Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Salzgitter AG
  6. News
  7. Übersicht
    SZG   DE0006202005   620200

SALZGITTER AG

(620200)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  21:59:25 08.02.2023
37.36 EUR   +1.47%
07.02.Gesamtmetall fordert flexiblere Arbeitszeiten - Kritik von IG Metall
DP
06.02.Kupferkonzern Aurubis wird optimistischer für das Geschäftsjahr
AW
06.02.Salzgitter : Konzern und Baffinland kooperieren bei CO2-armer Stahlherstellung
PU
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

IG Metall: Thyssen und Salzgitter müssen in HKM investieren

08.12.2022 | 14:44

FRANKFURT (Dow Jones)--Die IG Metall hat die deutschen Anteilseigner der Hüttenwerke Krupp Mannesmann (HKM) - Thyssenkrupp Steel Europe und Salzgitter - aufgefordert, das zweitgrößte deutsche Hüttenwerk bei der Umstellung auf eine klimaneutrale Stahlproduktion nicht hängen zu lassen. Der nötige Umbau drohe an der Finanzierung zu scheitern, erklärte die IG Metall. Das wäre das Ende des Hüttenwerks, so die Gewerkschaft.

HKM beschäftigt in Duisburg-Huckingen etwa 3.000 Mitarbeiter. Thyssenkrupp Steel hält 50 Prozent, Salzgitter 30 Prozent. Der französische Vallourec-Konzern will seine 20-prozentige Beteiligung aufgeben.

"In fast allen Stahlunternehmen der Hochofenroute ist die Transformation hin zu grüner Stahlproduktion inzwischen mit konkreten Investitionsentscheidungen auf den Weg gebracht", sagte Jürgen Kerner, der als geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall auch stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender bei Thyssenkrupp ist. "Auch für die HKM liegt ein konkretes Konzept auf dem Tisch. Was fehlt, ist die Finanzierungszusage der Anteilseigner."

In einer Stellungnahme von Thyssenkrupp Steel heißt es: "Die verbleibenden Gesellschafter sind, gemeinsam mit der Geschäftsführung der HKM, in der Pflicht, die aktuelle Situation zu analysieren, auch bedingt durch den angekündigten Ausstieg von Vallourec." Auf dieser Basis müssten dann Optionen für HKM entwickelt werden, bei denen auch die Anforderungen einer Dekarbonisierung berücksichtigt würden. "Natürlich sind Wirtschaftlichkeit und Finanzierbarkeit Grundvoraussetzungen für alle Optionen."

Kontakt zum Autor: olaf.ridder@wsj.com

DJG/rio/kla

(END) Dow Jones Newswires

December 08, 2022 08:43 ET (13:43 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SALZGITTER AG 1.47%37.36 verzögerte Kurse.29.10%
THYSSENKRUPP AG -0.11%7.174 verzögerte Kurse.26.09%
VALLOUREC 0.77%13.675 Realtime Kurse.10.59%
Alle Nachrichten zu SALZGITTER AG
07.02.Gesamtmetall fordert flexiblere Arbeitszeiten - Kritik von IG Metall
DP
06.02.Kupferkonzern Aurubis wird optimistischer für das Geschäftsjahr
AW
06.02.Salzgitter : Konzern und Baffinland kooperieren bei CO2-armer Stahlherstellung
PU
06.02.Aurubis trotz Gewinnrückgang optimistisch für das Gesamtjahr
RE
01.02.Rückruf zweier bei Aldi verkaufter Fertigsalate
DP
31.01.EnBW geht 2023 in die Erneuerbaren-Offensive
DP
31.01.EnBW will bald über großen Nordsee-Windpark entscheiden
DP
26.01.Batterie-Riese CATL startet Fabrik für Millionen Auto-Akkus
DP
26.01.Erste örtliche Warnstreikaktionen in öffentlichem Dienst in Niedersachsen
DJ
26.01.AUSBLICK/Erste örtliche Warnstreikaktionen in öffentlichem Dienst in erwartet
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu SALZGITTER AG
10:04Salzgitter : wins multiple German Design Awards
PU
07.02.Salzgitter AG - Energy transition succeeds hand in hand
AQ
07.02.Gesamtmetall calls for more flexible working hours - criticism from IG Metall
DP
06.02.Salzgitter : and Baffinland to cooperate in producing low carbon green steel
PU
31.01.EnBW goes on the renewables offensive in 2023
DP
31.01.EnBW to decide soon on large North Sea wind farm
DP
26.01.Battery giant CATL launches factory for millions of car batteries
DP
25.01.Natalie Stecula is the new head of communications strategy at Salzgitter AG
AQ
24.01.Salzgitter : Natalie Stecula now heading up communications strategy at Salzgitter AG
PU
23.01.Global markets live: Abbott, Goldman Sachs, Alphabet, Eli Lilly, Pay..
MS
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SALZGITTER AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 12 504 Mio 13 373 Mio -
Nettoergebnis 2022 1 008 Mio 1 078 Mio -
Nettoverschuldung 2022 639 Mio 684 Mio -
KGV 2022 1,97x
Dividendenrendite 2022 2,55%
Marktwert 1 991 Mio 2 130 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,21x
Marktwert / Umsatz 2023 0,25x
Mitarbeiterzahl 24 322
Streubesitz 38,5%
Chart SALZGITTER AG
Dauer : Zeitraum :
Salzgitter AG : Chartanalyse Salzgitter AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SALZGITTER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 10
Letzter Schlusskurs 36,82 €
Mittleres Kursziel 33,07 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -10,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Gunnar Groebler Chief Executive Officer
Burkhard Becker Chief Financial Officer
Heinz-Gerhard Wente Chairman-Supervisory Board
Uwe Kruse Chief Information Officer & Head-Strategy
Roland Flach Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber