Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Korea Stock Exchange  >  Samsung Electronics Co., Ltd.    A005930   KR7005930003

SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD.

(A005930)
  Report
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Apple-Anleger fiebern Jubiläums-iPhone entgegen

02.08.2017 | 13:37
Broken Apple iPhones are seen in a repair shop in Vienna

- von Stephen Nellis

Nach unerwartet starken Zahlen im Frühjahr verspricht Apple nun auch für das laufende Quartal glänzende Geschäfte. Bei Anlegern befeuerte das Spekulationen, das nächste Modell des Kassenschlagers, das "Geburtstags-iPhone", könnte schon im September auf den Markt kommen. Es soll mit vielen technischen Neuerungen bestückt sein. Seit 2007, als Apple mit dem ersten iPhone eine Revolution auf dem Handymarkt auslöste, hat der Konzern aus Kalifornien 1,2 Milliarden Geräte verkauft. Die in der Nacht zum Mittwoch veröffentlichten Zahlen lösten Begeisterung an den Börsen weltweit aus: Die Apple-Aktien erreichten ein Rekordhoch und könnten dem Dow Jones im Tagesverlauf erstmals über die Marke von 22.000 Punkten helfen. Die Papiere von Zulieferern legten zu, der Technologie-Index in Asien erreichte das höchste Niveau seit 2000 - bevor die damalige Blase platzte.

Das dritte Quartal des Geschäftsjahres ist für Apple üblicherweise schwierig, weil sich viele Kunden vor der Markteinführung des neuesten Modells mit Käufen zurückhalten. Dieses Mal konnte das Unternehmen aber den Absatz steigern. So verkaufte Apple mit etwa 41 Millionen Geräten 1,6 Prozent mehr iPhones als vor Jahresfrist. Der Umsatz kletterte um sieben Prozent auf 45,4 Milliarden Dollar, der Gewinn stieg um zwölf Prozent auf 8,7 Milliarden Dollar. Analysten hatten nicht so viel erwartet.

Auch für die kommenden Monate zeigte sich Apple zuversichtlich und sagt einen höheren Umsatz vorher, als Analysten bislang für möglich gehalten haben. Der Ausblick lasse darauf schließen, dass das nächste iPhone pünktlich auf den Markt komme, sagte Analyst Jan Dawson von Jackdaw Research. Es wird damit gerechnet, dass das Gerät Displays mit einer höheren Auflösung, bessere Touchscreens und die Möglichkeit zum Laden ohne Kabel bietet - möglicherweise zu einem Preis von mehr als 1000 Dollar.

Geschäft in China weiter unter Druck

Doch es werden auch warnende Stimmen laut. "Wenn man sich den gesättigten Smartphone-Markt ansieht, längere Abstände zwischen neuen Modellen, zunehmende Konkurrenz in China und einen wachsenden Zweitmarkt, dann denken wir, dass es Apple schwer damit haben wird, die Erwartungen des Marktes zu erfüllen", schrieben die Experten der Deutschen Bank. Apple ist seit der Markteinführung stark vom iPhone abhängig. Es stand zuletzt für etwa rund zwei Drittel der Erlöse. Der Erzrivale Samsung verzeichnete unlängst einen Gewinnrückgang in seiner Smartphone-Sparte.[nL5N1KI0ZS]

Besonders stark gewachsen ist der Umsatz nach Konzernangaben in den aufstrebenden Volkswirtschaften ohne China. Dagegen nahmen die Verkäufe in der Groß-Region China um 9,5 Prozent auf acht Milliarden Dollar ab. Vor allem in Hongkong gingen die Verkäufe zurück. Grund dafür dürfte sein, dass Verbraucher dort auf die oft billigeren lokalen Smartphones zurückgreifen. Apple liegt in der Volksrepublik inzwischen auf dem fünften Platz hinter Rivalen wie Huawei, Oppo, Vivo und Xiaomi. Um das Geschäft anzukurbeln, wirbt das Unternehmen um die Gunst der Führung in Peking und investiert unter anderem in ein neues Daten-Speicherzentrum in Guizhou.

Apple-Chef Tim Cook verteidigte die umstrittene Entfernung der VPN-Apps aus dem App Store in China, nachdem diese für illegal erklärt worden waren. Mit deren Hilfe war es bislang möglich, die Internetzensur zu umgehen und gesperrte Websites sowie die Seiten westlicher Medien zu erreichen. "Offenkundig hätten wir die Apps lieber nicht entfernt. Aber, wie in anderen Ländern auch, halten wir uns an die Gesetze."

Apple lässt Zukunft von Werken in USA offen

Auch beim Tabletcomputer iPad lief es zuletzt gut, der Absatz stieg überraschend auf 11,4 Millionen von 9,95 Millionen im vergangenen Jahr. Das Geschäft mit den Diensten App Store, Apple Pay und iCould legte gut ein Fünftel zu.

