Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Rheinmetall AG
  6. News
  7. Übersicht
    RHM   DE0007030009   703000

RHEINMETALL AG

(703000)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  13:09 09.12.2022
198.03 EUR   +0.47%
09:13Rheinmetall : liefert Skynex-Flugabwehrsysteme an einen internationalen Kunden
PU
08.12.Rheinmetall unterzeichnet 576-Millionen-Euro-Vertrag über die Lieferung von Munition an das deutsche Heer
MT
08.12.Rheinmetall will in Südafrika Solarzellen produzieren
MR
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/DAX vom Abverkauf erholt - warten auf Fed-Entscheid

21.09.2022 | 12:53

FRANKFURT (Dow Jones)--Nach dem Abverkauf im frühen Handel auf Grund der russischen Teilmobilmachung zeigen sich die europäischen Aktienmärkte am Mittwochmittag kaum verändert. Während der DAX zunächst auf 12.521 Punkte fiel, kamen Käufer an den Markt. Am Mittag handelt der Index mit 12.659 Punkten noch 0,1 Prozent im Minus. Der Euro-Stoxx-50 hat sich erholt und handelt wenig verändert bei 3.466 Punkten. Unter Druck steht der Euro, der auf 0,9923 Dollar fällt. Die Ölpreise ziehen um bis zu 2,5 Prozent an, ein Barrel der Sorte Brent kostet 92,75 Dollar.

Der europäische Anleihemarkt erfährt verstärkten Zulauf, nachdem der russische Präsident Wladimir Putin im Krieg gegen die Ukraine nun die Teilmobilmachung angeordnet hat. Die Angst vor einer Eskalation löst hier Käufe aus. Entsprechend kommen die Renditen zurück. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen sinkt um etwa 7 Basispunkte auf 1,88 Prozent.

Auf der Verliererseite am Aktienmarkt stehen mit einem Minus von 1,5 Prozent die Reise- und Freizeit-Aktien, dagegen gewinnt der Stoxx-Subindex der Öl- und Gaswerte 2,2 Prozent, auch Aktien der rohstoffnahen Basic Resources (+1,1%) stehen auf der Gewinnerseite. Nach der Teilmobilisierung sind Rüstungsaktien gesucht. Angesichts der damit steigenden Eskalationsgefahren im Ukraine-Krieg überrascht die Reaktion an der Börse nicht. Rheinmetall gewinnen 9,6 Prozent, Hensoldt 11,7 Prozent, BAE Systems 4,9 Prozent und Thales 5,5 Prozent.

   Dritte Zinserhöhung in Folge um 75 Basispunkte erwartet 

Die Blicke richten sich seit Tagen auf die geldpolitische Entscheidung der US-Notenbank (Fed) am Abend. "Die 0,75 Prozent sind an den Märkten eingepreist", sagt Thomas Altmann von QC Partners. "Eine noch größere Erhöhung um ein volles Prozent würde sicherlich Schockwellen durch die Märkte schicken", warnt er.

Mindestens so wichtig wie die geldpolitische Entscheidung selbst dürfte auch der Ausblick auf das weitere Vorgehen werden. "Die Botschaft der Fed wird sich wahrscheinlich sehr schnell von einem Leitzins von 4,00 Prozent in Richtung 4,50 Prozent und vielleicht sogar höher verlagern", so Aneta Markowska, Chefvolkswirtin bei Jefferies.

Für die Märkte wird die Inflation und die Inflationsbekämpfung durch die Notenbanken immer mehr zum Problem. "Die hohen Energiepreise treiben nicht nur die Inflation, sondern sie zwingen die europäische und damit auch die deutsche Industrie langsam, aber sicher in die Knie", so CMC Markets. Die hohen Energiepreise dürften die Unternehmen zwingen, die Produktion zu drosseln und Zehntausende von Mitarbeitern zu entlassen, da sie Preissteigerungen nicht an ihre Kunden weitergeben könnten. Und gleichzeitig verteuern die steigenden Zinsen die Finanzierungen. Damit schlagen sie ebenfalls unmittelbar auf die Gewinne durch.

   Uniper wieder unter Druck  - Fortum weiter erholt 

Bei den Einzeltiteln stehen Uniper mit der Verstaatlichung im Blick, der Kurs fällt um 35,2 Prozent. Für die Aktie von Fortum geht es um 8,6 Prozent nach oben. Im Rahmen der Einigung der deutschen Bundesregierung mit Fortum über die Verstaatlichung von Uniper erhält Fortum 500 Millionen Euro für seine Uniper-Beteiligung, so Nadege Tillier von ING. "Dies ist ein sehr geringer Betrag für Fortum - der 78-prozentige Anteil an Uniper kostete das finnische Unternehmen etwa 7,5 Milliarden Euro", sagt sie. Doch auch wenn Fortum den größten Teil seiner Investition in Uniper verliert, glaubt ING, dass ein Ausstieg dem Unternehmen die Möglichkeit biete, eine neue Strategie einzuschlagen.

