Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. RWE AG
  6. News
  7. Übersicht
    RWE   DE0007037129   703712

RWE AG

(703712)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 20.01. 15:02:21
36.645 EUR   +2.45%
13:25BUNDESAMT : Ungelöste Probleme beim Ausbau der Windkraft auf See
DP
07:37Morning Briefing - International
AW
06:36'Offenbar rechtswidrig' - Regierung will Stromkunden besser schützen
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Rekorde fallen - RWE wird optimistischer

15.11.2021 | 16:19

FRANKFURT (Dow Jones)--An den europäischen Aktienmärkte geht es am Montagnachmittag leicht nach oben. Der DAX wie auch der breite Euro-Stoxx-600 notierten bereits auf Rekordhoch, auch wenn es nur ein paar Punkte über den bisherigen Hochs waren. "Mit Blick auf die letzten Wochen des Jahres wollen Anleger auf dem Niveau kein neues Risiko mehr nehmen", so ein Marktteilnehmer. Auf der anderen Seite werde Volatilität verkauft. Damit könnte die Seitwärtsbewegung auf Rekordniveau weiter anhalten. Der DAX gewinnt 0,1 Prozent auf 16.105 Punkte.

Für den Euro-Stoxx-50 geht es um 0,1 Prozent auf 4.374 Punkte nach oben. Positiv gewertet wird der weitere leichte Rückgang der Ölpreise. Mit Wohlwollen werden zudem die jüngsten Wirtschaftsdaten aus China aufgenommen. So hat die chinesische Industrieproduktion im Oktober stärker zugelegt als erwartet. Sie stieg um 3,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, Ökonomen hatten im Konsens nur mit einem Plus von 2,8 Prozent gerechnet.

Die Aussagen von RWE auf dem Kapitalmarkttag werden an der Börse positiv aufgenommen, die Aktie steigt um rund 3 Prozent. Zum einen hat das Unternehmen den Ausblick für das kommende Jahr nach oben genommen. Der Energiekonzern rechnet nun für 2022 mit einem bereinigten Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 3,3 bis 3,6 Milliarden Euro, was mittig rund 6 Prozent oberhalb der Markterwartung liegt. Zum anderen werde für 2023 ein EBITDA von 2,8 bis 3,2 Milliarden Euro erwartet, was nach Aussage eines Marktteilnehmers noch 2 Prozent oberhalb des Konsens liegt.

   Berichtssaison läuft langsam aus 

Philips (-11,3%) verlieren deutlich. Belastend wirkt ein Zwischenbericht der US-Gesundheitsbehörde FDA zu dem von Philips in Medizingeräten eingesetztem Schaumstoff, der möglicherweise gesundheitsschädigend ist. Die FDA hat weitere Tests von Philips eingefordert. Nach Einschätzung von Berenberg dürften die FDA-Kommentare zusätzliche Sorgen bei Anlegern wegen möglicher Schadensersatzforderungen auslösen.

Ahold-Delhaize legen dagegen 3,2 Prozent zu. Ein Marktteilnehmer sieht zwei Kurstreiber: Zum einen legt Ahold ein Aktienrückkaufprogramm auf. Zum anderen denkt der Handelskonzern über einen Börsengang seines Online-Privatkundengeschäfts nach.

Airbus gewinnen 1,9 Prozent. "Die Luftfahrtmesse in Dubai rückt die Flugzeugbauer in den Blick", sagt ein Händler. Zum einen gebe es erste Bestellungen, so hat Indigo Partners 255 A321 bestellt. "Zum anderen klingen die Aussagen zu einem Bedarf von 39.000 neuen Flugzeugen in den kommenden Jahren positiv", sagt er. Außerdem sei Airbus ein Profiteur der jüngsten Dollar-Stärke.

SAF-Holland steigen um 6,8 Prozent. Umsatz und bereinigtes EBIT lägen im dritten Quartal leicht über den Erwartungen, heißt es im Handel. Zwar sei der operative Cashflow zurückgegangen, er werde sich aber im Schlussquartal deutlich verbessern. Den Ausblick habe das Unternehmen bekräftigt.

   Secunet mit schwachem Ausblick unter Druck 

Secunet Securities knicken um 18 Prozent ein. Die im SDAX notierte IT-Gesellschaft veröffentlichte eine Prognose für 2022, die sowohl bei Umsatz als auch EBIT unterhalb der Erwartung für 2021 liegt. "Als Wachstumstitel ist Secunet hoch bewertet, und da drücken enttäuschende Ausblicke den Kurs schon besonders stark", so ein Marktteilnehmer.

Vantage Towers notieren 1,3 Prozent tiefer. Die Vodafone-Abspaltung hat den Ausblick für den freien Cashflow erhöht. Die neue Prognose von 405 bis 415 Millionen Euro liege sowohl leicht über der bisherigen Schätzung von 390 bis 400 Millionen als auch über dem Konsens von 395 Millionen, heißt es am Markt.

