Düsseldorf (Reuters) - Der Rüstungskonzern Rheinmetall wird neuer Werbepartner des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund.

Der Vertrag habe eine Laufzeit von drei Jahren, teilte das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf am Mittwoch mit. Die "Champion Partnerschaft" beinhalte unter anderem Bandenwerbung, Hintergründe bei Pressekonferenzen und Displays an der Stadionfassade. Rheinmetall solle durch die Partnerschaft als Marke im In- und Ausland noch bekannter werden. Das Rheinmetall-Logo werde erstmals während der Vorbereitung des BVB auf das Champions-League-Finale gegen Real Madrid am 1. Juni in London zu sehen sein.

Rheinmetall-Chef Armin Papperger sagte, sein Konzern und der BVB seien Partner, die mit ihren Ambitionen, ihrer Haltung und ihrer Herkunft gut zueinander passten. "Der BVB ist ein Verein aus dem Herzen von Nordrhein-Westfalen und steht wie kaum ein anderer für das Streben nach Spitzenleistung und internationalem Erfolg." Sicherheit und Verteidigung seien elementare Eckpfeiler der Demokratie, betonte der Vorsitzende der Geschäftsführung von Borussia Dortmund, Hans-Joachim Watzke. Mit der neuen Partnerschaft bekenne sich der achtmalige Deutsche Meister zur gesellschaftlichen Bedeutung des Themas Sicherheit und Verteidigung.

(Bericht von Tom Käckenhoff, redigiert von Myria Mildenberger. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)