Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Irland
  4. Irish Stock Exchange
  5. Ryanair Holdings plc
  6. News
  7. Übersicht
    RYA   IE00BYTBXV33

RYANAIR HOLDINGS PLC

(A1401Z)
  Bericht
Realtime Irish Stock Exchange  -  16:46:49 30.01.2023
15.00 EUR   -3.35%
15:58MÄRKTE EUROPA/Börsen reduzieren Verluste - ASML mit Exportbeschränkungen schwach
DJ
15:21Dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 30.01.2023 - 15.15 Uhr
DP
15:18Ryanair stellt ukrainisches Personal ein, um den Betrieb nach dem Russlandkrieg wieder aufzunehmen
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Börsen schlagen sich erstaunlich wacker

07.11.2022 | 09:57

FRANKFURT (Dow Jones)--Etwas fester gehen die europäischen Aktienmärkte am Montag in die neue Woche. Nach der Rally zum Wochenschluss seien die Märkte überkauft, heißt es im Handel. Insofern hielten sich die Börsen ausgesprochen wacker. Dies gilt umso mehr, weil ein Treiber der jüngsten Zeit wohl eine Fehleinschätzung gewesen ist. In China erhielten Hoffnungen auf eine Lockerung der Null-Covid-Politik einen Dämpfer. Chinesische Gesundheitsbeamte haben erklärt, dass sie an ihrer Null-Toleranz-Strategie festhalten würden. Möglicherweise setzten hier einige Teilnehmer dennoch auf eine baldige Lockerung, spekuliert Marktkenner Stephen Innes von SPI.

Der DAX gewinnt im frühen Geschäft 0,3 Prozent auf 13.505 Punkte, der Euro-Stoxx-50 legt um 0,4 Prozent auf 3.701 Zähler zu. "Die Märkte stecken die neuen Belastungsfaktoren überraschend gut weg", so ein Marktteilnehmer. Die neuen chinesischen Außenhandelsdaten enttäuschten: "Sie zeigen, dass China aktuell keine Wachstumslokomotive mehr ist." Das könne die Stimmung bisher nicht trüben, "weder in China oder Hongkong noch an den anderen asiatischen Märkten, und damit wohl auch nicht in Europa", meint er.

Gestützt wird die Stimmung etwas von der Produktion im produzierenden Sektor Deutschlands, die sich im September besser als erwartet entwickelt hat. Und nach einem mehrmonatigen Negativtrend hat sich zudem die Verbraucherstimmung im November nach Angaben des Handelsverbandes Deutschland (HDE) leicht verbessert.

In den Blick treten nun die Kongresswahlen in den USA. Hier geht es am Dienstag um die Frage, ob und wie stark die Macht von US-Präsident Joe Biden eingeschränkt wird. "Und anschließend dürften sich die Blicke auf das Weihnachtsgeschäft richten", sagt Marktanalyst Christoph Geyer. Nach dem DAX-Anstieg um 1.500 Punkte sei nun eine überkaufte Lage entstanden. Andererseits zeige der jüngste Umsatzanstieg aber auch, dass Anleger wieder mehr Vertrauen in die Entwicklung fassten, so Geyer. Das spreche für einen Test des Septemberhochs bei 13.565 DAX-Punkten. Darüber liegt die 200-Tagelinie bei 13.636 Punkten als Dreh- und Angelpunkt der weiteren Entwicklung.

   Ryanair nach Zahlen deutlich im Plus erwartet 

Mit deutlichen Kursaufschlägen reagieren Ryanair auf den Zahlenausweis, sie steigen auf Xetra um 2,1 Prozent. "Die Zahlen sind ausgezeichnet", sagt ein Händler. Die Buchungen seien stark gestiegen, den Ausblick habe der Konzern nach oben genommen und die Kosten habe er im Griff. So seien die Treibstoffkosten zu 80 Prozent über Termingeschäfte abgesichert. Dass Ryanair von einer "fragilen" Erholung spreche, überrasche ihn nicht: "Das macht angesichts des Umfelds jeder".