Zu der Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, Apple wolle drei Fabriken in den USA bauen, äußerte sich Cook nicht direkt. Vor einer Woche hatte Trump gesagt, der Apple-Chef habe ihm drei Fabriken versprochen - "groß, groß, groß". Cook stellte nun eine "bedeutende Investition" in autonome Systeme in Aussicht. Aus seiner Sicht sei Autonomie die Mutter aller Künstlicher Intelligenz, sagte er. "Die autonomen Systeme können vielfältig eingesetzt werden, und ein Auto ist nur eine Möglichkeit."

Unternehmen in diesem Artikel : Apple, Samsung Electronics Co Ltd

© Reuters 2017
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALS LIMITED -0.83%9.52 Schlusskurs.3.70%
APPLE INC. -0.56%122.25 verzögerte Kurse.67.46%
I.T LIMITED 0.00%1.94 Schlusskurs.3.74%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. 2.58%71500 Schlusskurs.28.14%
Alle Nachrichten auf SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD.
04.12.MÄRKTE ASIEN/Behauptet - Viertes Rekordhoch in Folge in Seoul
DJ
04.12.MÄRKTE ASIEN/Börsen uneinheitlich - Ölpreise ziehen deutlich an
DJ
03.12.UPDATE/MÄRKTE ASIEN/Eisenerzpreis sorgt für Rally bei Rohstoffaktien
DJ
03.12.MÄRKTE ASIEN/Eisenerzpreis sorgt für Rally bei Rohstoffaktien
DJ
02.12.MÄRKTE ASIEN/Meist wenig bewegt - Rekordhoch in Seoul
DJ
02.12.MÄRKTE ASIEN/Behauptet - Feste Kurse in Seoul - Bitcoin fällt zurück
DJ
01.12.MÄRKTE ASIEN/Börsenampeln stehen auf grün
DJ
30.11.Gartner - Xiaomi verdrängt Apple von Platz drei bei Smartphone-Absatz
RE
30.11.SAMSUNG ELECTRONICS : Solarisbank will 2021 in europäische Länder expandieren
RE
27.11.Händler ziehen positive Black-Friday-Zwischenbilanz
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD.
04.12.SAMSUNG ELECTRONICS : - A New Bixby Delivers a Simplified Experience With User-R..
AQ
04.12.World shares stay high with U.S. stimulus hopes
RE
04.12.S.Korean stocks touch record high on Samsung Elec, SK Hynix boost
RE
03.12.Affirm looks to Canada with acquisition of buy-now-pay-later firm PayBright
RE
03.12.SAMSUNG ELECTRONICS : One UI 3 Takes User Experience to New Heights with Android..
PU
03.12.SAMSUNG ELECTRONICS : Introduces Its Latest Radiology Innovations at RSNA 2020
AQ
03.12.SAMSUNG ELECTRONICS : Internet 13.0 Takes Your Browsing Experience to the Next L..
AQ
03.12.S.Korea shares close at record high on chip, auto boost
RE
02.12.SAMSUNG ELECTRONICS : Announces Exciting Programs for Exclusive Store Customers ..
AQ
02.12.Refrigerators, Ovens Get a Hygiene Makeover During Covid-19 Pandemic
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 238 290 Mrd. 220 Mrd. 182 Mrd.
Nettoergebnis 2020 27 215 Mrd. 25,1 Mrd. 20,7 Mrd.
Nettoliquidität 2020 94 202 Mrd. 86,9 Mrd. 71,8 Mrd.
KGV 2020 17,3x
Dividendenrendite 2020 2,05%
Marktkapitalisierung 480 739 Mrd. 443 Mrd. 366 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 2 017x
Marktkap. / Umsatz 2021 1 818x
Mitarbeiterzahl -
Streubesitz 82,9%
Chart SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD.
Dauer : Zeitraum :
Samsung Electronics Co., Ltd. : Chartanalyse Samsung Electronics Co., Ltd. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 39
Mittleres Kursziel 80 615,38 KRW
Letzter Schlusskurs 71 500,00 KRW
Abstand / Höchstes Kursziel 39,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,7%
Abstand / Niedrigstes Ziel -16,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Hyun-Suk Kim Co-President, Co-CEO & Director
Dongjin Koh Co-President, Co-CEO & Director
Kinam Kim President, Co-CEO & Director
Tae Moon Roh Co-President & Head-Research & Development
Jae-Wan Park Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD.28.14%442 783
APPLE INC.67.46%2 078 470
XIAOMI CORPORATION135.16%78 897
WINGTECH TECHNOLOGY CO.,LTD19.59%21 088
FITBIT, INC.10.35%1 975
MERRY ELECTRONICS CO., LTD.-12.84%1 084