Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. RWE AG
  6. News
  7. Übersicht
    RWE   DE0007037129   703712

RWE AG

(703712)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  09:05 29.11.2022
42.52 EUR   +0.38%
08:02RBC belässt RWE auf 'Outperform' - Ziel 50 Euro
DP
28.11.Laschet wird Kuratoriumsvorsitzender der RAG-Stiftung - auf Wunsch von Habeck
RE
28.11.Barclays belässt RWE auf 'Overweight' - Ziel 54 Euro
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen
Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden

MÄRKTE EUROPA/DAX & Co erwischen guten Start ins Schlussquartal

03.10.2022 | 18:16

FRANKFURT (Dow Jones)--Die europäischen Aktienmärkte haben am Montag im Plus geschlossen. Nach einem schwachen Start ging es sukzessive nach oben. Am Nachmittag half eine freundlich tendierende Wall Street. Übergeordnet belasten weiterhin die andauernden Sorgen um weitere kräftige Zinsschritten der Notenbanken und eine damit immer wahrscheinlicher werdende Rezession die Stimmung. Der DAX legte um 0,8 Prozent auf 12.209 Punkte zu, nach einem Tagestief bei 11.894. An der deutschen Börse fand trotz des Tags der Deutschen Einheit ein regulärer Handel statt, das Handelsvolumen war allerdings dünn.

Seit Jahresbeginn hat der DAX nun 23 Prozent verloren. Optimisten setzen darauf, dass der deutsche Leitindex in den kommenden drei Monaten noch etwas aufholen kann. Dafür spricht die Statistik, wonach das vierte Quartal das beste am deutschen Aktienmarkt ist. Für den Euro-Stoxx-50 ging es um 0,7 Prozent auf 3.342 Punkte nach oben. Bundesanleihen legten deutlich zu, der Euro handelte mit 0,9820 Dollar etwas fester. Auffallend war zudem der Abschlag beim Gas, am Terminmarkt fiel der Preis auf den niedrigsten Stand seit mehr als zwei Monaten.

   Pfund profitiert von geänderten Steuerplänen 

Das Pfund stieg nach der Meldung, dass die britische Regierung einen Rückzieher gemacht und die versprochene Senkung des Einkommensteuersatzes für Spitzenverdiener fallen gelassen hat. Die britische Devise kletterte wieder auf das Niveau vor der Bekanntgabe des Haushalts. Laut ING rechtfertigt die neue Ankündigung zwar nicht, dass das Pfund viel höher notiert, aber es mindert das Risiko, dass es zum Dollar auf Parität sinkt. Denn der Rückzieher belege, dass die Downing Street den Finanzmärkten mehr Respekt entgegenbringe.

Für die Ölpreise ging es kräftig nach oben. Die Preise für WTI und Brent stiegen um bis zu 4 Prozent. Die Opec+ zieht wegen der deutlich gefallenen Ölpreise offenbar die drastischste Produktionskürzung seit Beginn der Corona-Pandemie in Erwägung. Es werde eine Reduzierung der Förderquoten um mehr als eine Million Barrel pro Tag anvisiert, sagten mit den Plänen vertraute Personen. Dies könnte die weltweite Wirtschaftsentwicklung unter Druck setzen. Zur Opec+ gehören neben den Opec-Staaten auch Öl-Förderer wie Russland. Der Sektor der europäischen Öl- und Gaswerte war mit einem Plus von 2,9 Prozent der größte Gewinner.

   RWE baut Solar-Geschäft aus 

Positiv wurde bei RWE (+1,9%) der Milliardenkauf in den USA gesehen. Der Erwerb von Con Edison Clean Energy Businesses (CEB) für 6,8 Milliarden Dollar oder dem 11-fachen des EBITDA erfolgt nach Einschätzung von Jefferies zu einer angemessenen Bewertung. Gleich drei positive Aspekte ergeben sich für die Analysten: So erhalte RWE eine führende Position auf dem US-Markt für erneuerbare Energien. Der Zukauf werde sich zudem positiv auf das Ergebnis je Aktie auswirken - Jefferies kalkuliert mit 0,4 bis 2 Prozent Zuwachs für 2023/24. Und zuletzt bedeute der Kauf eine 20-prozentige Erhöhung der RWE-Wachstumsziele für erneuerbare Energien, die auf dem Kapitalmarkttag 2021 genannt worden seien.

