Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Korea, Republik
  4. Korea Stock Exchange
  5. Samsung Electronics Co., Ltd.
  6. News
  7. Übersicht
    A005930   KR7005930003

SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD.

(A005930)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE ASIEN/Aktien auf Talfahrt - Samsung nach Zahlenausweis schwach

28.01.2021 | 09:28

TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--Die asiatischen Aktienmärkte sind am Donnerstag der Talfahrt der Wall Street gefolgt. Immer mehr Börsianer zweifelten an einer baldigen globalen Konjunkturerholung, hieß es. Die Coronapandemie sei weiter auf dem Vormarsch mit immer infektiöseren Mutationen und die Impfhoffnungen würden getrübt durch immer neue Schlagzeilen über Knappheit der Vakzine. Passend dazu verkündete US-Notenbankchef Jerome Powell, dass der Weg zu einer Erholung der Wirtschaft lang sein werde. Die US-Notenbank ließ ansonsten ihren geldpolitischen Kurs unverändert.

Händler zweifeln zwar nicht am kommenden Konjunkturaufschwung. Nur dürfte der wohl später kommen. Und angesichts der Aktienbewertungen in der Nähe ihrer Allzeithochs bestünden derzeit einfach zu viele Unsicherheiten, um die hohen Bewertungen zu rechtfertigten.

Wie angeschlagen die Stimmung sei, belegten die nachbörslichen Kursverluste der Technologiegiganten Apple und Facebook, obwohl beide mit ihren Zahlenausweisen geglänzt hatten. Die Anleger störten sich aber an den vorsichtig formulierten Ausblicken.

Dazu passte die Entwicklung bei Samsung Electronics. Trotz eines Gewinnsprungs verfehlte der südkoreanische Technologieriese die Markterwartung knapp, übertraf sie aber beim Umsatz. Der Kurs fiel dennoch in Seoul um 2,2 Prozent.

   Samsung belastet Markt in Südkorea 

Der Kospi verlor 1,7 Prozent und baute die Durststrecke damit auf drei Sitzungen in Folge aus. Eine angehobene Wachstumsprognose für Südkorea durch den IWF half nicht. Neben Samsung zählten auch andere Technologiewerte zu den klaren Verlierern. Die Papiere des Speicherchipherstellers SK Hynix rutschten um 4,3 Prozent ab. Dagegen schaffte die Internetaktie Naver einen Aufschlag von 4 Prozent - dank starker Viertquartalszahlen. Auch andere Internettitel profitierten davon.

In Tokio sank der Nikkei-225 um 1,5 Prozent auf 28.197 Punkte - trotz eines im Vortagsvergleich gesunkenen Yen. Medienberichte, wonach US-Präsident Joe Biden im Inselstreit mit China die Position Japans stärke, ließ alte Sorgen über einen Konflikt mit China wieder hochkochen. Toyota Motor sanken um 1,7 Prozent. Der Automobilkonzern setzte im Dezember weltweit 8,9 Prozent mehr Fahrzeuge ab als im Vorjahresmonat. Im Gesamtjahr 2020 sank der weltweite Absatz aber dennoch um 11 Prozent.

Schanghai-Composite, Shenzhen-Composite und das Startup-Segment ChiNext in China büßten 1,9 bzw. 2,8 und 3,6 Prozent ein. In der Sonderverwaltungszone Hongkong gab der HSI 2,5 Prozent ab - die Kurse verloren hier schon den dritten Tag in Folge. Besonders schwach war hier das Technologiesegment mit einem Minus von 4,4 Prozent.

Die Analysten von KGI Securities rechnen kurzfristig mit einer Fortsetzung der Talfahrt. Die jüngste Liquiditätsverknappung der chinesischen Notenbank schüre Ängste vor einer Kreditklemme, warnten Analysten zudem. Die Zentralbank hatte dem Bankenmarkt am Donnerstag erneut Mittel entzogen.

