Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Roche Holding AG    ROG   CH0012032048

ROCHE HOLDING AG

(ROG)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Roche : Boom bei Virus-Tests rettet Ausblick von Pharmakonzern Roche

15.10.2020 | 12:12
FILE PHOTO: Logo of Swiss drugmaker Roche is seen at its headquarters in Basel

Zürich (Reuters) - Dank einem boomenden Geschäft mit Corona-Tests kann der Pharmakonzern Roche die Bremsspuren beim Absatz von Medikamenten ausgleichen.

Als einer der weltweit führenden Anbietern von Maschinen und Verbrauchsgütern zur Bestimmung von Krankheiten verzeichnete das Schweizer Unternehmen in der Diagnostik-Division in den ersten neun Monaten 2020 rekordhohe Umsätze. Und angesichts der enormen Nachfrage nach Corona-Tests ist ein Ende des Wachstums in dem Bereich nicht absehbar. Roche habe zum Ende des dritten Quartals neue Tests auf den Markt gebracht, die sich in den eben veröffentlichten Zahlen noch kaum niedergeschlagen hätten, sagte Divisionsleiter Thomas Schinecker am Donnerstag. "Deshalb glaube ich, dass wir im vierten Quartal eine weitere Beschleunigung erleben werden."

Von Januar bis September steigerte die Diagnostik-Division den Umsatz wechselkursbereinigt um neun Prozent auf 9,7 Milliarden Franken. Alleine im dritten Quartal belief sich das Plus auf 18 Prozent. Die hohen Wachstumsraten seien vor allem auf das breite Portfolio an Covid-Tests zurückzuführen. Angesichts der in vielen Ländern stark zunehmenden Infektionszahlen würden allerdings auch weiterhin nicht genügend Tests zur Verfügung stehen, warnte Schinecker. Neben Roche sind auch Siemens Healthineers, Abbott Laboratories oder Becton Dickinson wichtige Anbieter von Corona-Tests.

Der Konzernumsatz wuchs im selben Zeitraum um ein Prozent auf 44 Milliarden Franken. Während des Lockdowns hätten viele Patienten ihre Arztbesuche und Krankenhausaufenthalte aufgeschoben, erklärte Konzern-Chef Severin Schwan. Dies habe auch den Bedarf nach Roche-Medikamenten gedrückt, die hauptsächlich im Krankenhaus verabreicht werden. Roche ist unter anderem der weltweit größte Hersteller von Krebsmedikamenten.

Im dritten Quartal habe sich das Geschäft dank einer starken Nachfrage nach neuen Medikamente und nach Covid-19-Tests erholt. "Wir erwarten, dass dieser Trend im vierten Quartal anhält", sagte Schwan. "Das ist der Grund, wieso wir den Ausblick bestätigen können." Im Gesamtjahr rechnet der Manager weiterhin mit einem währungsbereinigten Anstieg des Umsatzes um einen niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbetrag. Das Wachstum des bereinigten Gewinns je Genussschein und Aktie solle weitgehend dem Umsatzplus entsprechen.

An der Börse gaben die Roche-Titel dennoch mehr als drei Prozent nach. ZKB-Analyst Michael Nawrath erklärte, der Pharma-Umsatz habe die Erwartungen verfehlt. Bei den früheren Umsatzrennern gegen Krebs - Herceptin, Rituxan und Avastin - brachen die Verkäufe ein, weil die Ärzte zunehmend zu günstigeren Nachahmer-Medikamenten greifen. Pharmachef Bill Anderson räumte ein, dass der für 2020 bisher prognostizierte Umsatzrückgang von 4,7 Milliarden Franken für die drei Krebs-Medikamente etwas höhen ausfallen könnte. Die neuen Wachstumstreiber von Roche sind Ocrevus gegen Multiple Sklerose, Hemlibra gegen die Bluterkrankheit und Tecentriq gegen Krebs.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ROCHE HOLDING AG 1.25%304.05 verzögerte Kurse.-4.41%
SIEMENS HEALTHINEERS AG 1.27%38.025 verzögerte Kurse.-12.31%
Alle Nachrichten auf ROCHE HOLDING AG
23.11.Roche erhält US-Zulassung für Xofluza zur Grippe-Prophylaxe
AW
23.11.Roche erhält US-Zulassung für Grippemittel Xofluza in weiterer Darreichungsfo..
AW
22.11.ROCHE : US-Notfallzulassung für Antikörper-Covid-Cocktail von Partner Regeneron
AW
20.11.Österreich kündigt Corona-Massentests unter Lehrern und Polizisten an
DP
16.11.Aktien Zürich Schluss: SMI mit Plus - Hoffnung auf zweiten Corona-Impfstoff
DP
16.11.Roche kommt nach positiven CHMP-Empfehlungen zwei EU-Zulassungen näher
AW
16.11.Roche erhält für Tecentriq-Kombination bei Leberkrebs weitere Zulassung
AW
16.11.ROCHE : zum elften Mal als nachhaltigstes Gesundheitsunternehmen im Dow Jones Su..
PU
13.11.Roche erhält positive Empfehlung für Xofluza gegen Influenza
AW
13.11.Roche erhält positive Empfehlung für Phesgo gegen bestimmten Brustkrebs
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ROCHE HOLDING AG
07:18Business rights or human rights? Swiss vote shines spotlight on companies
RE
25.11.Chugai and DeNA Jointly Launch 'Ring Again,' a Rheumatoid Arthritis Disease A..
AQ
25.11.SHIONOGI : Announces FDA Approval of XOFLUZA for the prevention of Influenza fol..
AQ
24.11.GLOBAL MARKETS LIVE: Tesla, Best Buy, Qantas…
24.11.ROCHE : Genentech Announces FDA Approval of Xofluza for the Prevention of Influe..
AQ
24.11.ROCHE : announces FDA approval of Xofluza for the prevention of influenza follow..
PU
24.11.ROCHE : announces FDA approval of Xofluza for the prevention of influenza follow..
PU
24.11.ROCHE : announces FDA approval of Xofluza for the prevention of influenza follow..
AQ
23.11.GENENTECH : Announces FDA Approval of Xofluza for the Prevention of Influenza Fo..
BU
23.11.GILEAD SCIENCES : U.S. infectious disease group backs Gilead's remdesivir for CO..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 59 985 Mio 65 981 Mio 55 432 Mio
Nettoergebnis 2020 14 361 Mio 15 796 Mio 13 271 Mio
Nettoliquidität 2020 3 535 Mio 3 889 Mio 3 267 Mio
KGV 2020 18,2x
Dividendenrendite 2020 3,10%
Marktkapitalisierung 257 Mrd. 283 Mrd. 237 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 4,22x
Marktkap. / Umsatz 2021 3,90x
Mitarbeiterzahl 97 735
Streubesitz 83,6%
Chart ROCHE HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Roche Holding AG : Chartanalyse Roche Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ROCHE HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 376,01 CHF
Letzter Schlusskurs 300,15 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 45,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 25,3%
Abstand / Niedrigstes Ziel -5,05%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Severin Schwan Chief Executive Officer & Executive Director
Christoph Franz Chairman
Alan Hippe Chief Financial & Information Technology Officer
Paul Bulcke Non-Executive Director
André S. Hoffmann Vice Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ROCHE HOLDING AG-4.41%282 585
JOHNSON & JOHNSON-1.50%378 244
PFIZER INC.-1.59%203 048
NOVARTIS AG-11.88%202 620
MERCK & CO., INC.-11.97%202 555
ABBVIE INC.17.69%183 962