   Weiter gutes Interesse an Porsche-Börsengang 

Die rege Nachfrage seitens der Investoren nach dem Börsengang der Porsche AG zeigt sich im Handel per Erscheinen. Dort wird die Aktie auf Tradegate 90 zu 93 Euro gestellt und liegt damit klar über der Bookbuildingspanne von 76,50 bis 82,50 Euro. Das Buch soll mehrfach überzeichnet sein, ist aus dem Handel zu hören. Die Zeichnungsfrist hat am Vortag begonnen und endet am 28. September. Porsche SE gewinnen 0,6 Prozent.

=== 
Aktienindex              zuletzt        +/- %       absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           3.466,20        -0,0%         -0,89         -19,4% 
Stoxx-50                3.437,53        +0,2%          7,13         -10,0% 
DAX                    12.659,15        -0,1%        -11,68         -20,3% 
MDAX                   23.742,22        -0,1%        -17,29         -32,4% 
TecDAX                  2.769,55        -0,3%         -8,13         -29,4% 
SDAX                   11.174,66        -0,5%        -56,61         -31,9% 
FTSE                    7.235,66        +0,6%         43,00          -2,6% 
CAC                     5.984,59        +0,1%          5,12         -16,3% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                    absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite       1,88                      -0,05          +2,06 
US-Zehnjahresrendite        3,54                      -0,02          +2,03 
 
DEVISEN                  zuletzt        +/- %  Mi, 8:10 Uhr  Di, 17:03 Uhr    % YTD 
EUR/USD                   0,9920        -0,5%        0,9948         0,9988   -12,8% 
EUR/JPY                   142,75        -0,4%        143,16         143,62    +9,1% 
EUR/CHF                   0,9568        -0,5%        0,9600         1,0356    -7,8% 
EUR/GBP                   0,8747        -0,2%        0,8753         0,8757    +4,1% 
USD/JPY                   143,88        +0,1%        143,83         143,75   +25,0% 
GBP/USD                   1,1339        -0,4%        1,1371         1,1409   -16,2% 
USD/CNH (Offshore)        7,0567        +0,4%        7,0525         7,0287   +11,1% 
Bitcoin 
BTC/USD                19.005,15        +0,4%     18.946,49      19.057,72   -58,9% 
 
ROHÖL      zuletzt  VT-Settlem.  +/- %  +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex    86,03        83,94  +2,5%    +2,09   +22,2% 
Brent/ICE    92,75        90,62  +2,4%    +2,13   +25,4% 
GAS                 VT-Settlem.         +/- EUR 
Dutch TTF   208,50       194,26  +7,3%   +14,24  +226,4% 
 
METALLE                  zuletzt       Vortag         +/- %        +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)             1.674,86     1.664,80         +0,6%         +10,06    -8,5% 
Silber (Spot)              19,52        19,33         +1,0%          +0,20   -16,3% 
Platin (Spot)             938,05       927,45         +1,1%         +10,60    -3,3% 
Kupfer-Future               3,52         3,53         -0,3%          -0,01   -20,5% 
 
YTD bezogen auf Schlussstand des Vortags 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/thl/ros

