Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. RWE AG
  6. News
  7. Übersicht
    RWE   DE0007037129   703712

RWE AG

(703712)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  17:35 25.11.2022
42.41 EUR   +1.92%
25.11.Aktien Frankfurt Schluss: Dax hält sich impulsarmen Handel stabil
AW
25.11.Strom wird teurer: Preiserhöhungswelle zum Jahresbeginn
DP
25.11.RWE an Dax-Spitze nach BofA-Studie - Ofgem-Pläne kein Problem
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Woidke gegen vorgezogenen Kohleausstieg bis 2030 wie in NRW

07.10.2022 | 05:42

POTSDAM (dpa-AFX) - Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) lehnt einen vorgezogenen Braunkohleausstieg bis 2030 ähnlich wie in Nordrhein-Westfalen für sein Land ab. "Die Sicherheit der Energieversorgung steht jetzt im Vordergrund. Hier leistet unsere Lausitzer Braunkohle einen unverzichtbaren Beitrag", sagte Woidke der Deutschen Presse-Agentur in Potsdam. Die Grünen-Landesvorsitzende Julia Schmidt hatte am Dienstag bei Twitter ein schnelleres Ende des Kohleausstiegs auch für Brandenburg gefordert.

Der Kohleausstieg im Rheinischen Revier in Nordrhein-Westfalen soll um acht Jahre auf das Jahr 2030 vorgezogen werden - das vereinbarten das Bundeswirtschaftsministerium, das NRW-Wirtschaftsministerium und der Energiekonzern RWE. Zwei Braunkohlekraftwerke sollen angesichts der Energiekrise länger als bisher geplant laufen. Um die Energiewende zu beschleunigen, will RWE neue, wasserstofffähige Gaskraftwerke bauen.

Im Kohlekompromiss von 2020 ist vereinbart, aus der Braunkohleverstromung in Deutschland spätestens 2038 auszusteigen. Als mögliches vorgezogenes Enddatum gilt 2035. In Jänschwalde in der Lausitz hat der Betreiber Leag gerade einen Block im Braunkohlekraftwerk wieder hochgefahren, um für mehr Strom zu sorgen, ein zweiter soll folgen.

Brandenburgs Regierungschef warnte vor dem Bau von Gaskraftwerken. "Neue Gaskraftwerke sind weder klimaneutral noch bringen sie uns wirtschaftliche und soziale Stabilität", sagte Woidke. "Neue Gaskraftwerke führen zu höheren Energiepreisen. Sie bedeuten dauerhaft Abhängigkeit vom Ausland und eine Abkehr von einer klimaneutralen Zukunft. Statt auf Gaskraftwerke zu setzen, brauchen wir endlich einen schnelleren Ausbau der Erneuerbaren Energien, um eine Energieunabhängigkeit zu erreichen."/vr/DP/zb


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
RWE AG 1.92%42.41 verzögerte Kurse.18.73%
UK 10Y CASH -0.03%3.123 verzögerte Kurse.236.26%
Alle Nachrichten zu RWE AG
25.11.Aktien Frankfurt Schluss: Dax hält sich impulsarmen Handel stabil
AW
25.11.Strom wird teurer: Preiserhöhungswelle zum Jahresbeginn
DP
25.11.RWE an Dax-Spitze nach BofA-Studie - Ofgem-Pläne kein Problem
DP
25.11.Weiterbetrieb der drei letzten deutschen Atomkraftwerke beschlossen
DP
25.11.Deutschland plant Windfall-Steuer für Erzeuger sauberer Energie
MT
25.11.Experte: Haushaltpreise für Strom bleiben dauerhaft hoch
DP
25.11.Bundesrat berät über Wohngeldreform und längere Atomlaufzeiten
DP
24.11.Strompreisbremse: Breite Kritik an Abschöpfung von Zufallsgewinnen
DP
24.11.Deutschland erhebt eine 90-prozentige Windfall-Steuer auf RWE und andere saubere Strome..
MT
24.11.NRW-Innenminister Reul plant Großeinsatz zur Räumung von Lützerath
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu RWE AG
25.11.Strikes, protests in Europe over cost of living and pay
RE
25.11.Rwe : builds photovoltaic plants with battery storage in Germany
PU
25.11.Germany Plans Windfall Tax On Clean Energy Producers
MT
24.11.Factbox-Strikes, protests in Europe over cost of living and pay
RE
24.11.Germany to Apply 90% Windfall Tax on RWE, Other Clean Power Companies
MT
23.11.Factbox-Strikes, protests in Europe over cost of living and pay
RE
22.11.Rwe : All turbines installed at RWE's Kaskasi wind farm – over two thirds are alread..
PU
20.11.New Build To Follow Dismantling : Wind farm near Jüchen removed due to construction defect..
PU
18.11.German union: RWE employees to receive at least 6% pay hike, one-off paymen..
RE
18.11.Rwe : Notification of the execution of the share buyback
PU
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu RWE AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 28 857 Mio 30 006 Mio -
Nettoergebnis 2022 2 692 Mio 2 799 Mio -
Nettoverschuldung 2022 1 865 Mio 1 939 Mio -
KGV 2022 10,7x
Dividendenrendite 2022 2,14%
Marktwert 28 678 Mio 29 820 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 1,06x
Marktwert / Umsatz 2023 0,91x
Mitarbeiterzahl 18 382
Streubesitz 92,9%
Chart RWE AG
Dauer : Zeitraum :
RWE AG : Chartanalyse RWE AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends RWE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 18
Letzter Schlusskurs 42,41 €
Mittleres Kursziel 51,38 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Markus Krebber Chief Executive Officer
Michael Müller Chief Financial Officer
Werner Brandt Chairman-Supervisory Board
Dagmar Mühlenfeld Member-Supervisory Board
Ullrich Sierau Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
RWE AG18.73%29 820
ABU DHABI NATIONAL ENERGY COMPANY185.61%115 391
SEMPRA ENERGY23.57%51 236
ELECTRICITÉ DE FRANCE21.50%46 643
NATIONAL GRID PLC-3.80%45 098
ENGIE10.87%36 420