1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. RWE AG
  6. News
  7. Übersicht
    RWE   DE0007037129   703712

RWE AG

(703712)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  18/05 17:40:15
42.55 EUR   +3.15%
18.05.Aktien Frankfurt: Dax schwächelt - Übernahmehoffnungen und Zahlen im Fokus
AW
18.05.AKTIEN IM FOKUS : Erneuerbare Energien gefragt - Gamesa, Offshore und Russland
DP
18.05.Aktien Frankfurt: Dax wenig bewegt - Übernahmen und Zahlen im Fokus
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen

26.01.2022 | 06:38

Die wirtschaftsrelevanten Themen aus den Medien, zusammengestellt von Dow Jones Newswires.

BANKENAUFSICHT - In der Europäischen Zentralbank (EZB) nimmt die Skepsis gegenüber den Geschäftsmodellen der Großbanken in Euroland zu. Nach Informationen der Börsen-Zeitung haben die Institute 2021 deutlich schlechter abgeschnitten, als es im Zuge der jährlichen aufsichtlichen Überprüfung SREP um die Tragfähigkeit ihres Geschäftsmodells ging. Den Angaben zufolge hat die europäische Bankenaufsicht mehr als jedem zweiten Haus die zweitschlechteste Note "3" oder die schlechteste Bewertung "4" verpasst. 2020 hatte dieser Anteil noch bei insgesamt 47? Prozent gelegen. (Börsen-Zeitung)

GASRESERVE - Angesichts der Engpässe auf dem Erdgasmarkt ruft RWE-Chef Markus Krebber nach staatlichen Eingriffen für mehr Versorgungssicherheit. "Das kann in Richtung einer staatlichen Bevorratung gehen wie beim Erdöl", sagte er der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ). Alternativ sei eine schärfere Regulierung denkbar, so dass "Gasversorger ihre Lieferverpflichtungen zu bestimmten Anteilen durch langfristige Kaufverträge oder Einspeicherungen absichern müssen. In Deutschland haben wir da eine Regelungslücke". Ein Komplettausfall der russischen Lieferungen wäre laut Krebber nur für sehr kurze Zeit überbrückbar. (FAZ)

JAHRESWIRTSCHAFTSBERICHT - Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) will mit der Vorlage des Jahreswirtschaftsberichtes an diesem Mittwoch eine neue Debatte über die Bedeutung des Wirtschaftswachstums anstoßen. Diese soll sich um die Fragen drehen, "was Wohlstand und Lebensqualität langfristig wirklich ausmacht, wo sich Nachhaltigkeit und Wachstum ergänzen können und wo Abwägungen getroffen werden müssen", heißt es in dem Bericht, der den Zeitungen der Funke Mediengruppe vorab vorlag. Zudem kündigt Habeck in dem Bericht eine Weiterentwicklung des deutschen Wirtschaftssystems an. Aus der sozialen Marktwirtschaft soll eine sozial-ökologische Marktwirtschaft werden. (Funke Mediengruppe)

ENERGIENETZE - Die Deutsche Energie-Agentur (Dena) rät zu einem Kurswechsel bei der Planung der Energienetze. Für Strom-, Erdgas-, Wärme- und Wasserstoffnetze soll es demnach künftig einen "Systementwicklungsplan" (SEP) geben, der die bislang parallel verlaufenden Vorhaben miteinander verbindet. Das ist das Ergebnis einer Studie, die die bundeseigene Agentur vorgestellt hat. "Die verschiedenen Energienetze dürfen nicht länger basierend auf unterschiedlichen Annahmen geplant werden", sagte Dena-Chef Andreas Kuhlmann. Es bedürfe einer gemeinsamen Grundlage, die das große Ganze und die Klimaziele für das Jahr 2045 in den Blick nehme. Ein rascher Ausbau der Energieinfrastruktur gilt als Voraussetzung, um klimaneutral zu werden. (Handelsblatt)

