Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Roche Holding AG
  6. News
  7. Übersicht
    ROG   CH0012032048

ROCHE HOLDING AG

(855167)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Berichtssaison und EZB im Fokus

22.07.2021 | 08:20

FRANKFURT (Dow Jones)--Weiter steigende Kurse zeichnen sich zum Start an den europäischen Börsen am Donnerstag ab. DAX und Euro-Stoxx-50 würden somit die jüngsten Erholungsgewinne nach dem überraschen kräftigen Rücksetzer am Montag noch etwas ausbauen. "Sowohl aus den USA als auch aus Asien kommen überwiegend starke Vorlagen", meint ein Händler. Dazu verlaufe die Berichtssaison überwiegend positiv.

Für Verunsicherung sorge zwar weiter die Ausbreitung des Corona-Virus vor allem in Ländern, die ihre Restriktionen frühzeitig gestrichen hätten, so wie in Großbritannien. Zum Wochenstart seien die entsprechenden Sorgen aber über Gebühr hochgespielt worden.

Der XDAX wird mit 15.462 Punkten 0,3 Prozent höher gesehen. Der Euro-Stoxx-50 wird mit 4.044 Punkten indiziert nach 4.027 am Mittwoch.

  EZB dürfte weiter Inflation ignorieren 

Von den Ergebnissen der EZB-Sitzung am Nachmittag erwarten Marktteilnehmer präzisere Aussagen zur Umsetzung der neuen Strategie und zum Umgang mit der derzeit hohen Inflation und zur anhaltenden Geldschwemme trotz kräftigen Wirtschaftswachstums. Der Renditerückgang der vergangenen Tage wird als Zeichen gewertet, dass die EZB mit ihren Anleihekäufen fortfährt und das sogenannte Tapering, das Zurückfahren der Anleihekäufe, frühestens im September ein Diskussionsthema wird. Von der ING heißt es dazu, das jüngste Strategie-Treffen der EZB sei schon ein Zeichen in Richtung noch mehr Taubenhaftigkeit gewesen.

Auf Unternehmensseite geht die Berichtssaison weiter. Bislang gebe es für das zweite Quartal starke Zahlen, die sogar die "Hammer-Erwartungen" noch schlügen, heißt es im Handel. Craig Erlam, Marktstratege von Oanda meint: "Die positive Grundstimmung, die die Märkte treibt, schlägt die Sorgen vor einer erneuten Viruswelle". Der Markt vertraue darauf, dass die Impfungen weitere Lockdowns verhindern werden.

   Viele Zahlen aus der Schweiz - Gute Zahlen überwiegen 

Der Schweizer Pharmakonzern Roche hat Halbjahreszahlen vorgelegt, die insgesamt als solide bezeichnet werden, auch wenn der Umsatz nur im erwarteten Rahmen gelegen habe. Das Momentum scheine etwas herauszugehen, heißt es. Der Ausblick wurde bestätigt. Ein Händler merkt an, der Umsatz in der größten Sparte Pharmaceuticals sei sogar um 3 Prozent zurückgegangen. Herausgerissen habe es der Bereich Diagnostics, der wegen Corona um 51 Prozent zugelegt habe.

Starke Zahlen hat auch Sika vorgelegt. Hier sprang der Nachsteuergewinn um fast 80 Prozent im ersten Halbjahr. Zudem vermeldet das Schweizer Spezialchemieunternehmen Marktanteilsgewinne.

Beim Maschinenbauer ABB hat der Gewinn die Prognose um knapp 20 Prozent übertroffen, der Umsatz um etwa 3 Prozent, wie ein Händler sagt. Aufgrund des stabilen Wachtumstrends und der hohen Dividendenrendite von über 4 Prozent sei die Aktie nicht hoch bewertet.

In der Breite über den Erwartungen liegen die Geschäftszahlen von Givaudan. "Der freie Cashflow liegt allerdings mit 186 Millionen Franken deutlich unter der Schätzung von 311 Millionen", so ein Marktteilnehmer zu den Zahlen des Symrise-Konkurrenten. Symrise liegen vorbörslich leicht im Plus.

  Rücksetzer bei Alstria Office 

Mit einem Rücksetzer rechnen Marktteilnehmer dagegen bei Alstria Office. Der Immobilienkonzern teilte mit, derzeit gebe es keine Verhandlungen mit dem Aktionär Brookfield Asset Management zu einem möglichen Übernahmeangebot. Nach einem Bericht, dass Brookfield eine Übernahme auslote, war der Kurs am Donnerstag um 9 Prozent gestiegen. In der Vorbörse kommt er um gut 2 Prozent zurück.

Stratec ziehen dagegen um fast 4 Prozent an, nachdem der Hersteller vollautomatischer Analysensysteme im Bereich klinische Diagnostik und Biotechnologie die Umsatzprognose erhöht hat.

Auch beim Personaldienstleister Amadeus Fire kommen die Zahlen gut an, der Kurs steigt um über 3 Prozent.

