Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  London Stock Exchange  >  Rolls-Royce Holdings plc    RR.   GB00B63H8491

ROLLS-ROYCE HOLDINGS PLC

(RR.)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

Rolls-Royce sieht Erholungs-Anzeichen - Spekulationen über Kapitalerhöhung

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
09.07.2020 | 10:06

LONDON (awp international) - Der vom Einbruch des Luftverkehrs in der Corona-Krise schwer getroffene britische Triebwerksbauer Rolls-Royce sieht erste Anzeichen einer Erholung. Nach dem Tief im April seien im Mai und Juni erste, kleine Verbesserungen - angeführt durch wieder mehr Flüge in Asien und Nahost - erkennbar gewesen, hiess es am Donnerstag in einer Zwischenmitteilung von Rolls-Royce.

Im Gesamtjahr will das Unternehmen weiter 250 Triebwerke an Kunden ausliefern. Vor der Krise waren 450 geplant gewesen. Zudem macht das Sparprogramm Fortschritte. Der coronabedingte Einbruch des Geschäfts könnte aber zu Abschreibungen führen. Zudem prüft das Unternehmen laut Konzernchef Warren East weiter Massnahmen, um die Bilanz zu stärken. Das gab Spekulationen über eine Kapitalerhöhung neue Nahrung. An der Londoner Börse dreht die Aktie nach einem freundlichen Start schnell ins Minus und fiel um mehr als 7 Prozent.

Bei den angestrebten Einsparungen von rund einer Milliarde britischen Pfund (1,15 Mrd Euro) in diesem Jahr sieht sich Konzernchef East auf Kurs. 300 Millionen seien hier schon erreicht worden. East hatte den Sparkurs vor einiger Zeit verschärft, dennoch flossen dem aktuellen Bericht zufolge im ersten Halbjahr rund 3 Milliarden Pfund freier Mittel (Free Cashflow) ab. Das Tempo des Mittelabflusses soll sich nun aber verlangsamen: Im Gesamtjahr dürften es dann 4 Milliarden Pfund werden. Um sich vor diesem Hintergrund mehr Spielraum zu verschaffen, sicherte sich das Unternehmen einen zusätzlichen, noch nicht beanspruchten Kredit von 2 Milliarden Pfund. Damit steigt die Liquidität auf 8,1 Milliarden Pfund.

Insgesamt könnte der Einbruch des weltweiten Luftverkehrs und die Notlage vieler Airlines den Konzern aber stärker treffen als andere Triebwerkshersteller wie General Electric , Safran , Pratt & Whitney und die deutsche MTU . Denn im Gegensatz zu den Rivalen hat sich Rolls-Royce aus dem Triebwerksbau mit Kurz- und Mittelstreckenjets zurückgezogen und sich auf Antriebe für Grossraumflugzeuge von Boeing und Airbus verlegt, die auf Langstreckenverbindungen von Kontinent zu Kontinent zum Einsatz kommen. Gerade das Geschäft mit Fernflügen dürfte laut Experte aber am längsten für eine Erholung brauchen.

Bei Rolls-Royce werden der Corona-Krise mindestens 9000 von 52 000 Stellen zum Opfer fallen. Der Grossteil der Stellen soll in diesem Jahr abgebaut werden. Die Eintrübung des mittelfristigen Ausblicks für den kommerziellen Flugverkehr müsse denn auch bei der Bewertung von Bestellungen sowie den Triebwerksprogrammen berücksichtigt werden, hiess es nun. Das könnte bei den am 27. August erwarteten Halbjahreszahlen zu Wertberichtigungen führen. Diese Aussicht verunsicherte die Investoren. Die Aktie fiel im frühen Handel um fast acht Prozent auf 264,80 Pence und näherte sich so dem Corona-Crash-Tief von 235,50 Pence Mitte Mai.

Die Corona-Krise hat den Börsenwert des Konzerns um fast 60 Prozent auf nur noch umgerechnet rund 5,8 Milliarden Euro gedrückt. Zum Vergleich: Die Marktkapitalisierung des deutschen Konkurrenten MTU sank im gleichen Zeitraum um rund 40 Prozent auf 8 Milliarden Euro, der von Safran um knapp 40 Prozent auf 38 Milliarden Euro./mis/stw/zb/jha/

