Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

RTL GROUP S.A.

(861149)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

TV-Quoten/Da hilft auch kein Hasselhoff: ProSieben-Phantom endet schwach

17.11.2021 | 11:16

BERLIN (dpa-AFX) - Die ProSieben-Show "Wer ist das Phantom?" ist mit dem bisher schwächsten Zuschauerwert zu Ende gegangen, obwohl dieses Mal ein Weltstar zu erraten war. Schauspieler David Hasselhoff ("Baywatch") war am Dienstagabend der maskierte Unbekannte, wie sich am Ende herausstellte. Dennoch lockte die Show mit Steven Gätjen ab 20.15 Uhr nur 990 000 Zuschauer an, was 3,6 Prozent Marktanteil entspricht. Auch in der Zielgruppe zwischen 14 und 49 Jahren war die Einschaltquote mit 7,8 Prozent niedrig wie noch nie in dieser ersten Staffel. Vor Hasselhoff waren Fußballer Lothar Matthäus, Schauspieler Moritz Bleibtreu und Moderator Thomas Gottschalk enttarnt worden.

Am stärksten waren erneut die ARD-Serien. In "Die Heiland - Wir sind Anwalt" mit Christina Athenstädt und Anna Fischer ging es diesmal um Vorwürfe gegen einen Berliner Chefdirigenten. Der Fall lockte 4,67 Millionen (15,6 Prozent) an, danach blieben im Anschluss bei der Arztserie "In aller Freundschaft" 4,47 Millionen (15,3 Prozent) dran.

Das ZDF hatte die Lebensmittel-Doku "Nelson Müllers Weizen-Report" im Programm, 2,58 Millionen (8,6 Prozent) waren dabei. Inka Bauses Flirtshow "Bauer sucht Frau" auf RTL sahen 4,04 Millionen (14,0 Prozent).

Für die Krimireihe "Die Toten vom Bodensee" mit Matthias Koeberlin und Nora von Waldstätten auf ZDFneo entschieden sich 1,40 Millionen (4,7 Prozent). Die Vox-Dokusoap "Hot oder Schrott - Die Allestester" guckten 1,09 Millionen (3,8 Prozent). Mit der Sat.1-Realitysoap "Lebensretter hautnah - Wenn jede Sekunde zählt" verbrachten 970 000 Leute (3,4 Prozent) den Abend. Kabel eins strahlte die US-Fantasykomödie "Teuflisch" mit Brendan Fraser, Elizabeth Hurley und Frances O'Connor aus, das wollten 880 000 Menschen (3,1 Prozent) sehen. Die Realitydoku "Hartz und herzlich" mit Alltagsszenen aus Leverkusen hatte auf RTLzwei 750 000 Zuschauer (2,6 Prozent)./bok/DP/ngu


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
PROSIEBENSAT.1 MEDIA SE 2.51%14.31 verzögerte Kurse.-0.36%
RTL GROUP S.A. 0.56%49.98 verzögerte Kurse.6.61%
Alle Nachrichten zu RTL GROUP S.A.
08:30Goldman nimmt RTL mit 'Buy' wieder auf - Ziel 62,80 Euro
DP
19.01.Skandal um Übergriffe in Show 'The Voice of Holland' weitet sich aus
DP
19.01.TV-QUOTEN : 5,75 Millionen sehen Pokalpleite von Borussia Dortmund
DP
18.01.ZDF-'Bergdoktor' Hans Sigl bekommt ein Quiz bei RTL
DP
18.01.TV-QUOTEN/HIER KOMMT EIN KRIMI-REKOR : Zehn Millionen sehen 'Nord Nord Mord'
DP
18.01.UBS hebt RTL auf 'Buy' und Ziel auf 64 Euro
DP
18.01.Rekordzahl bei US-Serien im Jahr 2021
DP
16.01.TV-QUOTEN : Fast acht Millionen Zuschauer für ZDF-Krimi
DP
12.01.Neues Führungsteam für RTL Deutschland benannt
AW
11.01.RTL und Gruner + Jahr vereint - Start mit 7500 Mitarbeitern
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu RTL GROUP S.A.
05.01.RTL S A : Group sells its shareholding in US ad-tech company VideoAmp
PU
2021RTL S A : Christophe Goossens appointed new CEO of BCE
PU
2021An introduction to RTL Group (pdf, 4.37 Mb)
PU
2021RTL Group S.A. Provides Revenue Guidance for the Year 2021
CI
2021RTL Group reports strong 9-month growth on streaming boom
RE
2021RTL Group Quarterly Statement January to September 2021
PU
2021RTL Group Quarterly Statement January to September 2021
PU
2021Quarterly Statement 2021
PU
2021RTL Group Quarterly Statement January to September 2021
PU
2021Lawyers for MH17 victims intimidated during Dutch trial - RTL News
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu RTL GROUP S.A.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 6 527 Mio 7 401 Mio -
Nettoergebnis 2021 642 Mio 728 Mio -
Nettoliquidität 2021 439 Mio 498 Mio -
KGV 2021 12,0x
Dividendenrendite 2021 8,87%
Marktkapitalisierung 7 629 Mio 8 659 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,10x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,00x
Mitarbeiterzahl 15 960
Streubesitz -
Chart RTL GROUP S.A.
Dauer : Zeitraum :
RTL Group S.A. : Chartanalyse RTL Group S.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends RTL GROUP S.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 10
Letzter Schlusskurs 49,70 €
Mittleres Kursziel 55,88 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Thomas Hermann Rabe Chief Financial Officer
Björn Bauer Chief Financial Officer
Martin Taylor Chairman
Vincent Jean Hubert Pascaud Senior Vice President-Group IT & IT Governance
Elmar Heggen COO, Deputy CEO & Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
RTL GROUP S.A.6.61%8 659
FOX CORPORATION7.48%21 797
DISCOVERY, INC.21.41%18 651
PT ELANG MAHKOTA TEKNOLOGI TBK-18.20%7 800
NEXSTAR MEDIA GROUP, INC.9.41%6 679
TEGNA INC.8.78%4 468