In Sydney schloss der S&P/ASX-200 mit einem Abschlag von 1,9 Prozent. Er verbuchte damit das größte Minus seit September 2020. Rohstoff- und Finanzsektor büßten 2,5 bzw. 1,6 Prozent ein. Diese beiden Sektoren stellen zusammen fast die Hälfte der Marktkapitalisierung. BHP, Rio Tinto und Fortescue Metals gaben zwischen 1,7 und 4 Prozent ab. Technologiewerte verloren noch höher.

Im neuseeländischen Wellington verbuchte kein Titel im NZX-50 Aufschläge, der Leitindex selbst sank um 2,2 Prozent. Die schärfsten Verluste verzeichneten Meridian Energy mit minus 7 Prozent. Alle Gewinne seit Weihnachten waren damit Geschichte. In Malaysia wurde wegen eines Feiertags nicht gehandelt.

=== 
Index (Börse)            zuletzt      +/- %      % YTD       Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    6.649,70     -1,93%     +0,95%      06:00 
Nikkei-225 (Tokio)     28.197,42     -1,53%     +4,34%      07:00 
Kospi (Seoul)           3.069,05     -1,71%     -1,71%      07:00 
Schanghai-Comp.         3.505,18     -1,91%     +0,92%      08:00 
Hang-Seng (Hongk.)     28.536,63     -2,60%     +7,76%      09:00 
Taiex (Taiwan)         15.415,88     -1,82%     +4,64%      06:30 
Straits-Times (Sing.)   2.919,58     -1,32%     +4,04%      10:00 
KLCI (Malaysia)                     Feiertag 
BSE (Mumbai)           46.914,10     -1,05%     -1,99%      11:00 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %      00:00  Mi, 9:00h  % YTD 
EUR/USD                   1,2103      -0,1%     1,2109     1,2148  -0,9% 
EUR/JPY                   126,22      +0,2%     126,02     125,99  +0,1% 
EUR/GBP                   0,8863      +0,2%     0,8844     0,8839  -0,8% 
GBP/USD                   1,3656      -0,3%     1,3694     1,3746  -0,1% 
USD/JPY                   104,30      +0,2%     104,08     103,69  +1,0% 
USD/KRW                  1118,85      +0,9%    1108,50    1104,89  +3,1% 
USD/CNY                   6,4812      -0,0%     6,4836     6,4663  -0,7% 
USD/CNH                   6,4978      +0,0%     6,4953     6,4771  -0,1% 
USD/HKD                   7,7531      +0,0%     7,7522     7,7516  +0,0% 
AUD/USD                   0,7620      -0,5%     0,7661     0,7735  -1,1% 
NZD/USD                   0,7136      -0,3%     0,7160     0,7224  -0,7% 
Bitcoin 
BTC/USD                31.250,00      +2,1%  30.616,25  31.729,50  +7,6% 
 
ROHÖL                    zuletzt  VT-Settl.      +/- %    +/- USD  % YTD 
WTI/Nymex                  52,59      52,85      -0,5%      -0,26  +8,1% 
Brent/ICE                  55,56      55,81      -0,4%      -0,25  +7,4% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag      +/- %    +/- USD  % YTD 
Gold (Spot)             1.836,67   1.844,90      -0,4%      -8,24  -3,2% 
Silber (Spot)              25,03      25,28      -1,0%      -0,25  -5,2% 
Platin (Spot)           1.062,03   1.071,55      -0,9%      -9,53  -0,8% 
Kupfer-Future               3,53       3,56      -0,9%      -0,03  +0,4% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/flf/gos

