1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. SAP SE
  6. News
  7. Übersicht
    SAP   DE0007164600   716460

SAP SE

(716460)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  21:59 12.08.2022
93.49 EUR   +0.74%
14:12SAP SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
EQ
10.08.SAP und Ex-Betriebsratschef einigen sich außergerichtlich
DP
09.08.SAP SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
EQ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

SAP-AR-Chef Plattner - Nachfolger soll aus Aufsichtsrat kommen

18.05.2022 | 14:15
ARCHIV: Das Logo von SAP in Reston, Virginia, USA, 12. Mai 2021. REUTERS/Andrew Kelly

Berlin (Reuters) - SAP-Aufsichtsratschef Hasso Plattner will seinen Nachfolger aus den eigenen Reihen rekrutieren.

"Ich hoffe, dass wir ein Mitglied des Aufsichtsrats für diese Aufgabe gewinnen können und nicht jemanden von außen holen müssen", sagte Plattner am Mittwoch auf der virtuellen Hauptversammlung des Walldorfer Softwareriesen. Die Suche sei in Gange, noch könne er keinen Namen nennen, sagte der 78-Jährige anlässlich der Kritik von Aktionären. Das sei für ihn eine emotionale Aufgabe. Der Wahlkalifornier, der erstmals seit Ausbruch der Coronapandemie wieder persönlich am Aktionärstreffen teilnahm, ist als letzter der Gründer noch bei dem inzwischen 50 Jahre alten Unternehmen tätig.

Plattner hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, den Aufsichtsrat für weitere zwei Jahre führen zu wollen und sich dafür 2022 wiederwählen lassen zu wollen. Das rief scharfe Kritik von Aktionärsvertretern wie von Union Investment und Deka hervor. "Eine Nachfolgeregelung für den Aufsichtsratsvorsitz ist überfällig, auch wenn Ihre großen Verdienste um SAP unbestritten sind", erklärte Fondsmanager Markus Golinski von Union Investment. Der ehemalige Vorstandssprecher Plattner ist seit 2003 Aufsichtsratschef und hält rund sechs Prozent an dem Dax-Konzern, der gerade eine Komplett-Transformation zu einem Cloudunternehmen durchläuft. Er hat SAP 1972 zusammen mit vier anderen IT-Spezialisten gegründet - darunter Mäzen Dietmar Hopp.

Plattner begründete das Festhalten an seiner Position: "Leider hat sich eine Nachfolgemöglichkeit, die wir konkret in das Auge gefasst haben, aus gesundheitlichen Gründen zerschlagen. Daher arbeiten wir jetzt an einer neuen Lösung." Er wolle eine "geordnete Nachfolge", sagte er. "Über das konkrete Anforderungsprofil beraten wir im Nominierungsausschuss." Im vergangenen Jahr hatte Plattner versprochen, mindestens ein halbes Jahr vor Ende der Amtszeit 2024, einen Vorschlag für seine Nachfolge zu präsentieren.

KLEIN: AKQUISITIONEN IM BLICK - ABER NICHT NÖTIG

SAP versucht seit Quartalen, bei der beschleunigten Transformation in die Cloud in das richtige Fahrwasser zu finden und Personalquerelen sowie Wachstumsschwäche hinter sich zu lassen. Dabei gibt es nun ein weiteres Hindernis: Im März 2023 verlässt überraschend eine der wenigen Konstanten der letzten Jahre - Finanzchef Luka Mucic - den Konzern. Sein Abgang wurde von Aktionären bedauert.

Kritik gab es auch am Umgang der Walldorfer mit dem Ausstieg aus dem Russlandgeschäft wegen des Ukraine-Kriegs, der in Trippelschritten erfolgte. Nun sei der Schlussstrich gezogen, sagte Mucic. Der russische Markt spiele in der mittel- wie auch langfristigen Planung keine Rolle mehr. Konsequenzen zieht SAP aus der Kritik an der Auslagerung des Geschäfts mit Finanzdienstleistungen in das Joint-Venture Fioneer mit der Beteiligungsgesellschaft Dediq, in deren Finanzierung die Stiftung von Hasso Plattner als Investor involviert war. Die mittelbare Beteiligung werde aufgegeben, kündigte Konzern-Chef Christian Klein an. Allerdings habe eine passgenaue Lösung Vorrang vor einer schnellen Lösung.

