Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Salzgitter AG
  6. News
  7. Übersicht
    SZG   DE0006202005   620200

SALZGITTER AG

(620200)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Salzgitter bestätigt Jahresprognose - Anleger enttäuscht

12.11.2021 | 10:38

SALZGITTER (awp international) - Der Stahlkonzern Salzgitter hält nach einem Umsatz- und Ergebnissprung in den ersten neun Monaten an seinen Jahreszielen fest. Trotz "hervorragender Ergebnisse" dürfte nicht vergessen werden, "dass wir in den kommenden Monaten aufgrund der Störungen in den Lieferketten sowie der üblichen Saisonalität zum Jahresende eine Normalisierung der Geschäftslage zu erwarten haben", sagte Vorstandschef Gunnar Groebler laut Mitteilung zur Vorlage der endgültigen Quartalszahlen am Freitag.

An der Börse zeigten sich die Investoren wegen der lediglich bestätigten Prognose enttäuscht, die Aktie rutschte zum Handelsstart um mehr als sechs Prozent ab und war damit Schlusslicht im SDax . Anleger hatten sich wegen einer optimistischen Studie der Schweizer Grossbank UBS Hoffnung auf höhere Jahresziele gemacht. Die Stahlpreisentwicklung der letzten Monate, die Einigung im Zollstreit zwischen der Europäischen Union und den USA sowie die hohen Öl- und Gaspreise, die die Nachfrage nach Stahlrohren antreiben sollten, seien positiv für Salzgitter, hatte Analyst Andrew Jones geschrieben. Die Aktie war am Donnerstag um mehr als vier Prozent gestiegen.

Der Stahlkocher hatte in den vergangenen Monaten seine Ziele mehrfach erhöht und zuletzt für 2021 einen Gewinn vor Steuern von 600 bis 700 Millionen Euro angepeilt. Dies wäre nach Angaben des Konzerns das beste Vorsteuerergebnis seit zehn Jahren. Dabei soll der Umsatz auf mehr als neun Milliarden Euro steigen nach rund sieben Milliarden im vergangenen Jahr.

In den vergangenen neun Monaten erwirtschaftete Salzgitter unter dem Strich knapp 468 Millionen Euro Gewinn nach einem Verlust von 243 Millionen Euro ein Jahr zuvor. Der erzielte Umsatz von rund sieben Milliarden Euro und das Vorsteuerergebnis von 604,5 Millionen Euro waren bereits seit Ende Oktober bekannt. Besonders positiv entwickelten sich laut Salzgitter die Geschäftsbereiche Flachstahl und Handel.

Im ersten Quartal des kommenden Jahres will das Management um Unternehmenschef Groebler eine neue Konzernstrategie präsentieren./lew/tav/jha/


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu SALZGITTER AG
21.01.Baader Bank hebt Ziel für Salzgitter auf 45 Euro - 'Buy'
DP
19.01.Gewinn von Aurubis sprudelt - Prognose angehoben
RE
18.01.'BATTERIEHAUS' VON VW UND BOSCH - AU : Bund muss mitbieten
DP
18.01.'Batteriehaus' von VW und Bosch könnte Gemeinschaftsfirma vorbereiten
DP
18.01.Volkswagen und Bosch planen Allianz für Batteriezellfabriken
RE
18.01.Morgan Stanley senkt Ziel für Salzgitter - 'Underweight'
DP
18.01.WEIL : Bund muss im Standortwettbewerb um Zellwerke aktiver werden
DP
12.01.NRW-Regierungschef skeptisch zur Idee eines Einstiegs bei Thyssen
RE
11.01.Alstom beliefert Norwegen mit bis zu 200 Regionalzügen
AW
10.01.Deutsche Bank hebt Ziel für Salzgitter auf 35 Euro - 'Hold'
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu SALZGITTER AG
2021Group spokesman Bernhard Kleinermann leaves Salzgitter AG
AQ
2021Salzgitter AG - Board of Directors meets Trainee
AQ
2021Volkswagen Earmarks $2.3 Billion for German Battery Factory, Forms New European Unit
MT
2021SALZGITTER : Group Spokesman Bernhard Kleinermann to leave the company
PU
2021Volkswagen Creates European Company for Battery Business
DJ
2021VW expects battery, raw material drive to cost up to $34 billion
RE
2021EUROPEAN MIDDAY BRIEFING - Stocks Waver, French -2-
DJ
2021Quarterly Statement 9 Months 2021
PU
2021First nine months of 2021
PU
2021SALZGITTER AKTIENGESELLSCHAFT : Salzgitter Group sustains strong earnings trend; implement..
EQ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SALZGITTER AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 9 588 Mio 10 876 Mio -
Nettoergebnis 2021 626 Mio 710 Mio -
Nettoverschuldung 2021 605 Mio 686 Mio -
KGV 2021 2,94x
Dividendenrendite 2021 0,93%
Marktkapitalisierung 1 799 Mio 2 040 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,25x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,23x
Mitarbeiterzahl 24 059
Streubesitz -
Chart SALZGITTER AG
Dauer : Zeitraum :
Salzgitter AG : Chartanalyse Salzgitter AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SALZGITTER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 14
Letzter Schlusskurs 33,26 €
Mittleres Kursziel 32,41 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -2,56%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Gunnar Groebler Chief Executive Officer
Burkhard Becker Chief Financial Officer
Heinz-Gerhard Wente Chairman-Supervisory Board
Uwe Kruse Chief Information Officer
Roland Flach Member-Supervisory Board