(END) Dow Jones Newswires

January 28, 2021 03:27 ET (08:27 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BHP GROUP 0.74%38.21 Schlusskurs.-9.95%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.37%0.84554 verzögerte Kurse.-5.58%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) -0.39%131.938 verzögerte Kurse.4.84%
FORTESCUE METALS GROUP LIMITED -0.96%14.37 Schlusskurs.-38.67%
HANG SENG -1.54%25620.85 Realtime Kurse.-4.44%
KOSPI COMPOSITE INDEX -0.63%3029.29 Realtime Kurse.5.35%
MERIDIAN ENERGY LIMITED -1.00%4.97 Schlusskurs.-33.02%
MSCI TAIWAN (STRD) 1.15%694.764 Realtime Kurse.14.49%
NAVER CORPORATION 2.48%412500 Schlusskurs.41.03%
NIKKEI 225 -0.03%29098.24 Realtime Kurse.6.06%
RIO TINTO PLC -1.33%4659.41 verzögerte Kurse.-13.62%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -0.13%457.7988 verzögerte Kurse.72.63%
S&P/ASX 200 0.07%7448.7 Realtime Kurse.13.00%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. 1.28%71100 Schlusskurs.-12.22%
SILVER -0.81%23.966 verzögerte Kurse.-6.81%
WTI -0.92%83.522 verzögerte Kurse.73.92%
Alle Nachrichten zu SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD.
11:52Südkorea-Aktien fallen durch Gewinnmitnahmen; Samsung Electronics verliert 1%
MT
09:58Samsung Card's zurechenbares Nettoeinkommen steigt im Septemberquartal um 9%
MT
02:57Samsung Biologics' zurechenbares Nettoeinkommen steigt im 3. Quartal um 135
MT
26.10.SILTRONIC AG : Spatenstich für die neue Waferfabrik in Singapur
DJ
26.10.Chipriese SK Hynix mit höchstem Quartalsgewinn in fast drei Jahren
RE
26.10.MÄRKTE ASIEN/Tokio führt asiatische Börsen an
DJ
26.10.Datametrex unterzeichnet KI-Verträge im Gegenwert von 950.000 CAD mit SAMSUNG, Shinhan ..
DJ
26.10.Samsung-Erbe wegen Drogenkonsum zu Geldstrafe verurteilt
AW
26.10.Südkoreas Wirtschaft wächst unerwartet langsam - Verbraucher knausern
RE
26.10.MÄRKTE ASIEN/Börse Tokio legt kräftig zu
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD.
11:52South Korea Stocks Fall on Profit-Taking; Samsung Electronics Loses 1%
MT
11:32South Korea Benchmarks Decline on Profit-Taking After Two Straight Sessions of Gains
MT
09:58Samsung Card's Net Attributable Income Jumps 9% in September Quarter
MT
08:56S.Korean stocks end lower on profit-taking; Samsung Elec earnings eyed
RE
04:18Samsung's The Frame and YellowKorner Enhance Your Living Room With an Iconic Selection ..
PU
02:57Samsung Biologics' Net Attributable Income Surges 135% in Q3
MT
26.10.Samsung Unveils Solutions for a New Era of Connected Experiences at SDC21
PU
26.10.Samsung SmartThings Integrates Matter Into Ecosystem, Bringing Matter Device Control to..
PU
26.10.India targets major global firms for local battery manufacturing - sources
RE
26.10.GLOBAL MARKETS LIVE : Michelin, Facebook, UBS, Tesla, Volvo...
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 275 041 Mrd. 235 Mrd. 203 Mrd.
Nettoergebnis 2021 39 377 Mrd. 33,6 Mrd. 29,0 Mrd.
Nettoliquidität 2021 108 097 Mrd. 92,2 Mrd. 79,7 Mrd.
KGV 2021 12,0x
Dividendenrendite 2021 2,03%
Marktkapitalisierung 477 939 Mrd. 409 Mrd. 352 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 1,34x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,17x
Mitarbeiterzahl -
Streubesitz 82,7%
Chart SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD.
Dauer : Zeitraum :
Samsung Electronics Co., Ltd. : Chartanalyse Samsung Electronics Co., Ltd. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 40
Letzter Schlusskurs 71 100,00 KRW
Mittleres Kursziel 97 410,26 KRW
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 37,0%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Hyun-Suk Kim Co-President, Co-CEO & Director
Dongjin Koh Co-President, Co-CEO & Director
Kinam Kim President, Co-CEO & Director
Tae Moon Roh Co-President & Head-Research & Development
Hee-Chan Roh Chief Financial Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD.-12.22%409 384
APPLE INC.12.53%2 468 284
XIAOMI CORPORATION-32.53%71 955
SHENZHEN TRANSSION HOLDINGS CO., LTD.6.66%20 339
WINGTECH TECHNOLOGY CO.,LTD2.06%19 708
HTC CORPORATION89.59%1 717