Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Irish Stock Exchange  >  Ryanair Holdings plc    RY4C   IE00BYTBXV33

RYANAIR HOLDINGS PLC

(RY4C)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 25.09. 21:53:04
11.333 EUR   -0.24%
24.09.Jedes zweite EU-Land nun teilweise Corona-Risikogebiet
DP
23.09.Morgan Stanley belässt Air France-KLM auf 'Underweight'
DP
22.09.UBS hebt Ziel für Ryanair auf 14,85 Euro - 'Buy'
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

Ryanair : überdenkt Schließungen in Deutschland - Piloten knicken ein

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
27.07.2020 | 13:59
Ryanair airplanes are seen on the first day of a cabin crew strike held in several European countries, at the airport in Malaga

Der irische Billigflieger Ryanair will die angekündigte Schließung der deutschen Standorte in Frankfurt-Hahn, Düsseldorf und Berlin-Tegel noch einmal überdenken.

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC), die die geforderten Gehaltskürzungen zunächst abgelehnt hatte, habe über das Wochenende eine Kehrtwende vollzogen, sagte Ryanair-Chef Michael O'Leary am Montag. 85 Prozent der Piloten und 75 Prozent des Kabinenpersonals seien nun mit den vorübergehenden Kürzungen von 20 Prozent einverstanden. VC habe dem Druck der Piloten, die angesichts der Corona-Krise um ihre Jobs bangten, nachgegeben. Ein VC-Sprecher sagte, die Gespräche liefen noch. Details wollte er nicht kommentieren.

Nach Angaben der Gewerkschaft wären mehr als 170 Piloten von der Schließung der drei Basen betroffen gewesen. Frankfurt-Hahn im Hunsrück sollte zum 1. November, Düsseldorf und Tegel nach dem Ende der Sommersaison aufgegeben werden. "Nachdem sie die Vereinbarung über das Wochenende akzeptiert haben, werden wir uns das noch einmal anschauen", sagte O'Leary vor Investoren.

Ryanair hatte mit der Streichung von 3000 Arbeitsplätzen gedroht, aber in Aussicht gestellt, dass die Zahl bei Gehaltskürzungen niedriger ausfallen könnte. Der Billigflieger hatte versprochen, die Kürzungen 2024 wieder zurückzunehmen. O'Leary sagte nun, Ryanair werde die zusätzliche Flexibilität nutzen, um Kapazitäten je nach Bedarf zu verschieben.

Alle Fluggesellschaften sind vom Einbruch des Luftverkehrs durch die Corona-Pandemie hart getroffen und bauen massiv Arbeitsplätze ab.

Ähnlich wie in Deutschland war Ryanair vorher in Österreich vorgegangen. Bei der Tochter Laudamotion stimmten Piloten und Flugbegleiter Einbußen nach anfänglichem Widerstand zu, nachdem Ryanair mit dem Aus für den Standort Wien samt seiner rund 300 Beschäftigten gedroht hatte. In Irland umging das Unternehmen die Gewerkschaft und bewegte die Piloten einzeln dazu, schlechtere Konditionen zu akzeptieren.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf RYANAIR HOLDINGS PLC
24.09.Jedes zweite EU-Land nun teilweise Corona-Risikogebiet
DP
23.09.Morgan Stanley belässt Air France-KLM auf 'Underweight'
DP
22.09.UBS hebt Ziel für Ryanair auf 14,85 Euro - 'Buy'
DP
22.09.AKTIEN IM FOKUS : Steigende Infektionszahlen belasten Reise- und Freizeitbranche
DP
21.09.Lufthansa schrumpft noch stärker wegen Corona-Krise
RE
18.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 18.09.2020 - 15.15 Uhr
DP
18.09.EU-Staaten wollen gemeinsame Corona-Daten für Reisebeschränkungen
DP
18.09.DEUTSCHE LUFTHANSA : Ryanair dünnt Flugplan weiter aus - Aktie im Sinkflug
RE
18.09.WEGEN REISEBESCHRÄNKUNGEN : Ryanair kappt Flugangebot noch stärker
DP
18.09.BOEING IM FOKUS : Krisen-Marathon
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu RYANAIR HOLDINGS PLC
15:37Italian Competition Authority Probes European Low-Cost Airlines Over Coronavi..
DJ
08:57Italy's watchdog investigates airlines over cancelled flights
RE
24.09.RYANAIR : Launches Its First Ever ‘Buy One Get One Free' Offer
PU
24.09.MICHAEL O'LEARY : Ryanair's O'Leary
RE
24.09.Bankrupt airline Avianca paid millions in executive bonuses during pandemic
RE
23.09.RYANAIR HLDGS : Morgan Stanley gives a Buy rating
MD
23.09.Airline industry will never be the same again - former IAG CEO Walsh
RE
22.09.RYANAIR : Launches New Leeds Route To Vilnius, Lithuania
PU
22.09.RYANAIR HLDGS : UBS reiterates its Buy rating
MD
18.09.RYANAIR : cuts capacity further, citing travel restrictions
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 2 941 Mio 3 419 Mio -
Nettoergebnis 2021 -806 Mio -937 Mio -
Nettoverschuldung 2021 2 417 Mio 2 810 Mio -
KGV 2021 -18,3x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 12 766 Mio 14 833 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 5,16x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,08x
Mitarbeiterzahl 17 000
Streubesitz 95,3%
Chart RYANAIR HOLDINGS PLC
Dauer : Zeitraum :
Ryanair Holdings plc : Chartanalyse Ryanair Holdings plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse RYANAIR HOLDINGS PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 13,95 €
Letzter Schlusskurs 11,36 €
Abstand / Höchstes Kursziel 76,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 22,8%
Abstand / Niedrigstes Ziel -12,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Michael O’Leary Group Chief Executive Officer & Executive Director
Stan McCarthy Non-Executive Chairman
Neil Sorahan Group Chief Financial Officer
Tracey McCann Chief Financial Officer
John Hurley Chief Technology Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
RYANAIR HOLDINGS PLC-22.35%14 890
DELTA AIR LINES, INC.-50.39%18 429
AIR CHINA LIMITED-37.55%13 600
CHINA SOUTHERN AIRLINES COMPANY LIMITED-25.00%11 618
CHINA EASTERN AIRLINES CORPORATION LIMITED-16.01%10 183
UNITED CONTINENTAL HOLDINGS, INC.-62.83%9 527