(END) Dow Jones Newswires

September 21, 2022 06:52 ET (10:52 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.13%0.64247 verzögerte Kurse.0.17%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) 0.16%0.67854 verzögerte Kurse.-7.37%
BAE SYSTEMS PLC -0.99%823 verzögerte Kurse.51.22%
BITCOIN (BTC/EUR) 1.85%16319.3 Schlusskurs.-61.17%
BITCOIN (BTC/USD) 2.31%17226 Schlusskurs.-63.92%
BRENT OIL -0.33%76.11 verzögerte Kurse.2.29%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.25%1.16208 verzögerte Kurse.-2.38%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.32%1.22714 verzögerte Kurse.-9.76%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.11%0.695739 verzögerte Kurse.0.06%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.10%0.73456 verzögerte Kurse.-7.41%
DAX 0.54%14342.65 verzögerte Kurse.-10.20%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.05%1.05586 verzögerte Kurse.-7.55%
FORTUM OYJ -0.29%15.24 verzögerte Kurse.-43.41%
GOLD 0.65%1800.49 verzögerte Kurse.-2.33%
HENSOLDT AG -0.23%21.45 verzögerte Kurse.71.73%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.02%0.011508 verzögerte Kurse.-1.87%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) 0.02%0.012156 verzögerte Kurse.-9.45%
MDAX 0.61%25620.58 verzögerte Kurse.-27.50%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.43%0.64027 verzögerte Kurse.-7.09%
PORSCHE AG -1.03%100.5 verzögerte Kurse.0.00%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE -0.32%56.28 verzögerte Kurse.-32.46%
RHEINMETALL AG 0.28%197.8 verzögerte Kurse.137.30%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -0.11%604.312 Realtime Kurse.-13.25%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -0.19%394.7056 Realtime Kurse.-0.68%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -0.14%269.7819 Realtime Kurse.4.71%
S&P GSCI SILVER INDEX -0.13%1136.47 Realtime Kurse.-4.40%
SDAX 0.38%12339.79 verzögerte Kurse.-25.12%
TECDAX 0.33%3053.03 verzögerte Kurse.-22.36%
TECDAX 0.69%3053.03 verzögerte Kurse.-22.72%
THALES -1.71%120.65 Realtime Kurse.64.10%
UNIPER SE -1.89%3.216 verzögerte Kurse.-92.15%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.05%0.947095 verzögerte Kurse.8.16%
WTI -0.29%71.774 verzögerte Kurse.-1.19%
Alle Nachrichten zu RHEINMETALL AG
09:13Rheinmetall : liefert Skynex-Flugabwehrsysteme an einen internationalen Kunden
PU
08.12.Rheinmetall unterzeichnet 576-Millionen-Euro-Vertrag über die Lieferung von Munition an..
MT
08.12.Rheinmetall will in Südafrika Solarzellen produzieren
MR
08.12.Millionenauftrag Der Bundeswehr : Rheinmetall erhält Rahmenvertrag über 576 MioEUR für die..
PU
08.12.Rheinmetall erhält Munitions-Rahmenvertrag über 576 Mio Euro
DJ
06.12.JPMorgan belässt Rheinmetall auf 'Overweight' - Ziel 265 Euro
DP
06.12.Bundeswehrverband mahnt Lambrecht zum schnellen Handeln
DP
05.12.Rheinmetall : Bienen – Neue Initiative zum Artenschutz am Standort in Kassel
PU
05.12.Globale Rüstungsverkäufe steigen trotz Lieferkettenproblemen weiter
DP
05.12.INDEX-MONITOR: Porsche AG auf der Zielgeraden zum Dax - Puma muss wohl raus
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu RHEINMETALL AG
08.12.Rheinmetall Signs EUR576 Million Deal to Provide Ammunition to German Army
MT
08.12.Rheinmetall to produce solar panels in South Africa
RE
01.12.MilDef Receives Additional Order from Rheinmetall-BAE Systems Joint Venture
MT
25.11.Rheinmetall : Investor Presentation, November 2022
PU
24.11.Omnia Training : Rheinmetall joins forces with Raytheon UK, Capita, Cervus, and Improbable..
PU
24.11.Climate Neutrality By The Year 2035 : Rheinmetall contributes to reducing climate-damaging..
PU
23.11.MilDef Develops New UK Manufacturing Facility To Help Deliver Contract With Rheinmetall..
MT
21.11.European Midday Briefing: Mounting China Fears Dent Mood in Eur..
DJ
17.11.Next-generation Gun Systems : Rheinmetall supplying eight MLG27-4.0 to Damen Naval for Ger..
PU
16.11.Tank Swap : Rheinmetall supplying the Slovak Republic with Leopard 2 A4 MBTs
AQ
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu RHEINMETALL AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 6 497 Mio 6 852 Mio -
Nettoergebnis 2022 450 Mio 474 Mio -
Nettoliquidität 2022 127 Mio 134 Mio -
KGV 2022 17,7x
Dividendenrendite 2022 2,02%
Marktwert 8 514 Mio 8 979 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 1,29x
Marktwert / Umsatz 2023 1,15x
Mitarbeiterzahl 21 402
Streubesitz 99,4%
Chart RHEINMETALL AG
Dauer : Zeitraum :
Rheinmetall AG : Chartanalyse Rheinmetall AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends RHEINMETALL AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 11
Letzter Schlusskurs 197,10 €
Mittleres Kursziel 233,18 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,3%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Armin Papperger Chief Executive Officer
Helmut P. Merch Chief Financial Officer
Ulrich Grillo Chairman-Supervisory Board
Michael Salzmann Chief Compliance Officer
Andreas Georgi Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber