Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Rheinmetall    RHM   DE0007030009

RHEINMETALL

(RHM)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

WDH: Rüstungsexporte für mehr als sieben Milliarden Euro genehmigt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
13.11.2019 | 05:58

(Am Beginn des 2. Absatzes wurde die Funktion korrigiert: Linken-Bundestagsabgeordnete. Dagdelen ist seit Dienstag nicht mehr stellvertretende Linksfraktionschefin.)

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung hat in den ersten zehn Monaten dieses Jahres Rüstungsexporte im Wert von 7,42 Milliarden Euro genehmigt. Das ist schon fast so viel wie im Rekordjahr 2015, als die große Koalition Ausfuhren von Waffen und anderen Rüstungsgütern für 7,86 Milliarden Euro erlaubte.

Die neuen Zahlen gehen aus einer Antwort des Wirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Sevim Dagdelen hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Danach wurden vom 1. Januar bis zum 31. Oktober 268 Einzelgenehmigungen für Kriegswaffenexporte im Wert von 2,33 Milliarden Euro und 9590 Genehmigungen für sonstige Rüstungsgüter im Wert von 5,09 Milliarden Euro erteilt.

Abgelehnt wurden dagegen nur 56 Anträge für Exportgeschäfte mit einem Gesamtwert von 15,7 Millionen Euro. Die geringe Zahl dürfte aber damit zusammenhängen, das Anträge ohne Aussicht auf Erfolg in der Regel erst gar nicht gestellt werden.

Bereits zur Jahreshälfte hatten die Exportgenehmigungen mit 5,3 Milliarden Euro die des gesamten Vorjahres (4,8 Milliarden) übertroffen. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hatte das mit der langen Hängepartie bei der Regierungsbildung nach der Wahl 2017 erklärt. Dadurch sei ein Entscheidungsstau entstanden und der sprunghafte Anstieg daher "nur scheinbar überraschend".

Die Außenpolitikerin Dagdelen warf der Regierung eine "Durchwinke-Praxis" bei den Exportanträgen vor. "Die Bundesregierung sorgt mit schon jetzt fast drei Milliarden Euro mehr an genehmigten Waffenexporten in diesem Jahr für Bombengeschäfte bei der Rüstungsindustrie", sagte sie und forderte ein gesetzliches Verbot von Rüstungsexporten./mfi/DP/jha

© dpa-AFX 2019

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE -0.44%61.5 Realtime Kurse.-52.66%
RHEINMETALL -2.18%61.92 verzögerte Kurse.-38.18%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf RHEINMETALL
28.10.RHEINMETALL AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europa..
EQ
28.10.SPD für Verlängerung des Rüstungsexportstopps für Saudi-Arabien
DP
27.10.Aktien Frankfurt Schluss: Dax weitet Verluste vom Wochenstart aus
DP
27.10.RHEINMETALL AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europa..
EQ
27.10.Aktien Frankfurt: Dax bleibt nach schwachem Wochenauftakt angezählt
AW
27.10.AKTIE IM FOKUS 2 : Rheinmetall fallen - Großaktionär verkauft Aktienpaket
DP
27.10.SPD für radikale Verringerung der Rüstungsexporte
DP
22.10.SPD-Experte trotz Corona-Krise gegen Kürzungen bei Verteidigung
DP
21.10.Nato-Partner der USA steigern Verteidigungsausgaben
DP
13.10.UBS belässt Rheinmetall auf 'Buy' - Ziel 110 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu RHEINMETALL
28.10.RHEINMETALL AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
EQ
27.10.RHEINMETALL AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
EQ
20.10.RHEINMETALL : to modernize the Bundeswehr's Marder infantry fighting vehicle
AQ
20.10.RHEINMETALL : to modernize the Bundeswehr's Marder infantry fighting vehicle
PU
13.10.RHEINMETALL AG : Gets a Buy rating from UBS
MD
07.10.RHEINMETALL : BAE Systems JV Gets UK Army Contract Worth More Than EUR17.5 Milli..
DJ
07.10.RHEINMETALL : BAE Systems Land awarded £16m Fuchs/Fox vehicle sustainment contra..
PU
01.10.RHEINMETALL : International customer awards Rheinmetall contract for 60mm mortar..
PU
25.09.RHEINMETALL AG : Kepler Cheuvreux reiterates its Buy rating
MD
25.09.RHEINMETALL AG : UBS reiterates its Buy rating
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 5 920 Mio 6 910 Mio -
Nettoergebnis 2020 -42,7 Mio -49,9 Mio -
Nettoverschuldung 2020 120 Mio 140 Mio -
KGV 2020 -51,7x
Dividendenrendite 2020 2,33%
Marktkapitalisierung 2 668 Mio 3 111 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 0,47x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,40x
Mitarbeiterzahl 23 251
Streubesitz 98,9%
Chart RHEINMETALL
Dauer : Zeitraum :
Rheinmetall : Chartanalyse Rheinmetall | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse RHEINMETALL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 16
Mittleres Kursziel 100,06 €
Letzter Schlusskurs 61,92 €
Abstand / Höchstes Kursziel 93,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 61,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel 21,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Armin Papperger Chief Executive Officer
Ulrich Grillo Chairman-Supervisory Board
Helmut P. Merch CFO, Head-Finance, Controlling & IT
Andreas Georgi Member-Supervisory Board
Detlef Moog Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
RHEINMETALL-38.18%3 206
CUMMINS INC.19.35%31 613
WEIFU HIGH-TECHNOLOGY GROUP CO., LTD.8.51%3 485
DORMAN PRODUCTS, INC.13.55%2 770
TOYOTA BOSHOKU CORPORATION-8.84%2 719
CUMMINS INDIA LIMITED-19.73%1 654