Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  SAP SE    SAP   DE0007164600

SAP SE

(SAP)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

SAP : Kunden fordern mehr Hilfestellung von SAP bei Digitalisierung

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
17.09.2019 | 14:19
SAP holds annual general meeting in Mannheim

Nürnberg/Frankfurt (Reuters) - Der Softwarekonzern SAP nimmt einer Umfrage zufolge seine Kunden bei der Umstellung auf Software via Internet aus der Cloud zu wenig an die Hand.

Bei einer Umfrage der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) habe nur ein Viertel der Befragten sich gut über den Fahrplan zur Digitalisierung informiert gefühlt, gab die DSAG auf ihrem Jahreskongress in Nürnberg am Dienstag bekannt. 45 Prozent hatten nur teilweise Vertrauen in die Produktstrategie von SAP, und 30 Prozent stellten die Lösungen des Softwareriesen zur Digitalisierung gar grundlegend in Frage. SAP müsse gebrauchsfertigere Lösungen bieten und den Kunden nicht noch eigene Entwicklungsarbeit dafür aufbrummen, forderte DSAG-Chef Marco Lenck. Zudem sei die Integration SAP-fremder Programme verbesserungswürdig.

"Das Tempo, mit dem an zentralen Themen gearbeitet wird, muss mit den Anforderungen in den Unternehmen mithalten", forderte Lenck. In der DSAG sind mehr als 60.000 SAP-Nutzer aus gut 3500 Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammengeschlossen.

SAP-Manager Christian Klein versprach bei seiner Rede auf der Konferenz, an der über drei Tage rund 5500 Anwender teilnehmen, der führende Hersteller von Software zur Firmensteuerung arbeite daran, das vernetzte, intelligente Unternehmen zu realisieren. In diesem Jahr soll in das neue Hauptprodukt S/4HANA die Personalmanagementsoftware SuccessFactors, die Marketinganwendung Qualtrics sowie SAP Analytics Cloud, ein Instrument zur Auswertung von Daten in Echtzeit, integriert werden. Im nächsten Jahr werden die Software-Lösungen für Lieferantenmanagement, Marketing, Verkaufsmanagement, Beschaffung und Reisemanagement vollständig integriert.

Diese Produkte schaffte SAP in den vergangenen Jahren größtenteils über Käufe von Softwarefirmen an. Kritiker bemängeln, das SAP-Angebot gleiche immer noch eher einer Sammlung von Apps statt einem homogenen Softwarepaket. Die Installation der Datenbank von S4/HANA sei langwierig, die Marketingprogramme seien umständlicher als die der Konkurrenz. Auf diesem Feld versucht SAP mit dem Produkt C/4HANA dem dominierenden Anbieter Salesforce Paroli zu bieten.


share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf SAP SE
09:09SAP : Technologie hilft Döhler, den Zeitgeschmack zu treffen
PU
06:01SÖDER : Corona-Warn-App 'bisher ein zahnloser Tiger' - Mehr Funktionen
DP
05:23SÖDER : Corona-Warn-App 'bisher ein zahnloser Tiger'
DP
19.10.Baader Bank belässt SAP auf 'Add' - Ziel 148 Euro
DP
19.10.EU-CORONA-GATEWAY : Wir sind live!
PU
19.10.NEUER OPENSAP-KURS : Human Experience Management – The Next Phase of HR
PU
18.10.BERICHT : EU zahlt 7 Mio. Euro an SAP und Telekom für Corona-App
DP
16.10.Neue Version der Corona-Warn-App wird um Symptome-Tagebuch erweitert
DP
16.10.WDH : Corona-Warn-App wird um Symptome-Tagebuch erweitert
DP
16.10.Goldman senkt Ziel für SAP auf 160 Euro - 'Conviction Buy List'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SAP SE
12:22SAP NAMED A LEADER IN IDC MARKETSCAP : Worldwide B2B Digital Commerce Platforms ..
AQ
19.10.EUROPA : Pandemic restrictions weigh on European shares
RE
19.10.SAP SE : Gets a Buy rating from Baader Bank
MD
19.10.BLUE PRISM : releases SAP® Accelerators
AQ
19.10.BLUE PRISM : releases SAP® Accelerators Up to 90 percent faster ERP automations ..
AQ
19.10.SAP : Uber Freight Helps Deliver Greater Profits and a Cleaner Planet
PU
19.10.Pandemic restrictions weigh on European shares
RE
16.10.SAP SE : Goldman Sachs gives a Buy rating
MD
15.10.SAP : New Research Predicts SAP Partner Revenue Opportunity Will Nearly Double b..
AQ
15.10.SAP : Launches SAP Customer Data Platform to Enable Enterprises to Meet the Cust..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 28 201 Mio 33 295 Mio -
Nettoergebnis 2020 4 530 Mio 5 349 Mio -
Nettoverschuldung 2020 9 421 Mio 11 123 Mio -
KGV 2020 33,8x
Dividendenrendite 2020 1,25%
Marktkapitalisierung 156 Mrd. 184 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2020 5,87x
Marktkap. / Umsatz 2021 5,35x
Mitarbeiterzahl 101 379
Streubesitz 86,2%
Chart SAP SE
Dauer : Zeitraum :
SAP SE : Chartanalyse SAP SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SAP SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 34
Mittleres Kursziel 148,69 €
Letzter Schlusskurs 131,00 €
Abstand / Höchstes Kursziel 37,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,5%
Abstand / Niedrigstes Ziel -38,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Christian Klein Co-Chief Executive Officer & COO
Hasso Plattner Chairman-Supervisory Board
Luka Mucic Chief Financial Officer
Juergen Mueller Chief Technology Officer
Lars Lamadé Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
SAP SE8.88%183 765
ORACLE CORPORATION12.53%179 509
SERVICENOW INC.84.88%100 111
INTUIT INC.30.24%87 776
DOCUSIGN, INC.208.20%42 294
RINGCENTRAL, INC.67.71%25 164