 
DEVISEN          zuletzt      +/- %   0:00 Uhr  Mi, 17:16 Uhr   % YTD 
EUR/USD           1,1793      -0,0%     1,1796         1,1792   -3,4% 
EUR/JPY           129,94      -0,1%     130,09         130,13   +3,1% 
EUR/CHF           1,0822      -0,0%     1,0824         1,0832   +0,1% 
EUR/GBP           0,8592      -0,1%     0,8601         0,8621   -3,8% 
USD/JPY           110,17      -0,1%     110,29         110,35   +6,7% 
GBP/USD           1,3726      +0,1%     1,3716         1,3679   +0,4% 
USD/CNH           6,4685      +0,1%     6,4637         6,4673   -0,5% 
Bitcoin 
BTC/USD        32.024,26      +0,6%  31.831,26      31.859,26  +10,2% 
 
 
 
ROHOEL           zuletzt  VT-Settl.      +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex          70,26      70,30      -0,1%          -0,04  +45,8% 
Brent/ICE          72,17      72,23      -0,1%          -0,06  +41,2% 
 
METALLE          zuletzt     Vortag      +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)     1.799,41   1.803,55      -0,2%          -4,14   -5,2% 
Silber (Spot)      25,19      25,28      -0,3%          -0,08   -4,6% 
Platin (Spot)   1.082,50   1.083,43      -0,1%          -0,93   +1,1% 
Kupfer-Future       4,29       4,28      +0,4%          +0,02  +21,6% 
 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mod/gos

(END) Dow Jones Newswires

July 22, 2021 02:19 ET (06:19 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ABB LTD -0.42%32.99 verzögerte Kurse.34.08%
ALSTRIA OFFICE REIT-AG 0.34%17.92 verzögerte Kurse.20.68%
AMADEUS FIRE AG 0.47%170.2 verzögerte Kurse.40.70%
GOLD -0.21%1809.395 verzögerte Kurse.-4.41%
ROCHE HOLDING AG -0.17%349.75 verzögerte Kurse.13.38%
SIKA AG -0.09%318.8 verzögerte Kurse.31.97%
STRATEC SE -0.61%130 verzögerte Kurse.6.51%
SYMRISE AG -0.60%123.6 verzögerte Kurse.14.67%
Alle Nachrichten zu ROCHE HOLDING AG
14:47Roche arbeitet mit Carrick Therapeutics in Krebsforschung zusammen
AW
13:24JPMorgan hebt Ziel für Roche auf 360 Franken - 'Neutral'
DP
31.07.Roche-Partner Regeneron erhält erweiterte FDA-Notfallzulassung für Coronamitt..
AW
30.07.CS-Verwaltungsratspräsident kauft Aktien im Wert von rund 1 Mio Franken
AW
29.07.Aktien Schweiz moderat fester - Nestle und Credit Suisse belasten
DJ
29.07.Roche nimmt erste Hürde mit US-Zulassungsantrag für Augenmittel Faricimab
AW
28.07.Aktien Schweiz etwas fester zur Wochenmitte
DJ
27.07.Aktien Schweiz mit leichten Abschlägen
DJ
27.07.MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - Vorlagen aus China belasten
DJ
26.07.Aktien Schweiz von Gewinnmitnahmen belastet
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ROCHE HOLDING AG
07:12ROCHE : FDA expands authorized use of REGEN-COV (casirivimab and imdevimab)
PU
30.07.ROCHE : Invitation to Roche's Virtual Pharma Day - Tuesday, 14th September 2021
PU
29.07.PTC THERAPEUTICS : Significant Improvements in Survival and Developmental Milest..
AQ
29.07.ROCHE : Evrysdi Meets Primary Endpoint In Infants With Spinal Muscular Atrophy
MT
29.07.ROCHE : Eye Drug Accepted For Priority Review In US
MT
29.07.PRESS RELEASE : FDA accepts application for -3-
DJ
29.07.PRESS RELEASE : FDA accepts application for -2-
DJ
29.07.PRESS RELEASE : FDA accepts application for Roche's faricimab for the treatment ..
DJ
29.07.ROCHE : FDA accepts application for Roche's faricimab for the treatment of neova..
AQ
29.07.FDA Accepts Application for Roche’s Faricimab for the Treatment of Neovascula..
CI
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 60 971 Mio 67 350 Mio 56 612 Mio
Nettoergebnis 2021 14 684 Mio 16 221 Mio 13 634 Mio
Nettoliquidität 2021 4 816 Mio 5 320 Mio 4 472 Mio
KGV 2021 20,4x
Dividendenrendite 2021 2,68%
Marktkapitalisierung 305 Mrd. 337 Mrd. 284 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 4,93x
Marktkap. / Umsatz 2022 4,78x
Mitarbeiterzahl 101 465
Streubesitz 83,4%
Chart ROCHE HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Roche Holding AG : Chartanalyse Roche Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ROCHE HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Letzter Schlusskurs 350,35 CHF
Mittleres Kursziel 376,05 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,34%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Severin Schwan Chief Executive Officer & Executive Director
Alan Hippe Chief Financial & Information Technology Officer
Christoph Franz Chairman
Urs Jaisli Chief Compliance Officer
André S. Hoffmann Vice Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ROCHE HOLDING AG13.38%337 105
JOHNSON & JOHNSON9.42%453 313
PFIZER, INC.16.30%239 637
NOVARTIS AG0.28%225 343
ELI LILLY AND COMPANY44.22%221 348
NOVO NORDISK A/S35.94%212 048