Als positiv für United Internet (+3,4%) wurde die leicht erhöhte Gewinnprognose für das Geschäftsjahr gewertet. Der Internet-Dienstleister hatte am Freitagabend mitgeteilt, er sehe etwas geringere Kosten beim Netzausbau. Das EBITDA soll daher bei rund 1,27 statt erwarteter 1,259 Milliarden Euro liegen.

Die Aktie der Credit Suisse brach in Zürich zwischenzeitlich zweistellig ein und schloss mit der Erholung am Gesamtmarkt rund 1 Prozent im Minus. Nach dem Kurseinbruch im September hatte CEO Ulrich Körner am Freitag mit einem Rundschreiben an die Angestellten für Aufmerksamkeit gesorgt. Die Aktienbewegungen sollten nicht verwechselt werden mit der Liquidität oder Kapitalstärke der Bank, hieß es. Börsenhändler sprachen von einem "klassischen Beispiel des Streisand-Effekts". "Das hat die Unsicherheiten erst so deutlich nach außen getragen und genau das Gegenteil der eigentlich beabsichtigten, beruhigenden Wirkung erreicht", sagte ein Händler. Die Kreditausfallversicherungen auf Credit Suisse notieren derweil auf Jahreshoch.

   Accelleron enttäuscht zum Börsendebüt 

Der Börsengang der ABB-Tochter Accelleron geriet derweil zu einer Enttäuschung. Accelleron ist ein Anbieter von Turboladertechnologien und Optimierungslösungen für Motoren von 500 kW bis zu über 80 MW. 2021 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 750 Millionen US-Dollar. Die Aktie kostete am Ende ihres ersten Handelstags 17,92 Franken. Mit rund 1,7 Milliarden Franken liege der Börsenwert unter den 2,1 Milliarden, die eine von ABB in Auftrag gegebene Konsensschätzung habe erwarten lassen, kommentierten die Analysten von RBC Capital Markets. ABB beendeten den Handel 5,6 Prozent niedriger, wobei das Minus zum Großteil auf die Abspaltung von Accelleron zurückging, wie Händler sagten.

=== 
Index                      Schluss-  Entwicklung  Entwicklung    Entwicklung 
.                             stand      absolut         in %           seit 
.                                                              Jahresbeginn* 
Euro-Stoxx-50              3.342,17       +23,97        +0,7%         -22,3% 
Stoxx-50                   3.347,44       +15,63        +0,5%         -12,3% 
Stoxx-600                    390,83        +2,98        +0,8%         -19,9% 
XETRA-DAX                 12.209,48       +95,12        +0,8%         -23,1% 
FTSE-100 London            6.908,76       +14,95        +0,2%          -6,6% 
CAC-40 Paris               5.794,15       +31,81        +0,6%         -19,0% 
AEX Amsterdam                645,80        +5,18        +0,8%         -19,1% 
ATHEX-20 Athen             1.934,47       +30,02        +1,6%          -9,7% 
BEL-20 Bruessel            3.374,94        +4,73        +0,1%         -21,7% 
BUX Budapest              38.420,33      +582,03        +1,5%         -24,3% 
OMXH-25 Helsinki           4.448,91       +66,52        +1,5%         -21,3% 
ISE NAT. 30 Istanbul       3.720,08      +262,53        +7,6%         +83,7% 
OMXC-20 Kopenhagen         1.551,33       +24,72        +1,6%         -16,8% 
PSI 20 Lissabon            5.302,76       +94,98        +1,8%          -3,1% 
IBEX-35 Madrid             7.462,00       +95,20        +1,3%         -14,4% 
FTSE-MIB Mailand          20.972,57      +323,72        +1,6%         -24,5% 
RTS Moskau                 1.091,87       +36,15        +3,4%         -31,6% 
OBX Oslo                   1.048,12       +23,79        +2,3%          -1,9% 
PX  Prag                   1.120,57        -2,80        -0,2%         -21,4% 
OMXS-30 Stockholm          1.839,51       +10,53        +0,6%         -24,0% 
WIG-20 Warschau            1.386,96        +9,05        +0,7%         -38,8% 
ATX Wien                   2.718,06       +26,11        +1,0%         -29,7% 
SMI Zuerich               10.290,71       +23,16        +0,2%         -20,1% 
* zu Vortagsschluss 
 
Rentenmarkt              zuletzt                  absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite       1,91                    -0,20          +2,09 
US-Zehnjahresrendite        3,61                    -0,22          +2,10 
 