Die Zeit der Mega-Übernahmen ist bei SAP inzwischen beendet, allerdings hält der Konzern weiterhin Ausschau nach ergänzenden Zukäufen. Akquisitionen seien trotzdem nicht nötig, versicherte Klein, der SAP seit gut zwei Jahren alleine führt, um die ambitionierten Pläne für 2025 zu erreichen. Bis dahin sollen sich die Clouderlöse auf mehr als 22 Milliarden Euro fast verdoppeln und der Konzernumsatz sogar die Marke von 36 Milliarden Euro übertreffen - nach 27,8 Milliarden Euro im vergangenen Jahr.


© Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.74%13795.85 verzögerte Kurse.-13.79%
QUALTRICS INTERNATIONAL INC. -0.27%14.54 verzögerte Kurse.-58.81%
SAP SE 0.25%93.03 verzögerte Kurse.-25.70%
Alle Nachrichten zu SAP SE
14:12SAP SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
EQ
10.08.SAP und Ex-Betriebsratschef einigen sich außergerichtlich
DP
09.08.SAP SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
EQ
09.08.SAP SE : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
05.08.Oracle baut Personal ab - Kreise
DJ
04.08.Berenberg belässt SAP auf 'Buy' - Ziel 110 Euro
DP
02.08.EMISSIONSSTRATEGIE : Messung, Datenaustausch und Emissionsverringerung
PU
01.08.SAP : Die Gewinner der regionalen SAP Quality Awards 2021
PU
01.08.SAP startet Aktienrückkaufprogramm über 500 Mio Euro
DJ
01.08.SAP SE : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu SAP SE
09.08.SAP SE : Release of a capital market information
EQ
01.08.SAP Starts EUR500 Million Buyback Program
DJ
01.08.SAP SE : Release of a capital market information
EQ
28.07.EARTH OVERSHOOT DAY 2022 : Can We Live in Balance with the Earth?
PU
28.07.Birlasoft Adopts RISE With SAP to Migrate their Digital Core to Cloud
CI
27.07.Lancaster Colony 'Nearing Completion' of ERP System's First Implementation Phase
MT
26.07.SAP : Announces Q2 2022 Results - Form 6-K
PU
22.07.European ADRs Edge Higher in Friday Trading
MT
22.07.SAP SE : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
22.07.SAP SE : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SAP SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 30 369 Mio 31 138 Mio -
Nettoergebnis 2022 3 009 Mio 3 085 Mio -
Nettoverschuldung 2022 5 111 Mio 5 240 Mio -
KGV 2022 36,2x
Dividendenrendite 2022 2,09%
Marktwert 109 Mrd. 112 Mrd. -
Marktwert / Umsatz 2022 3,75x
Marktwert / Umsatz 2023 3,42x
Mitarbeiterzahl 110 409
Streubesitz 84,3%
Chart SAP SE
Dauer : Zeitraum :
SAP SE : Chartanalyse SAP SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SAP SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Letzter Schlusskurs 93,03 €
Mittleres Kursziel 111,50 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Klein Chief Executive Officer
Luka Mucic Chief Financial Officer
Hasso Plattner Chairman-Supervisory Board
Juergen Mueller Chief Technology Officer
Sabine Bendiek Chief Operating & People Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SAP SE-25.70%112 123
ORACLE CORPORATION-11.52%205 626
SERVICENOW INC.-23.06%100 696
CONSTELLATION SOFTWARE INC.-10.01%35 092
PAYCOM SOFTWARE, INC.-8.98%21 867
HUBSPOT, INC.-41.73%18 444