=== 
Aktienindex              zuletzt      +/- %       absolut       +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           4.374,07      +0,1%          3,74          +23,1% 
Stoxx-50                3.774,38      +0,2%          7,60          +21,4% 
DAX                    16.105,36      +0,1%         11,29          +17,4% 
MDAX                   35.973,27      +0,3%        104,22          +16,8% 
TecDAX                  3.888,54      -0,3%        -11,30          +21,0% 
SDAX                   17.310,66      +0,3%         51,88          +17,2% 
FTSE                    7.333,13      -0,2%        -14,78          +13,7% 
CAC                     7.116,53      +0,4%         25,13          +28,2% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                  absolut         +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite      -0,24                    +0,02           +0,33 
US-Zehnjahresrendite        1,60                    +0,04           +0,68 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %  Mo, 8:35 Uhr  Fr., 17:11 Uhr    % YTD 
EUR/USD                   1,1438      -0,0%        1,1455          1,1449    -6,4% 
EUR/JPY                   130,39      -0,0%        130,55          130,41    +3,4% 
EUR/CHF                   1,0528      -0,1%        1,0536          1,0544    -2,6% 
EUR/GBP                   0,8508      -0,3%        0,8533          0,8538    -4,7% 
USD/JPY                   113,99      +0,0%        113,96          113,90   +10,4% 
GBP/USD                   1,3444      +0,2%        1,3430          1,3410    -1,6% 
USD/CNH (Offshore)        6,3768      -0,0%        6,3777          6,3744    -1,9% 
Bitcoin 
BTC/USD                64.630,76      +0,2%     65.586,01       63.208,76  +122,5% 
 
ROHÖL                    zuletzt  VT-Settl.         +/- %         +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex                  79,58      80,79         -1,5%           -1,21   +66,9% 
Brent/ICE                  81,00      82,17         -1,4%           -1,17   +60,1% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag         +/- %         +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)             1.861,16   1.864,85         -0,2%           -3,69    -1,9% 
Silber (Spot)              25,00      25,32         -1,3%           -0,33    -5,3% 
Platin (Spot)           1.090,73   1.089,00         +0,2%           +1,73    +1,9% 
Kupfer-Future               4,44       4,45         -0,3%           -0,01   +25,9% 
=== 

Kontakt zum Autor: thomas.leppert@wsj.com

DJG/thl/flf

(END) Dow Jones Newswires

November 15, 2021 10:18 ET (15:18 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AHOLD DELHAIZE N.V. -0.80%29.685 Realtime Kurse.-0.73%
AIRBUS SE -0.43%114.78 Realtime Kurse.2.46%
GOLD 0.24%1842.98 verzögerte Kurse.-0.82%
PHILIPS NV -1.58%29.54 Realtime Kurse.-8.42%
RWE AG 2.54%36.67 verzögerte Kurse.0.14%
SAF-HOLLAND SE -3.19%11.23 verzögerte Kurse.-5.77%
SECUNET SECURITY NETWORKS AKTIENGESELLSCHAFT 3.83%339.5 verzögerte Kurse.-21.04%
VANTAGE TOWERS AG -0.67%29.8 verzögerte Kurse.-6.25%
WTI 0.55%85.43 verzögerte Kurse.12.73%
Alle Nachrichten zu RWE AG
13:25BUNDESAMT : Ungelöste Probleme beim Ausbau der Windkraft auf See
DP
07:37Morning Briefing - International
AW
06:36'Offenbar rechtswidrig' - Regierung will Stromkunden besser schützen
DP
05:59Widerstand im EU-Parlament gegen grüne EU-Einstufung von Gas und Atom
DP
05:47Verbraucherministerin Lemke kündigt Überprüfung des Strommarkts an
DP
19.01.Netzbetreiber Tennet könnte private Investoren ins Boot holen
RE
19.01.Berenberg hebt Ziel für RWE auf 42,50 Euro - 'Buy'
DP
19.01.MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
19.01.Netzbetreiber Amprion sieht begrenzten Bedarf an neuen Gaskraftwerken
RE
19.01.RWE baut Solarparks mit Gesamtkapazität von 20 MWac in Polen
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu RWE AG
19.01.E.ON takes on new energy customers as smaller rivals collapse
RE
19.01.RWE : successful in Polish renewables auctions
PU
19.01.RWE CEO Confident Liquidity Can Withstand 'Exceptional' Rise in Energy Prices
MT
18.01.Grid operator Amprion says power supply gaps can be plugged
RE
18.01.RWE says liquidity enough to cover extreme energy price spikes
RE
18.01.Rwe ceo agrees with investors value of company should rise, but disagrees on how to ach..
RE
18.01.Rwe ceo says energy prices will normalise to some extent, but at higher level compared ..
RE
18.01.Rwe ceo says ready to hold talks if government decides in favour of lignite foundation ..
RE
18.01.Rwe ceo says liquidity adequate after management team prepared for the most extreme sce..
RE
18.01.Rwe ceo says accelerated lignite exit requires massive expansion of renewables, solutio..
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu RWE AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 14 243 Mio 16 147 Mio -
Nettoergebnis 2021 1 323 Mio 1 500 Mio -
Nettoverschuldung 2021 2 778 Mio 3 149 Mio -
KGV 2021 18,3x
Dividendenrendite 2021 2,52%
Marktkapitalisierung 24 178 Mio 27 441 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,89x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,75x
Mitarbeiterzahl 18 902
Streubesitz -
Chart RWE AG
Dauer : Zeitraum :
RWE AG : Chartanalyse RWE AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends RWE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 35,77 €
Mittleres Kursziel 42,66 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19,3%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Markus Krebber Chief Executive Officer
Michael Müller Chief Financial Officer
Werner Brandt Chairman-Supervisory Board
Dagmar Mühlenfeld Member-Supervisory Board
Wolfgang Schüssel Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
RWE AG0.14%27 441
NATIONAL GRID PLC2.76%54 101
SEMPRA2.60%43 388
ABU DHABI NATIONAL ENERGY COMPANY PJSC-2.27%39 488
ENGIE3.77%37 041
E.ON SE-0.80%35 789