ROBINHOOD MARKETS, INC.

(A3CVQC)
  Bericht
Verzögert Nasdaq  -  21:55 16.08.2022
10.94 USD   -0.68%
12.08.ROBINHOOD MARKETS, INC. : Deutsche Bank Securities bekräftigt seine neutrale Bewertung
MM
11.08.Robinhood muss sich in den USA wegen Marktmanipulationen im Zusammenhang mit der "Meme Stock"-Rallye verantworten, urteilt ein Richter
MR
09.08.INSIDER-VERKAUF : Robinhood Markets
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

US-Börsenaufsicht will Regeln für Brokerhäuser verschärfen

09.06.2022 | 07:21
ARCHIV: Ein Wall-Street-Schild vor der Börse in New York, USA, 16. April 2021. REUTERS/Carlo Allegri

Washington/New York (Reuters) - Die US-Börsenaufsicht SEC will den Wettbewerb unter Brokerhäusern stärken und Kleinanlegern zu besseren Konditionen bei Aktiengeschäften verhelfen.

SEC-Chef Gary Gensler stellte am Mittwoch bei einer Fachtagung einen Reformplan vor, der zu den größten Veränderungen am US-Aktienmarkt seit mehr als einem Jahrzehnt führen würde. Dabei soll auch die umstrittene Praxis des Payment-for-Order-Flow (PFOF) hinterfragt werden. Mit einem förmlichen SEC-Vorschlag wird im Herbst gerechnet. Ein Bericht der "Wall Street Journal" über die Pläne führte bereits am Dienstag zu einem Kursrückgang bei der Trading-App Robinhood, die vor allem von jungen Kleinanlegern genutzt wird.

Kern der Reform soll ein Wettstreit unter Handelshäusern um jeden Auftrag von Kleinanlegern sein. Die Broker müssten die Kauf- oder Verkaufsorders an Auktionen weiterleiten, die von Börsen oder anderen Handelsplätzen organisiert werden. Dort würden dann Marktteilnehmer um den besten Deal wetteifern. Bislang können Broker Aufträge von Kleinanlegern direkt an große Handelshäuser weiterleiten, die diese Orders abwickeln, sofern der Preis mindestens genauso gut ist wie der offizielle Börsenkurs. Gensler hat dies in der Vergangenheit als Hemmnis für freien Wettbewerb kritisiert.

GENSLER SKEPTISCH ZU PFOF-VERFAHREN

Bei PFOF erhalten Broker als Gegenleistung für die Weiterleitung von Aufträgen an große Handelshäuser von diesen Rabatte oder Zahlungen. Regulierer befürchten daher, dass Orders nicht an diejenigen weitergeleitet werden, die die besten Kurse bieten, sondern die höchsten Rückvergütungen. Die Praxis ist in Großbritannien, Kanada und Australien verboten. Sie weise "inhärente Konflikte" auf, erklärte Gensler am Mittwoch. Er hielt fest, dass einige Broker auch ohne PFOF keinerlei Gebühren von den Kunden verlangten. In der Vergangenheit hat er auch für die USA ein Verbot nicht ausgeschlossen.

Aktionärsvertreter begrüßten in ersten Reaktionen die Pläne. "In der Finanzbranche gibt es heute zu viele, die sich an wettbewerbsfeindlichen und räuberischen Praktiken in den stark zersplitterten Märkten bereichern", sagte Dennis Kelleher von der Interessenvertretung Better Markets. Dies führe dazu, dass Kleinanleger "schlecht behandelt, wenn nicht sogar abgezockt werden". Branchenvertreter zeigten sich dagegen skeptisch. "Wir reden davon, wie neidisch die Welt auf unsere Märkte ist", sagte Joseph Mecane von Citadel Securities. "Wir müssen sehr vorsichtig sein, damit wir nicht ungewollt in eine Zeit zurückkehren, in der es noch schlimmer aussah als heute."

(Bericht von Katanga Johnson und John McCrank; Geschrieben von Hakan Ersen und Christina Amann; Bearbeitet von Scot W. Stevenson; Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)


© Reuters 2022
Alle Nachrichten zu ROBINHOOD MARKETS, INC.
12.08.ROBINHOOD MARKETS, INC. : Deutsche Bank Securities bekräftigt seine neutrale Bewertung
MM
11.08.Robinhood muss sich in den USA wegen Marktmanipulationen im Zusammenhang mit der "Meme ..
MR
09.08.INSIDER-VERKAUF : Robinhood Markets
MT
04.08.GOLDMAN SACHS : Robinhoods Q2-Ergebnisse liegen unter den Konsensschätzungen
MT
04.08.ROBINHOOD MARKETS, INC. : Goldman Sachs klebt neutral
MM
04.08.ROBINHOOD MARKETS, INC. : Mizuho Securities bekräftigt seine Kaufempfehlung
MM
04.08.ROBINHOOD MARKETS, INC. : Deutsche Bank Securities bleibt neutral
MM
04.08.INSIDER-VERKAUF : Robinhood Markets
MT
03.08.SEKTOR UPDATE : Finanzaktien legen am Mittwoch weiter zu
MT
03.08.SEKTOR UPDATE : Finanzwerte mit starken Kursgewinnen zur Wochenmitte
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu ROBINHOOD MARKETS, INC.
16:09Digital Assets Firms Should Continue To Prioritize BSA/AML Compliance
AQ
08:11The Pursuit Of Robinhood Continues As Court Keeps Text Lawsuit Alive
AQ
03:34Tiger Global slashes portfolio amid losses
RE
15.08.Tiger Global slashes portfolio amid losses
RE
15.08.ROBINHOOD MARKETS : Earn 1.5% Interest on Uninvested Brokerage Cash at Robinhood (Updated)
PU
15.08.NY Department Of Financial Services Slaps $30 Million Fine On Robinhood's Crypto Platfo..
AQ
15.08.ANSHU JAIN : Top Financial Services News of the Day
DJ
15.08.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
15.08.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
12.08.MARKETSCREENER'S WORLD PRESS REVIEW : August 12, 2022
MS
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ROBINHOOD MARKETS, INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 1 365 Mio - 1 341 Mio
Nettoergebnis 2022 -1 200 Mio - -1 179 Mio
Nettoliquidität 2022 4 627 Mio - 4 547 Mio
KGV 2022 -8,22x
Dividendenrendite 2022 -
Marktwert 9 692 Mio 9 692 Mio 9 525 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 3,71x
Marktwert / Umsatz 2023 2,75x
Mitarbeiterzahl 3 400
Streubesitz 68,6%
Chart ROBINHOOD MARKETS, INC.
Dauer : Zeitraum :
Robinhood Markets, Inc. : Chartanalyse Robinhood Markets, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ROBINHOOD MARKETS, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 14
Letzter Schlusskurs 11,01 $
Mittleres Kursziel 11,50 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,45%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Vladimir Tenev President, Chief Executive Officer & Director
Jason Warnick Chief Financial Officer
Gretchen Howard Vice President-Operations
Daniel M. Gallagher Chief Legal & Compliance Officer
Robert B. Zoellick Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ROBINHOOD MARKETS, INC.-38.01%9 692
INTUIT INC.-23.94%138 001
FIDELITY NATIONAL INFORMATION SERVICES, INC.-5.83%62 494
ADYEN N.V.-19.45%58 717
WORLDLINE-8.94%12 774
AFFIRM HOLDINGS, INC.-61.79%11 005