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE 0.62%60.02 Realtime Kurse.-54.28%
BRITISH POUND / AUSTRALIAN DOLLAR (GBP/AUD) 0.27%1.81305 verzögerte Kurse.-4.79%
BRITISH POUND / CANADIAN DOLLAR (GBP/CAD) 0.20%1.70637 verzögerte Kurse.-1.18%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) 0.05%134.552 verzögerte Kurse.-7.11%
BRITISH POUND / NEW ZEALAND DOLLAR (GBP/NZD) -0.11%1.94648 verzögerte Kurse.-1.49%
BRITISH POUND / SWISS FRANC (GBP/CHF) 0.12%1.18366 verzögerte Kurse.-8.47%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.09%1.27422 verzögerte Kurse.-4.12%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) -0.28%0.9123 verzögerte Kurse.8.43%
GENERAL ELECTRIC COMPANY 0.99%6.11 verzögerte Kurse.-45.70%
ROLLS-ROYCE HOLDINGS PLC 3.10%154.75 verzögerte Kurse.-78.03%
SAFRAN 2.82%85.22 Realtime Kurse.-39.79%
THE BOEING COMPANY 6.83%156.03 verzögerte Kurse.-53.59%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf ROLLS-ROYCE HOLDINGS PLC
17:07AKTIE IM FOKUS : Rolls-Royce beflügelt von Spekulation über Staatsfonds-Einstieg
DP
13:24BMW eröffnet neue Denkfabrik in München
DP
20.09.Rolls-Royce erwägt milliardenschwere Kapitalaufnahme
AW
11.09.Berenberg hebt Rolls-Royce auf 'Buy' und senkt Ziel auf 270 Pence
DP
10.09.Goldman senkt Ziel für Rolls-Royce auf 439 Pence - 'Buy'
DP
01.09.Credit Suisse senkt Ziel für Rolls-Royce - 'Underperform'
DP
01.09.Goldman senkt Ziel für Rolls-Royce auf 442 Pence - 'Buy'
DP
31.08.UBS belässt Rolls-Royce auf 'Neutral' - Ziel 265 Pence
DP
28.08.JPMorgan senkt Ziel für Rolls-Royce auf 80 Pence - 'Underweight'
DP
27.08.Rolls-Royce Power Systems spürt Zurückhaltung der Kunden
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ROLLS-ROYCE HOLDINGS PLC
18:37ROLLS ROYCE : says no final decision on potential stakes
RE
17:36PENSKE AUTOMOTIVE : Rolls-Royce to supply 15 Bergen gas engines to Contract Powe..
AQ
02:15'I CAN'T SAVE EVERY JOB' : UK scales back support as COVID surges
RE
24.09.ROLLS ROYCE : completes ground testing of technology set to power the world's fa..
PU
21.09.Europe lockdown fears trigger worst stocks sell-off in three months
RE
21.09.BÖRSE LONDON : FTSE 100 sinks over 3% on lockdown fears, banks slide
RE
21.09.Rolls-Royce shares hit 16-year low on mooted $3 billion equity raising
RE
21.09.UBS eying new acquisition, Deutsche Bank’s suspicious transactions…
21.09.Rolls-Royce shares hit 16-year low on mooted $3 bln equity raising
RE
21.09.FTSE 100 sinks over 3% on lockdown fears, banks slide
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 10 927 Mio 13 898 Mio 11 972 Mio
Nettoergebnis 2020 -2 254 Mio -2 867 Mio -2 470 Mio
Nettoverschuldung 2020 5 450 Mio 6 932 Mio 5 971 Mio
KGV 2020 -1,17x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 2 969 Mio 3 771 Mio 3 253 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,77x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,77x
Mitarbeiterzahl 51 700
Streubesitz 99,4%
Chart ROLLS-ROYCE HOLDINGS PLC
Dauer : Zeitraum :
Rolls-Royce Holdings plc : Chartanalyse Rolls-Royce Holdings plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ROLLS-ROYCE HOLDINGS PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 20
Mittleres Kursziel 280,83 GBX
Letzter Schlusskurs 1,55 GBX
Abstand / Höchstes Kursziel 36 346%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18 047%
Abstand / Niedrigstes Ziel 5 070%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
David Warren Arthur East Chief Executive Officer & Director
Ian Edward Lamert Davis Chairman
Stephen Wayne Daintith Chief Financial Officer & Executive Director
Paul Stein Chief Technology Officer
Lewis William Killcross Booth Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ROLLS-ROYCE HOLDINGS PLC-78.03%3 665
LOCKHEED MARTIN CORPORATION-2.73%105 879
RAYTHEON TECHNOLOGIES CORPORATION-35.04%86 550
NORTHROP GRUMMAN CORPORATION-5.60%54 135
GENERAL DYNAMICS CORPORATION-22.37%39 191
L3HARRIS TECHNOLOGIES, INC.-11.18%37 994