KFW-FÖRDERUNG - Vom Wegfall der KfW-Effizienzhaus-Förderung sind etwa 50.000 Bauvorhaben direkt betroffen. Das ist das Ergebnis einer ersten Rechnung des Berliner Empirica-Instituts. "Davon werden grob geschätzt 50.000 Häuser und Wohnungen betroffen sein", sagt Harald Simons, Vorstand des Empirica-Instituts, gegenüber der Zeitung Welt. (Welt)

- Alle Angaben ohne Gewähr.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/mgo/kla

(END) Dow Jones Newswires

January 26, 2022 00:37 ET (05:37 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.50%0.66754 verzögerte Kurse.4.35%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.07%1.17938 verzögerte Kurse.-0.51%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.19%0.742413 verzögerte Kurse.6.31%
DENA CO., LTD. -0.56%1940 verzögerte Kurse.9.77%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.14%0.012261 verzögerte Kurse.3.76%
RWE AG 3.15%42.55 verzögerte Kurse.19.12%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.30%0.951955 verzögerte Kurse.7.80%
WTI 2.29%110.555 verzögerte Kurse.51.27%
Alle Nachrichten zu RWE AG
18.05.Aktien Frankfurt: Dax schwächelt - Übernahmehoffnungen und Zahlen im Fokus
AW
18.05.AKTIEN IM FOKUS : Erneuerbare Energien gefragt - Gamesa, Offshore und Russland
DP
18.05.Aktien Frankfurt: Dax wenig bewegt - Übernahmen und Zahlen im Fokus
AW
18.05.AKTIEN IM FOKUS : Gamesa-Übernahmepläne treiben ganze Energiebranche an
DP
18.05.RWE Aktiengesellschaft
DP
18.05.RWE AKTIENGESELLSCHAFT : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
18.05.RWE Aktiengesellschaft
DP
18.05.RWE AKTIENGESELLSCHAFT : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
18.05.RWE Aktiengesellschaft
DP
18.05.RWE AKTIENGESELLSCHAFT : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu RWE AG
18.05.RWE AKTIENGESELLSCHAFT : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
18.05.RWE AKTIENGESELLSCHAFT : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
18.05.RWE AKTIENGESELLSCHAFT : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
17.05.RWE Issues Green Bond in Two Tranches With Maturities in 2026, 2030
DJ
17.05.RWE has started sales process for Czech gas storage business
RE
17.05.Eni moves to open rouble account for Russian gas
RE
17.05.RWE AKTIENGESELLSCHAFT : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
17.05.RWE AKTIENGESELLSCHAFT : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
16.05.European Stocks Close Broadly Higher on Monday
MT
16.05.RWE Opens Gazprombank Account to Pay for Gazprom Deliveries
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu RWE AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 19 433 Mio 20 393 Mio -
Nettoergebnis 2022 1 589 Mio 1 667 Mio -
Nettoverschuldung 2022 4 819 Mio 5 057 Mio -
KGV 2022 18,6x
Dividendenrendite 2022 2,15%
Marktwert 28 773 Mio 30 195 Mio -
Thesaurierung / Umsatz 2022 1,73x
Thesaurierung / Umsatz 2023 1,75x
Mitarbeiterzahl 18 218
Streubesitz 92,9%
Chart RWE AG
Dauer : Zeitraum :
RWE AG : Chartanalyse RWE AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends RWE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 42,55 €
Mittleres Kursziel 47,66 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,0%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Markus Krebber Chief Executive Officer
Michael Müller Chief Financial Officer
Werner Brandt Chairman-Supervisory Board
Dagmar Mühlenfeld Member-Supervisory Board
Wolfgang Schüssel Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
RWE AG19.12%30 195
NATIONAL GRID PLC17.52%56 246
SEMPRA ENERGY23.06%51 499
ABU DHABI NATIONAL ENERGY COMPANY PJSC1.52%41 937
PUBLIC SERVICE ENTERPRISE GROUP, INC.1.69%34 274
ELECTRICITÉ DE FRANCE-15.27%33 855