DEVISEN                  zuletzt        +/- %    Mo, 8:14  Fr, 17:13 Uhr    % YTD 
EUR/USD                   0,9813        +0,2%      0,9824         0,9803   -13,7% 
EUR/JPY                   141,75        -0,0%      142,28         141,78    +8,3% 
EUR/CHF                   0,9741        +0,8%      0,9665         1,0185    -6,1% 
EUR/GBP                   0,8702        -0,6%      0,8723         0,8781    +3,6% 
USD/JPY                   144,44        -0,2%      144,85         144,61   +25,5% 
GBP/USD                   1,1278        +0,8%      1,1260         1,1165   -16,7% 
USD/CNH (Offshore)        7,1043        -0,4%      7,1417         7,1281   +11,8% 
Bitcoin 
BTC/USD                19.402,93        +1,0%   19.234,20      20.133,61   -58,0% 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settlem.       +/- %        +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex                  82,69        79,49       +4,0%          +3,20   +17,5% 
Brent/ICE                  88,13        85,14       +3,5%          +2,99   +19,8% 
GAS                               VT-Settlem.                    +/- EUR 
Dutch TTF                 169,06       188,80      -10,5%         -19,74  +186,8% 
 
METALLE                  zuletzt       Vortag       +/- %        +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)             1.691,78     1.660,53       +1,9%         +31,25    -7,5% 
Silber (Spot)              20,47        19,03       +7,6%          +1,44   -12,2% 
Platin (Spot)             901,93       864,55       +4,3%         +37,38    -7,1% 
Kupfer-Future               3,42         3,44       -0,7%          -0,02   -22,8% 
 
YTD bezogen auf Schlussstand des Vortags 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/thl/cln

(END) Dow Jones Newswires

October 03, 2022 12:15 ET (16:15 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ABB LTD -1.40%29.49 verzögerte Kurse.-12.36%
ACCELLERON INDUSTRIES AG 3.11%18.875 verzögerte Kurse.0.00%
AEX 0.48%723.98 Realtime Kurse.-9.40%
AEX ALL-SHARE 0.54%985.72 Realtime Kurse.-11.39%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.65%0.64704 verzögerte Kurse.1.35%
BITCOIN (BTC/EUR) -1.07%15667.6 Schlusskurs.-62.73%
BITCOIN (BTC/USD) -1.30%16207 Schlusskurs.-66.05%
BRENT OIL 3.00%85.66 verzögerte Kurse.7.57%
BRITISH POUND / AUSTRALIAN DOLLAR (GBP/AUD) -0.49%1.78944 verzögerte Kurse.-3.63%
BRITISH POUND / CANADIAN DOLLAR (GBP/CAD) 0.01%1.61339 verzögerte Kurse.-5.46%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.16%1.15796 verzögerte Kurse.-2.28%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) 0.22%166.264 verzögerte Kurse.7.87%
BRITISH POUND / NEW ZEALAND DOLLAR (GBP/NZD) -0.53%1.9297 verzögerte Kurse.-1.97%
BRITISH POUND / SWISS FRANC (GBP/CHF) 0.38%1.13892 verzögerte Kurse.-7.51%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.54%1.20257 verzögerte Kurse.-10.90%
CAC 40 0.34%6685.63 Realtime Kurse.-6.16%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.15%0.717782 verzögerte Kurse.3.31%
CREDIT SUISSE GROUP AG -4.16%3.01 verzögerte Kurse.-64.16%
DAX -1.09%14383.36 verzögerte Kurse.-9.45%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) -0.15%0.86363 verzögerte Kurse.2.34%
FTSE 100 -0.17%7474.02 verzögerte Kurse.1.38%
FTSE/ATHEX MARKET -1.24%530.27 verzögerte Kurse.0.15%
FTSE/ATHEX MID-CAP -0.35%1383.03 verzögerte Kurse.-6.98%
GOLD 0.75%1754.49 verzögerte Kurse.-4.28%
GREECE ATHEX COMPOSITE -1.15%907.06 verzögerte Kurse.2.72%
IBEX 35 0.29%8347.3 verzögerte Kurse.-3.41%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.23%0.011812 verzögerte Kurse.-0.18%
MSCI ITALY (STRD) -0.09%260.936 Realtime Kurse.-16.33%
OMX HELSINKI 25 0.34%4868.47 Realtime Kurse.-11.68%
POLAND WIG 20 -1.54%1728.74 verzögerte Kurse.-22.55%
RWE AG -0.12%42.36 verzögerte Kurse.18.59%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 1.43%571.4089 Realtime Kurse.-17.85%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 2.63%430.7792 Realtime Kurse.1.42%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 1.83%269.4576 Realtime Kurse.2.24%
S&P GSCI SILVER INDEX 1.35%1045.17 Realtime Kurse.-7.46%
SMI -0.05%11162.16 verzögerte Kurse.-13.26%
STOXX EUROPE 600(EUR)(TR) -0.65%1011.01 verzögerte Kurse.-7.38%
STOXX ITALY 20 (EUR) -1.17%1106.36 verzögerte Kurse.-8.21%
STOXX ITALY 45 (EUR) -1.10%110.29 verzögerte Kurse.-9.57%
STOXX ITALY TMI (EUR) -1.06%111.68 verzögerte Kurse.-10.65%
UNITED INTERNET AG -4.08%19.06 verzögerte Kurse.-45.45%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.37%0.962779 verzögerte Kurse.9.67%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 0.65%60.35 verzögerte Kurse.-19.07%
WTI 2.90%78.712 verzögerte Kurse.1.56%
Alle Nachrichten zu RWE AG
08:02RBC belässt RWE auf 'Outperform' - Ziel 50 Euro
DP
28.11.Laschet wird Kuratoriumsvorsitzender der RAG-Stiftung - auf Wunsch von Habeck
RE
28.11.Barclays belässt RWE auf 'Overweight' - Ziel 54 Euro
DP
28.11.KORREKTUR/Strom wird teurer: Preiserhöhungswelle zum Jahresb..
DP
27.11.FDP-Bundesvize Kubicki attackiert Wirtschaftsminister Habeck
DP
27.11.Staatssekretär dringt auf früheren Kohleausstieg in Ostdeutschland
DP
27.11.Union fordert von Habeck dritten Stresstest für Stromversorgung
DP
27.11.Räumung von Braunkohledorf Lützerath wohl im Januar - Linke unterstützt Proteste
DP
25.11.Aktien Frankfurt Schluss: Dax hält sich impulsarmen Handel stabil
AW
25.11.Strom wird teurer: Preiserhöhungswelle zum Jahresbeginn
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu RWE AG
28.11.EMEA Morning Briefing: Stocks May Dip on China Covid Protest Worri..
DJ
25.11.Strikes, protests in Europe over cost of living and pay
RE
25.11.Rwe : builds photovoltaic plants with battery storage in Germany
PU
25.11.Germany Plans Windfall Tax On Clean Energy Producers
MT
24.11.Factbox-Strikes, protests in Europe over cost of living and pay
RE
24.11.Germany to Apply 90% Windfall Tax on RWE, Other Clean Power Companies
MT
23.11.Factbox-Strikes, protests in Europe over cost of living and pay
RE
22.11.Rwe : All turbines installed at RWE's Kaskasi wind farm – over two thirds are alread..
PU
20.11.New Build To Follow Dismantling : Wind farm near Jüchen removed due to construction defect..
PU
18.11.German union: RWE employees to receive at least 6% pay hike, one-off paymen..
RE
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu RWE AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 28 857 Mio 29 965 Mio -
Nettoergebnis 2022 2 581 Mio 2 680 Mio -
Nettoverschuldung 2022 1 865 Mio 1 936 Mio -
KGV 2022 11,2x
Dividendenrendite 2022 2,15%
Marktwert 28 645 Mio 29 745 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 1,06x
Marktwert / Umsatz 2023 0,91x
Mitarbeiterzahl 18 382
Streubesitz 92,9%
Chart RWE AG
Dauer : Zeitraum :
RWE AG : Chartanalyse RWE AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends RWE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 18
Letzter Schlusskurs 42,36 €
Mittleres Kursziel 51,38 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21,3%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Markus Krebber Chief Executive Officer
Michael Müller Chief Financial Officer
Werner Brandt Chairman-Supervisory Board
Dagmar Mühlenfeld Member-Supervisory Board
Ullrich Sierau Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
RWE AG18.59%29 745
ABU DHABI NATIONAL ENERGY COMPANY178.79%115 407
SEMPRA ENERGY23.28%51 381
ELECTRICITÉ DE FRANCE21.50%46 614
NATIONAL GRID PLC-4.13%45 106
ENGIE10.43%36 342