Basel (awp) - Der Pharmakonzern Roche verzeichnet einen Studienerfolg mit dem Medikament Evrysdi bei der Behandlung von Kindern mit spinaler Muskelatrophie (SMA). Die Langzeitstudie unter dem Namen "Firefish" untersuchte den Behandlungserfolg während fünf Jahren.

Nach fünf Jahren Behandlung mit Evrysdi hätten 91 Prozent der Kinder mit SMA des Typs 1 noch gelebt, teilte Roche am Freitag mit. Ohne Behandlung übersteige die Lebenserwartung der Kinder nicht mehr als zwei Jahre.

Von den überlebenden Kindern konnten 96 Prozent schlucken und 80 Prozent konnten ohne spezielles Hilfsmittel gefüttert werden. Knapp 60 Prozent der Kinder seien ausserdem imstande, ohne Unterstützung mindestens 30 Sekunden aufrecht zu sitzen.

Die Studie habe die Effizienz von Evrysdi belegt und auch gezeigt, dass das Mittel sicher sei. Sie wurde anlässlich eines klinischen Kongresses zum Thema SMA vorgestellt, welcher am heutigen Freitag zu Ende geht.

cf/cg