1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Rheinmetall AG
  6. News
  7. Übersicht
    RHM   DE0007030009   703000

RHEINMETALL AG

(703000)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  23/05 21:59:59
188.60 EUR   -1.67%
09:45Rheinmetall-JV erhält E-Auto-Auftrag in dreistelligem Mio-Bereich
DJ
09:06GROSSAUFTRAG IM DREISTELLIGEN MILLIONEN-EURO-BEREICH : Rheinmetall-Joint Venture liefert Getriebegehäuse für Elektrofahrzeuge an namhaften Automobilproduzenten
PU
22.05.Tauziehen um Paket für Bundeswehr - Appell an Kompromissbereitschaft
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Grüne und FDP streiten über Taxonomie von Rüstungsindustrie

24.01.2022 | 04:00

BERLIN (Dow Jones)--Nach der Debatte um die ökologische Einordnung der Atom- und Gasenergiewirtschaft bahnt sich in der Ampelkoalition ein Konflikt zwischen Grünen und FDP in der Frage an, wie die Rüstungsindustrie in der künftigen sozialen Taxonomie einzuordnen ist. "Dass die Rüstungsindustrie nach den erweiterten Kriterien der EU-Kommission einen sozialen Nachhaltigkeitsstempel bekommt, ist für mich nicht vorstellbar", sagte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen, Lisa Paus, der Wirtschaftswoche. Rüstungsunternehmen als besonders soziale Finanzanlage anzupreisen, würde ein solches Gütesiegel ad absurdum führen und Anleger und Anlegerinnen vollends verwirren, erklärt die für Wirtschaft und Soziales zuständige Fraktionsvize Paus.

Im Gegensatz dazu warnt die FDP vor einer pauschalen Einteilung von Verteidigungsgütern als sozial schädlich oder neutral bei der Taxonomie. Die Folge wäre "der massive Entzug von Kapital und potenziell die Demontage europäischer Verteidigungsunternehmen", sagte der rüstungspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Alexander Müller, der Wirtschaftswoche. Das würde gerade mit Blick auf die aktuellen russischen Drohungen "wiederum eine enorme Schwächung von Europa zur Folge haben, was mir nicht als sozial nachhaltig einleuchtet".

Bereits jetzt beklagen viele Rüstungsunternehmen wie der Gewehrhersteller Heckler & Koch, dass Banken oder Versicherungen ihnen die Geschäftsbeziehungen kappen. "Fast alle unsere Mitglieder berichten, dass sie die nötigen Finanzierungen nur schwer oder zunehmend auch gar nicht mehr bekommen", sagte Armin Papperger, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie (BDSV) und im Hauptberuf Vorstandschef der Düsseldorfer Rheinmetall, der Wirtschaftswoche.

Für die Taxonomie als Teil der Finanzmarktregulierung ist innerhalb der Bundesregierung Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) federführend zuständig. Zur Frage einer Einstufung der Rüstungsindustrie in der Taxonomie teilte das Ministerium auf Anfrage der Wirtschaftswoche mit, dass es in der bisherigen (rein ökologischen) Taxonomie keine Kriterien gebe. Eine mögliche soziale Taxonomie werde derzeit auf europäischer Ebene diskutiert.

Unterdessen fordere der Branchenverband BDSV von der Bundesregierung, sich für die Rüstungswirtschaft einzusetzen. Die Regierung müsse in der EU darauf drängen, "dass alles, was unseren Streitkräften und Sicherheitsorganen die Erfüllung ihrer Aufgaben erst ermöglicht, unmissverständlich als Beitrag zur Nachhaltigkeit verankert wird", zitiert die Wirtschaftswoche den BDSV-Hauptgeschäftsführer Hans Christoph Atzpodien.

Auch der verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Florian Hahn, fordere die Bundesregierung auf, Unternehmen der wehrtechnischen Industrie als "nachhaltig" zu klassifizieren, so die Zeitung weiter. Hahn weisteauf die Bedeutung der Taxonomie hin, die über eine günstige Finanzierung entscheide. Dies sei gerade in der wehrtechnischen Industrie mit ihren kostenintensiven Entwicklungsvorhaben wichtig.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/cln

(END) Dow Jones Newswires

January 23, 2022 22:00 ET (03:00 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
JENOPTIK AG 1.65%25.9 verzögerte Kurse.-31.39%
RHEINMETALL AG -1.82%188.3 verzögerte Kurse.130.92%
THYSSENKRUPP AG 1.90%8.366 verzögerte Kurse.-15.22%
Alle Nachrichten zu RHEINMETALL AG
09:45Rheinmetall-JV erhält E-Auto-Auftrag in dreistelligem Mio-Bereich
DJ
09:06GROSSAUFTRAG IM DREISTELLIGEN MILLION : Rheinmetall-Joint Venture liefert Getriebegehäuse f..
PU
22.05.Tauziehen um Paket für Bundeswehr - Appell an Kompromissbereitschaft
DP
22.05.FDP-Vize Vogel will enge Zweckbestimmung von Bundeswehr-Milliarden
DP
20.05.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Schwächere Wall Street bremst Erholung
DJ
20.05.MÄRKTE EUROPA/Sehr fest - Kräftige Erholung am Verfalltag
DJ
20.05.RHEINMETALL AG : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
20.05.Rheinmetall AG
DP
20.05.RHEINMETALL AG : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
20.05.Rheinmetall AG
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu RHEINMETALL AG
17:20Major orders from NATO customer; Rheinmetall to supply force protection equipment worth..
AQ
17:20KS HUAYU AluTech showcasing its terrific casting expertise for advanced mobility applic..
AQ
09:06MAJOR ORDER IN THE THREE-DIGIT MILLI : Rheinmetall joint venture supplies transmission hou..
PU
20.05.RHEINMETALL AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
20.05.RHEINMETALL AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
20.05.RHEINMETALL AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
20.05.RHEINMETALL AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
20.05.RHEINMETALL : Major orders from NATO customer – Rheinmetall to supply force protecti..
PU
17.05.Rheinmetall, 4iG and HM EI to set up a joint venture in Hungary; Digitalisation of the ..
AQ
17.05.Hungary's leading IT firm teams up with Rheinmetall to develop digital combat system so..
AQ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu RHEINMETALL AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 6 644 Mio 7 100 Mio -
Nettoergebnis 2022 477 Mio 509 Mio -
Nettoliquidität 2022 268 Mio 286 Mio -
KGV 2022 17,5x
Dividendenrendite 2022 2,22%
Marktwert 8 154 Mio 8 713 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 1,19x
Marktwert / Umsatz 2023 0,97x
Mitarbeiterzahl 20 700
Streubesitz 99,2%
Chart RHEINMETALL AG
Dauer : Zeitraum :
Rheinmetall AG : Chartanalyse Rheinmetall AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends RHEINMETALL AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 11
Letzter Schlusskurs 191,80 €
Mittleres Kursziel 210,27 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,63%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Armin Papperger Chief Executive Officer
Helmut P. Merch Chief Financial Officer
Ulrich Grillo Chairman-Supervisory Board
Michael Salzmann Chief Compliance Officer
Andreas Georgi Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber