Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  RWE AG    RWE   DE0007037129   703712

RWE AG

(703712)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

AKTIE IM FOKUS 2: RWE doch noch im Plus

12.11.2020 | 18:28

(neu: Schlusskurse, erster Absatz aktualisiert.)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die schwach gestarteten Aktien des Energiekonzerns RWE haben sich am Donnerstag vorgekämpft und im Plus geschlossen. Sie legten um 0,41 Prozent auf 34,31 Euro zu. Dies reichte für einen der vorderen Platze im Dax, der mit minus 1,2 Prozent unter Gewinnmitnahmen litt.

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Entschädigung für den Atomausstieg hatte den Papieren zunächst kaum geholfen. Damit wiederholte sich das Muster der letzten Monate. Seit Juli hatten sich die Papiere mehrfach im Bereich um die 34 Euro festgelaufen. Sämtliche Ausbruchsversuche scheiterten bislang. Erst über 35 Euro würden sie sich wohl freischwimmen, hieß es von einem Händler.

Mit den aktuellen Geschäftszahlen sorgte RWE bei den meisten Experten trotz leicht übertroffener Erwartungen weder für Begeisterung noch für Unmut. So sprach Guido Hoymann vom Bankhaus Metzler von soliden, unspektakulären Neunmonatsergebnissen. Die leicht positive Überraschung sei vor allem dem recht schwankungsanfälligen Abschneiden im Bereich Supply & Trading - also Beschaffung, Handel und energienahe Finanzdienstleistungen - zu verdanken, so Hoymann. Peter Crampton von Barclays monierte, dass das dritte Quartal weniger gut als das erste und zweite gewesen sei.

Mehr Lob bekam RWE vom Goldman-Sachs-Analysten Alberto Gandolfi, der den Aktien aber ohnehin besonders gewogen ist. Er sieht Spielraum für die Gesamtjahresschätzungen und erwartet ein an Triebfedern reiches Jahr 2021.

In Karlsruhe hatten die Verfassungsrichter nach einer Klage des Energiekonzerns Vattenfall am Morgen entschieden, dass der finanzielle Ausgleich für bestimmte Kraftwerksbetreiber wegen des beschleunigten Atomausstiegs nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima noch einmal komplett neu geregelt werden muss. Auch RWE, selbst nicht verfahrensbeteiligt, sieht seinen Anspruch auf Entschädigungen für die vorzeitige Abschaltung seiner Atomkraftwerke dadurch untermauert./ag/mis/ajx/he


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BARCLAYS PLC -1.47%144.84 verzögerte Kurse.0.12%
DAX 0.45%13874.11 verzögerte Kurse.0.70%
RWE AG -0.56%37.23 verzögerte Kurse.8.30%
THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC. -2.26%294.2 verzögerte Kurse.14.14%
TOKYO ELECTRIC POWER COMPANY HOLDINGS, INCORPORATED 7.93%354 Schlusskurs.30.15%
Alle Nachrichten auf RWE AG
05:59Windparks in der Nordsee produzieren so viel Strom wie nie
DP
19.01.MÄRKTE EUROPA/Britische Handelsaktien leiden unter Brexit-Chaos
DJ
19.01.RWE verkauft Teile seiner texanischen Windparks an Greencoat
DJ
18.01.Netzbetreiber Amprion erwartet keine Black-Outs durch Kohleausstieg
RE
15.01.RWE Aktiengesellschaft
DP
15.01.DGAP-DD : RWE Aktiengesellschaft deutsch
DJ
14.01.RWE baut ersten Windpark in Frankreich
DP
14.01.RWE baut vier neue Onshore-Windparks in Frankreich und Polen
DJ
14.01.RWE-CHEF : Hoher Strompreis hemmt Wasserstoff-Erzeugung
DJ
13.01.KOHLEAUSSTIEG : Bundestag billigt Vertrag mit Braunkohlebetreibern
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu RWE AG
06:10RWE : Selling 24% Stake in Texas Wind Farms to Greencoat
MT
19.01.RWE sells 24% stake in Texan wind farms to Britain's Greencoat
RE
19.01.RWE : to divest a stake of 24% in four onshore wind farms in Texas to Greencoat
PU
18.01.RWE : Rampion 2 wind farm extension opens informal consultation
PU
15.01.RWE : Sofia new schools programmes aim to unlock future offshore careers
PU
15.01.RWE : Dr. Wolfgang Schüssel
PU
15.01.DGAP-DD : RWE Aktiengesellschaft english
DJ
14.01.RWE EXPANDS MARKET PRESENCE IN FRANC : Construction of four onshore wind farms
PU
13.01.RWE AG(NEU) : RBC reiterates its Buy rating
MD
13.01.RWE AG(NEU) : Barclays reaffirms its Buy rating
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 19 451 Mio 23 576 Mio -
Nettoergebnis 2020 1 016 Mio 1 231 Mio -
Nettoverschuldung 2020 2 330 Mio 2 824 Mio -
KGV 2020 24,1x
Dividendenrendite 2020 2,28%
Marktkapitalisierung 25 306 Mio 30 674 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,42x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,72x
Mitarbeiterzahl 19 531
Streubesitz 91,2%
Chart RWE AG
Dauer : Zeitraum :
RWE AG : Chartanalyse RWE AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse RWE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 40,00 €
Letzter Schlusskurs 37,44 €
Abstand / Höchstes Kursziel 38,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,84%
Abstand / Niedrigstes Ziel -25,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Rolf Martin Schmitz Chief Executive Officer
Werner Brandt Chairman-Supervisory Board
Markus Krebber Chief Financial Officer
Frank Bsirske Deputy Chairman-Supervisory Board
Dagmar Mühlenfeld Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
RWE AG8.30%30 674
NATIONAL GRID PLC1.60%42 468
ENGIE8.47%39 722
SEMPRA ENERGY-4.65%35 043
E.ON SE-3.71%27 584
PPL CORPORATION-0.21%21 635