Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Irland
  4. Irish Stock Exchange
  5. Ryanair Holdings plc
  6. News
  7. Übersicht
    RY4C   IE00BYTBXV33

RYANAIR HOLDINGS PLC

(A1401Z)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Streit um Geld für Flughafen Hahn: Klage von Lufthansa zurückgewiesen

15.07.2021 | 13:39

LUXEMBURG/HAHN (dpa-AFX) - Im Rechtsstreit um Steuergeld in Millionenhöhe für den Flughafen Frankfurt-Hahn hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) eine Klage von Lufthansa zurückgewiesen. Der EuGH bestätige damit ein vorangegangenes Urteil, wie die Richter in Luxemburg am Donnerstag mitteilten (Az. C-453/19 P). In dem Streit geht es um staatliche Beihilfen seit 1997 für den Hunsrück-Flughafen Hahn und um Verträge mit dem Billigflieger Ryanair über Flughafenentgelte.

"Wir bedauern, dass das Gericht in diesem Verfahren unserer Argumentation nicht gefolgt ist", teilte Lufthansa am Donnerstag als Reaktion mit. Das Unternehmen bleibe überzeugt, dass bestimmte Zuwendungen an den Flughafen Hahn sowie Verträge des Flughafens mit Ryanair nicht mit dem europäischen Beihilferecht vereinbar seien.

Lufthansa hatte zunächst gegen einen Beschluss der EU-Kommission von 2014 geklagt. Brüssel hatte darin Zahlungen des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport sowie von Rheinland-Pfalz und Hessen an den Hahn gebilligt. Fraport und die beiden Länder waren damals die Gesellschafter des Hunsrück-Airports. Heute gehört er zu 82,5 Prozent dem chinesischen Großkonzern HNA und zu 17,5 Prozent dem Land Hessen.

Das Gericht der Europäischen Union in Luxemburg wies 2019 als erste Instanz die Klage als unzulässig ab. Die Lufthansa, die anders als ihre Konkurrentin Ryanair nicht vom Airport Hahn abhebe, habe in diesem Fall keine so starke Beeinträchtigung ihres Geschäfts dargelegt, als dass ihr ein Klagerecht zustünde. Lufthansa legte dagegen Rechtsmittel beim EuGH ein - das jetzt das Urteil bestätigte.

Der Europäische Gerichtshof befand unter anderem, dass Lufthansa hätte nachweisen müssen, dass der Beschluss sie wegen bestimmter persönlicher Eigenschaften berühre - oder wegen "besonderer, sie aus dem Kreis aller übrigen Personen heraushebender Umstände"./wo/DP/stk


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 0.80%8.133 verzögerte Kurse.-26.02%
FRAPORT AG 1.62%54.38 verzögerte Kurse.7.29%
RYANAIR HOLDINGS PLC 1.59%16.925 Realtime Kurse.2.25%
Alle Nachrichten zu RYANAIR HOLDINGS PLC
07:28Der CEO von Ryanair will vor der Bestellung die Preissenkung bei Boeing abwar..
MT
16.09.Europäische Aktien schließen im grünen Bereich, da Aktien der Reisebranche st..
MT
16.09.Aktien Europa Schluss: Auf Verluste folgen Gewinne - Verfall im Fokus
AW
16.09.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Rally bei Lagardere und Airlines
DJ
16.09.Credit Suisse hebt Ziel für Ryanair auf 20,19 Euro - 'Outperform'
DP
16.09.Europäische ADRs bewegen sich im Donnerstagshandel nach unten
MT
16.09.Ryanair Holdings erhöht die 5-Jahres-Prognose für das Verkehrswachstum auf 50..
MT
16.09.MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Fast alle Branchen im Plus
DJ
16.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 16.09.2021 - 15.15 Uhr
DP
16.09.MÄRKTE EUROPA/Freundlich - DAX mit Vitesco-Abspaltung
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu RYANAIR HOLDINGS PLC
07:28RYANAIR : to Wait for Boeing's Price Drop Before Ordering, CEO Says
MT
06:17EXCLUSIVE : Tougher EU airport slot rules trigger Asia retaliation threat, risk ..
RE
16.09.ADRs End Lower, European Airlines Actively Trading
DJ
16.09.RYANAIR : SHAREHOLDERS APPROVE ALL AGM RESOLUTIONS (Form 6-K)
PU
16.09.European Stocks Close in Green as Travel Shares Rise
MT
16.09.RYANAIR : eyes aggressive expansion in Ukraine
RE
16.09.EUROPA : European stocks rise as travel shares jump on Ryanair forecast
RE
16.09.FTSE 100 Rises on Speculation over UK's Travel Restrictions Removal
DJ
16.09.European ADRs Move Lower in Thursday Trading
MT
16.09.RYANAIR : Ups 5-Year Traffic Growth Forecast to 50%; Shares Rise
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu RYANAIR HOLDINGS PLC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 5 169 Mio 6 085 Mio -
Nettoergebnis 2022 1,55 Mio 1,82 Mio -
Nettoverschuldung 2022 1 658 Mio 1 952 Mio -
KGV 2022 3 208x
Dividendenrendite 2022 -
Marktkapitalisierung 18 758 Mio 22 068 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2022 3,95x
Marktkap. / Umsatz 2023 2,21x
Mitarbeiterzahl 15 016
Streubesitz 95,3%
Chart RYANAIR HOLDINGS PLC
Dauer : Zeitraum :
Ryanair Holdings plc : Chartanalyse Ryanair Holdings plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends RYANAIR HOLDINGS PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 16,62 €
Mittleres Kursziel 19,27 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 15,9%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Michael O’Leary Group Chief Executive Officer & Executive Director
Neil Sorahan Group Chief Financial Officer
Stan McCarthy Non-Executive Chairman
John Hurley Chief Technology Officer
Julie O'Neill Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber