DUBLIN/HANNOVER (awp international) - Kunden des Touristik-Konzerns Tui können künftig ihre Unterkünfte mit Flügen der irischen Direktfluggesellschaft Ryanair kombinieren. Eine entsprechende Vereinbarung zu "dynamisch zusammengestellten Reisen" veröffentlichten die Unternehmen am Donnerstag. Alle Flüge von Ryanair sind demnächst direkt bei Tui buchbar und mit den Reiseangeboten des Veranstalters kombinierbar, teilte der Konzern aus Hannover mit.

Ryanair betonte stärker die Preistransparenz der Ryanair-Produkte für die Tui-Kunden, die alle Informationen zum Flug direkt von der Fluggesellschaft erhalten sollen. Die Iren führen seit Jahren einen Kampf gegen Online-Plattformen, die Ryanair-Tickets vermitteln und dabei von den Kunden eigene Gebühren und Entgelte erheben. Aus Sicht von Ryanair handelt es sich um Piraten. Tui ist nach Weloveholidays und Kiwi der dritte von Ryanair zugelassene Flugvermittler.

Tui erwartet zusätzliches Geschäft vor allem bei jungen Zielgruppen. "Auf einen Schlag entstehen mit der jetzt getroffenen Vereinbarung mehr Reisemöglichkeiten als je zuvor für unsere Gäste", erklärte Tui-Manager David Schelp. Besonders in Grossbritannien könnten Gäste vor allem der jungen Marke First Choice künftig aus noch mehr Flügen wählen. Das eigene Flugangebot will Tui im Sommer ebenfalls ausbauen, ergänzte ein Sprecher./ceb/DP/men