mit 19 Millionen Euro der Auswertung zufolge Linde-Chef Steve Angel, der 2022 in den Aufsichtsrat des Gasekonzern wechselte. Der in diesem Jahr ausgeschiedene VW-Chef Herbert Diess kam mit 12 Millionen demnach auf Rang zwei, gefolgt vom SAP-Lenker Christian Klein mit 9 Millionen Euro. Am Ende der Dax-40-Rangliste rangierten mit einem Durchschnittswert von jeweils 78 000 Euro die Chefs des Online-Modehändlers Zalando, David Schneider und Robert Gentz. Sie verdienten in der Vergangenheit vor allem an Aktienoptionen, die nicht eingerechnet sind. Die Studie umfasst das Festgehalt sowie kurz- und langfristige variable Vergütung, die unter anderem an den Unternehmenserfolg gekoppelt sind.

Im Schnitt kassierten die Vorstandschefs der Dax-Unternehmen 6,1 Millionen Euro und damit deutlich mehr als die anderen Mitglieder des Führungsgemiums, deren durchschnittliche Vergütung sich auf 3,5 Millionen Euro belief.

Im internationalen Vergleich wirken die Summen teilweise fast bescheiden: So kassierten Vorstandschefs der im US-Börsenindex Dow Jones gelisteten 30 Unternehmen den Angaben zufolge im vergangenen Jahr umgerechnet durchschnittlich rund 27,3 Millionen Euro - bei einem Anstieg im Vergleich zum Vorjahr um 41,3 Prozent.

Scharf kritisierten die DSW-Aktionärsvertreter, dass bei der Umsetzung neuer Regelungen in die Praxis die Transparenz der Vergütungsberichte auf der Strecke geblieben sei. "Statt gestiegener Transparenz und besserer Vergleichbarkeit auf Grundlage eines "klaren und verständlichen" Vergütungsberichts - immerhin die gesetzliche Anforderung - sehen wir uns einem kaum durchschaubaren Datendschungel gegenüber, den ein verständiger Durchschnittsaktionär sicher nicht mehr durchblicken kann", sagte Tüngler.

Nach Einschätzung des Beratungsunternehmens hkp Group erschweren vor allem die gesetzlichen Regelungen die Vergleichbarkeit. "Es wurde der deutsche und zugleich weltweit führende Standard bei Transparenz und Vergleichbarkeit von Top-Management-Vergütungen zerschlagen. Die Scherben müssen die Unternehmen jetzt zusammenkehren", kritisierte Michael Kramarsch, Partner bei dem Beratungsunternehmen jüngst.

Zu den Vorstandsvergütungen gibt es verschiedene Studien, deren Ergebnisse wegen unterschiedlicher Berechnungsmethoden teils voneinander abweichen. So belief sich die Vergütung der Dax-Vorstandschefs im vergangenen Jahr nach einer hkp-Auswertung auf durchschnittlich rund 8,3 Millionen Euro - allerdings einschließlich der Leistungen für die Altersversorgung.

Die DSW legt die Studie seit dem Jahr 2000 regelmäßig vor. Berücksichtigt wurde bei dem Vergleich die Erweiterung des Dax im vergangenen September von 30 auf 40 Unternehmen./mar/DP/men


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX -1.09%14383.36 verzögerte Kurse.-9.45%
LINDE PLC -1.95%337.7 verzögerte Kurse.-0.58%
SAP SE -1.06%104.9 verzögerte Kurse.-16.01%
VOLKSWAGEN AG -0.97%135.24 verzögerte Kurse.-23.80%
ZALANDO SE -0.86%28.86 verzögerte Kurse.-59.43%
Alle Nachrichten zu SAP SE
25.11.UBS hebt Ziel für SAP auf 120 Euro - 'Buy'
DP
25.11.Compugroup plant Kooperation mit SAP im Kliniksektor
DJ
22.11.SAP-Chef Christian Klein : "China ist ein Teil unseres Wohlstan..
DJ
21.11.SAP SE : Barclays gibt eine Kauf-Bewertung ab
MM
21.11.Dd : SAP SE: Helmut Stengele, Verkauf
EQ
21.11.Dd : Sap se
DP
21.11.Pvr : SAP SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbre..
EQ
18.11.MÄRKTE EUROPA/Aufschläge - Kleiner Verfall stützt Sentiment
DJ
18.11.XETRA-SCHLUSS/Festerer Wochenschluss - Verfall stützt
DJ
18.11.Pharmazeutische Aktien helfen den europäischen Aktien, die ruhige Woche mit einem leich..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu SAP SE
21.11.Dd : SAP SE: Helmut Stengele, sell
EQ
18.11.Pharmaceutical Stocks Help European Equities Nudge Higher to End Quiet Week
MT
18.11.Europe's STOXX 600 jumps more than 1% to end week higher
RE
16.11.SAP Launches SAP Build to Unleash Business Expertise, Partners with Coursera to Empower..
AQ
16.11.Transcript : SAP SE Presents at Morgan Stanley European Technology, Media & T..
CI
15.11.SAP Launches SAP Build to Unleash Business Expertise
CI
10.11.European ADRs Surge Higher as Global Markets React to US Inflation Data
MT
10.11.SAP Announces Winners of the SAP Global SAP Customer Experience Partner Excellence Awar..
AQ
08.11.Schneider Electric, SAP Team Up on Technology Integration Applications
MT
31.10.Cyber officials from 37 countries, 13 companies to meet on ransomware in Washington
RE
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SAP SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 30 783 Mio 31 965 Mio -
Nettoergebnis 2022 2 777 Mio 2 884 Mio -
Nettoverschuldung 2022 5 425 Mio 5 634 Mio -
KGV 2022 43,8x
Dividendenrendite 2022 1,86%
Marktwert 117 Mrd. 122 Mrd. -
Marktwert / Umsatz 2022 3,98x
Marktwert / Umsatz 2023 3,64x
Mitarbeiterzahl 112 632
Streubesitz 83,5%
Chart SAP SE
Dauer : Zeitraum :
SAP SE : Chartanalyse SAP SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SAP SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Letzter Schlusskurs 104,90 €
Mittleres Kursziel 113,04 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,76%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Klein Chief Executive Officer
Luka Mucic Chief Financial Officer
Hasso Plattner Chairman-Supervisory Board
Juergen Mueller Chief Technology Officer
Sabine Bendiek Chief Operating & People Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SAP SE-16.01%123 020
ORACLE CORPORATION-6.67%223 027
SERVICENOW INC.-38.08%82 099
CONSTELLATION SOFTWARE INC.-10.62%33 236
PAYCOM SOFTWARE, INC.-21.67%18 928
ASPEN TECHNOLOGY, INC.51.62%15 727