Bei Adidas (-4,4%) werden nach dem Plus von fast 22 Prozent vom Freitag Gewinnmitnahmen einsetzen: "Ein Rücksetzer ist drin", so ein Marktteilnehmer. Auch wenn eine CEO-Verpflichtung von Noch-Puma-Chef Björn Gulden sicherlich positiv wäre: "Kurzfristige Anleger dürften erst einmal Gewinne mitnehmen", so der Marktteilnehmer. Zum einen seien die Konsumaussichten für die kommenden Monate düster. Und zum anderen sei der Wechsel noch nicht sicher. Adidas hat bisher nur mitgeteilt, dass Gespräche mit Björn Gulden stattfänden. Die Deutsche Bank hält einen Wechsel nicht für wahrscheinlich.

Einige Chipwerte leiden etwas unter der Entwicklung bei Apple, wie es am Markt heißt. Apple will die iPhone-Produktion um 3 Millionen Stück senken. "Das könnte den einen oder anderen Chiphersteller belasten", so ein Händler. Infineon und STMicro büßen 0,5 bzw. 1,3 Prozent ein.

Pfeiffer Vacuum Technology schießen um über 21 Prozent in die Höhe. Großaktionär Pangea strebt einen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag an. Die zur Busch-Gruppe gehörende Pangea hält derzeit nach eigenen Angaben rund 63,66 Prozent der Pfeiffer-Aktien, womit Pangea in den vergangenen Jahren alleine beständig eine Mehrheit von über 75 Prozent der auf den jeweiligen Hauptversammlungen gültig abgegebenen Stimmen gehabt habe.

=== 
Aktienindex              zuletzt        +/- %       absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           3.701,34        +0,4%         13,01         -13,9% 
Stoxx-50                3.598,00        +0,0%          1,52          -5,8% 
DAX                    13.504,51        +0,3%         44,66         -15,0% 
MDAX                   23.876,08        +0,3%         64,51         -32,0% 
TecDAX                  2.836,11        +0,0%          1,04         -27,7% 
SDAX                   11.474,76        +0,5%         59,31         -30,1% 
FTSE                    7.335,22        +0,0%          0,38          -0,7% 
CAC                     6.414,73        -0,0%         -1,71         -10,3% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                    absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite       2,33                      +0,03          +2,51 
US-Zehnjahresrendite        4,18                      +0,02          +2,67 
 
DEVISEN                  zuletzt        +/- %  Mo, 7:52 Uhr  Fr, 17:31 Uhr   % YTD 
EUR/USD                   0,9968        +0,5%        0,9945         0,9910  -12,3% 
EUR/JPY                   146,53        +0,5%        146,38         145,82  +12,0% 
EUR/CHF                   0,9906        +0,1%        0,9902         1,0021   -4,5% 
EUR/GBP                   0,8754        -0,2%        0,8780         0,8775   +4,2% 
USD/JPY                   147,04        +0,0%        147,18         147,16  +27,7% 
GBP/USD                   1,1390        +0,7%        1,1327         1,1289  -15,8% 
USD/CNH (Offshore)        7,2385        -0,0%        7,2287         7,1885  +13,9% 
Bitcoin 
BTC/USD                20.651,65        -2,3%     20.877,76      20.811,77  -55,3% 
 
ROHÖL                    zuletzt  VT-Settlem.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  91,75        92,61         -0,9%          -0,86  +31,4% 
Brent/ICE                  97,75        98,57         -0,8%          -0,82  +33,3% 
GAS                               VT-Settlem.                      +/- EUR 
Dutch TTF                 108,40       114,79         -5,6%          -6,39  +75,8% 
 
METALLE                  zuletzt       Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.673,64     1.681,20         -0,5%          -7,57   -8,5% 
Silber (Spot)              20,60        20,86         -1,3%          -0,26  -11,6% 
Platin (Spot)             962,05       966,50         -0,5%          -4,45   -0,9% 
Kupfer-Future               3,64         3,69         -1,2%          -0,05  -17,4% 
YTD bezogen auf Schlussstand des Vortags 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/flf/smh

(END) Dow Jones Newswires

November 07, 2022 03:56 ET (08:56 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG -0.88%146.98 verzögerte Kurse.16.35%
APPLE INC. -1.27%144.14 verzögerte Kurse.12.31%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.55%0.6502 verzögerte Kurse.2.69%
BITCOIN (BTC/EUR) 3.05%21847.5 Schlusskurs.40.97%
BITCOIN (BTC/USD) 3.11%23747.3 Schlusskurs.42.94%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) -0.31%1.1363 verzögerte Kurse.0.96%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.41%0.688525 verzögerte Kurse.0.25%
DAX -0.20%15119.11 verzögerte Kurse.8.81%
DEUTSCHE BANK AG -0.39%12.288 verzögerte Kurse.16.55%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.13%0.011274 verzögerte Kurse.-0.06%
INFINEON TECHNOLOGIES AG -3.16%33.12 verzögerte Kurse.20.38%
MDAX -0.96%28789.52 verzögerte Kurse.15.76%
PFEIFFER VACUUM TECHNOLOGY AG -0.48%166.6 verzögerte Kurse.-2.45%
PUMA SE 0.56%61.2 verzögerte Kurse.7.34%
RYANAIR HOLDINGS PLC -3.25%15 Realtime Kurse.27.11%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -0.23%654.9602 Realtime Kurse.10.58%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -0.99%432.3138 Realtime Kurse.-0.72%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 0.19%270.6538 Realtime Kurse.-6.10%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.46%1158.94 Realtime Kurse.-1.74%
SDAX -1.42%13114.4 verzögerte Kurse.11.55%
STMICROELECTRONICS N.V. -1.04%43.255 Realtime Kurse.32.41%
TECDAX -0.43%3185.65 verzögerte Kurse.9.53%
TECDAX -0.56%3185.65 verzögerte Kurse.9.67%
UK 10Y CASH 0.00%3.3382 verzögerte Kurse.-9.43%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.12%0.919025 verzögerte Kurse.-1.51%
Alle Nachrichten zu RYANAIR HOLDINGS PLC
15:58MÄRKTE EUROPA/Börsen reduzieren Verluste - ASML mit Exportbeschränkungen schwach
DJ
15:21Dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 30.01.2023 - 15.15 Uhr
DP
15:18Ryanair stellt ukrainisches Personal ein, um den Betrieb nach dem Russlandkrieg wieder ..
MT
15:03Ryanair schafft Rekordgewinn - Buchungen "sehr robust"
RE
14:57Presse Rundblick - Montag, 30. Januar
MS
14:25Bernstein belässt Ryanair auf 'Outperform' - Ziel 17,50 Euro
DP
14:01Ryanair stellt Mitarbeiter für die Ukraine ein, um die Rückkehr nach dem Krieg vorzuber..
MR
14:01Zinsentscheidung der Fed: Exchange-Traded Funds und Aktienfutur..
MT
13:11MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
13:11MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu RYANAIR HOLDINGS PLC
16:03Ryanair : Fiscal Q3 Earnings Snapshot
AQ
15:18Ryanair Adding Ukrainian Staff to Resume Operations After Russia War
MT
14:53Computacenter's Beat Should Reassure Tech Sector -2-
DJ
14:01Ryanair hiring Ukraine staff in anticipation of return after war
RE
14:01Fed Rate Decision Eyed as Exchange-Traded Funds, Equity Futures Fall Pre-Bell Monday
MT
12:22European Midday Briefing: Focus Shifts to Central Banks
DJ
12:17Ryanair Swings to Fiscal Q3 Earnings, Revenue Rises
MT
11:57BlackRock ups lobbying spending, Renault and Nissan..
MS
09:58888 boss leaves, Middle East activities suspended
AN
08:56Unilever hires dairyman as CEO; Wilson to depart L&G
AN
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu RYANAIR HOLDINGS PLC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2023 10 641 Mio 11 551 Mio -
Nettoergebnis 2023 1 301 Mio 1 412 Mio -
Nettoverschuldung 2023 626 Mio 679 Mio -
KGV 2023 13,6x
Dividendenrendite 2023 -
Marktwert 17 672 Mio 19 184 Mio -
Marktwert / Umsatz 2023 1,72x
Marktwert / Umsatz 2024 1,45x
Mitarbeiterzahl 19 000
Streubesitz 95,9%
Chart RYANAIR HOLDINGS PLC
Dauer : Zeitraum :
Ryanair Holdings plc : Chartanalyse Ryanair Holdings plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends RYANAIR HOLDINGS PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 17
Letzter Schlusskurs 15,52 €
Mittleres Kursziel 18,66 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,3%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Michael O’Leary Chief Executive Officer & Executive Director
Neil Sorahan Treasurer
Stan McCarthy Non-Executive Chairman
John Hurley Chief Technology Officer
Louise Phelan Senior Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber