Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Irland
  4. Irish Stock Exchange
  5. Ryanair Holdings plc
  6. News
  7. Übersicht
    RYA   IE00BYTBXV33

RYANAIR HOLDINGS PLC

(A1401Z)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Ferienchaos am BER soll sich zu Weihnachten nicht wiederholen

03.12.2021 | 19:25

SCHÖNEFELD (dpa-AFX) - Ein Abfertigungschaos wie während der Herbstferien soll sich zur Weihnachtszeit am Hauptstadtflughafen BER nicht wiederholen - die Betreiber haben den Aufsichtsrat am Freitag über die Vorkehrungen informiert. So werde der Verkehr wieder über beide Start- und Landebahnen abgewickelt, teilte die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg nach der Sitzung mit. Mit den Partnern, etwa Fluggesellschaften und Bodendienstleister, werde die Abstimmung verbessert. Im Terminal könnten sich Reisende nun besser orientieren. Außerdem seien mehr Sitzgelegenheiten in den Wartebereichen geschaffen worden.

Zum Sommerflugplan im kommenden Jahr soll zudem das zweite Terminal eröffnet werden, das zwar fertig ist, aber wegen der Corona-Krise nicht genutzt wird.

Trotz dieser Maßnahmen bleibe die Lage angespannt: "Wir haben auch deutlich gemacht, dass der strukturelle Personalmangel bei Partnern am Flughafen und der hohe zusätzliche Aufwand für die pandemiebedingten Reisebestimmungen der unterschiedlichen Zielländer die Passagierprozesse am BER bis weit in das kommende Jahr hinein vor große Herausforderungen stellen wird", sagte Flughafenchefin Aletta von Massenbach.

Wenige Wochen vor dem Weihnachtsreiseverkehr musste sie sich den Fragen des Kontrollgremiums stellen. Mehr als ein Jahr nach der Eröffnung des BER kämpfen die Verantwortlichen nach wie vor mit Finanzproblemen sowie mit den Abläufen. So hatten Personalmangel und Platzprobleme in den Herbstferien Chaos ausgelöst. Reisende warteten stundenlang auf den Check-in. Einige verpassten ihren Flug. Im November führte eine Evakuierung nach einem fehlerhaften Feueralarm zu Verspätungen und Flugausfällen.

Thema im Aufsichtsrat war daneben die schwierige wirtschaftliche Lage des Unternehmens, das den Ländern Berlin und Brandenburg sowie dem Bund gehört. Vor allem die ausbleibenden Fluggäste während der Corona-Krise hatten die angespannte Situation verschärft. Es gibt einen Plan für eine Teilentschuldung der Gesellschaft.

"Im Wirtschaftsplan für 2022 haben wir dargelegt, dass wir für das kommende Jahr steigende Passagierzahlen und damit steigende Umsatzerlöse erwarten", teilte von Massenbach mit. "Ich freue mich, dass der Aufsichtsrat unseren vorsichtigen Optimismus für 2022 teilt und den Wirtschaftsplan beschlossen hat."

Personelle Entscheidungen traf der Aufsichtsrat an diesem Freitag nicht. Die Gesellschaft sucht derzeit ein eigenes Geschäftsführungsmitglied für operative Themen./bf/DP/mis


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 3.75%7.076 verzögerte Kurse.10.36%
EASYJET PLC 3.01%644 verzögerte Kurse.12.45%
RYANAIR HOLDINGS PLC 4.19%16.9 Realtime Kurse.6.36%
Alle Nachrichten zu RYANAIR HOLDINGS PLC
15:38Ryanair erwartet Rückkehr der Ticketnachfrage - Mehr Sommer-Flüge als vor Krise
DP
14:23Ryanair erwartet in diesem Sommer höhere Europa-Tarife in der Branche
MR
11:20Lufthansa verliert Streit um Staatshilfe für Frankfurt-Hahn vor EuGH
DP
10:16Lufthansa scheitert im Streit um Subventionen für Frankfurt-Hahn vor dem EuGH
DJ
08:36JPMorgan hebt Ryanair auf 'Overweight' - Ziel 21 Euro
DP
05:49Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Flughafen Hahn erwartet
DP
19.01.Bernstein belässt Ryanair auf 'Market-Perform' - Ziel 16,80 Euro
DP
18.01.Europäische ADRs bewegen sich im Dienstagshandel nach unten
MT
17.01.SLOT-REGELN : Wissing dringt auf kurzfristige Entlastung für Airlines
DP
17.01.Bundesverkehrsminister für Entlastung bei EU-Airline-Slotregeln
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu RYANAIR HOLDINGS PLC
14:23Ryanair has 'sea change' in confidence as Omicron threat eases
RE
13:15Ryanair tells of confidence upturn in recent weeks
RE
13:13Ryanair Expects Summer Fares To Beat Pre-COVID-19 Levels
MT
04:26Ryanair Flight Diverted Over 'Deliberately False' Bomb Threat Claim from Belarus, UN Re..
MT
19.01.Belarus withheld information from Ryanair diversion probe, U.N. says
RE
18.01.ADRs Close Lower; Unilever Trades Actively
DJ
18.01.European ADRs Move Lower in Tuesday Trading
MT
18.01.RYANAIR : Launches New Route From Manchester To Menorca For S22
PU
14.01.ANALYSIS-MAROONED : Risk of catching Omicron abroad delays airline recovery
RE
13.01.Private equity firm TPG valued at over $10 bln in strong market debut
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu RYANAIR HOLDINGS PLC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 5 106 Mio 5 790 Mio -
Nettoergebnis 2022 -253 Mio -287 Mio -
Nettoverschuldung 2022 1 703 Mio 1 932 Mio -
KGV 2022 -66,6x
Dividendenrendite 2022 -
Marktkapitalisierung 18 379 Mio 20 859 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2022 3,93x
Marktkap. / Umsatz 2023 2,06x
Mitarbeiterzahl 17 000
Streubesitz -
Chart RYANAIR HOLDINGS PLC
Dauer : Zeitraum :
Ryanair Holdings plc : Chartanalyse Ryanair Holdings plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends RYANAIR HOLDINGS PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 16,22 €
Mittleres Kursziel 19,61 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Michael O’Leary Chief Executive Officer & Executive Director
Neil Sorahan Treasurer
Stan McCarthy Non-Executive Chairman
John Hurley Chief Technology Officer
Julie O'Neill Independent Non-Executive Director