Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Russland
  4. Moscow Micex - RTS
  5. Public Joint Stock Company Gazprom
  6. News
  7. Übersicht
    GAZP   RU0007661625

PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM

(GAZP)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Bütikofer: Russisches 'Triumphgeschrei' zu Nord Stream 2 verfrüht

19.09.2021 | 13:57

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die umstrittene Ostseepipeline Nord Stream 2 könnte nach Ansicht des Grünen-Europaabgeordneten Reinhard Bütikofer zur Investitionsruine werden. "Das Triumphgeschrei, mit dem die russische Seite die Fertigstellung der Nord Stream 2 Pipeline feiert, ist verfrüht", sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Auch wenn Nord Stream 2 jetzt gebaut sei, müsse die Pipeline die Erfordernisse des europäischen Rechts erfüllen.

So gebe es etwa das Prinzip des sogenannten Unbundlings (Deutsch: Entflechtung). Dieses besage, dass Gasproduktion und Infrastruktur zur Lieferung nicht in einer Hand liegen dürfe, um Monopole zu verhindern. "Dieses Unbundling hat Gazprom bisher für die Pipeline nicht vorgenommen", so Bütikofer mit Blick auf Nord Stream 2 und den russischen Gasriesen Gazprom. Zudem müssten laut europäischem Energierecht auch Dritte das Recht haben, in die Pipeline einzuspeisen, wofür Gazprom noch keine Lösung gefunden habe.

Die Pipeline war vor wenigen Tagen fertiggestellt worden. Künftig sollen durch die Leitung jährlich 55 Milliarden Kubikmeter Gas von Russland nach Deutschland fließen. Bei russischen Nachbarländern wie Polen und den baltischen Staaten stößt das Projekt aber auf große Vorbehalte. Die USA, die Ukraine und andere Staaten hatten gegen die Pipeline erbitterten Widerstand geleistet. Auf die Frage, ob die Fertigstellung des Projekts ein großer Triumph für den russischen Präsidenten Wladimir Putin sei, hatte Kremlsprecher Dmitri Peskow gesagt: "Wenn Nord Stream 2 in Betrieb geht, dann sind die Energielieferanten ebenso die Gewinner wie die Verbraucher. Also alle."

Nach Überzeugung der Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock würde eine Inbetriebnahme der Pipeline massive geopolitische Probleme aufwerfen. Der Kreml mache unverhohlen deutlich, "dass die Leitung dem Zweck dient, Druck auf die Ukraine auszuüben, weil mit Nord Stream 2 der Gastransit durch die Ukraine überflüssig wird", sagte Baerbock dem "Handelsblatt". Polen und Balten seien "entsetzt über die fehlende Unterstützung der deutschen Bundesregierung". Der Schaden für Europa sei immens. "Das Verhalten Deutschlands konterkariert die europäischen Sanktionen gegenüber Russland und belastet unser Verhältnis zu unseren osteuropäischen Nachbarn."

Zudem sei die Pipeline unnötig, weil die bestehende Gasinfrastruktur ausreiche, sagte Baerbock. "Nord Stream 2 ist darauf ausgelegt, noch 2060 Erdgas nach Europa zu bringen. Das widerspricht offensichtlich diametral den europäischen und den deutschen Klimazielen."

Für die Inbetriebnahme ist noch eine Zertifizierung durch die deutschen Behörden notwendig. Wann die Starterlaubnis vorliegt, ist nicht klar. Doch selbst wenn die Bundesnetzagentur den Betrieb genehmigen sollte, könne die EU-Kommission dem Projekt noch einen Strich durch die Rechnung machen, so Bütikofer. Sollte sie valide Argumente sehen, dass eine möglicherweise positive Entscheidung der Bundesnetzagentur gegen das europäische Energierecht verstößt, könnte die Pipeline laut Bütikofer eine "Investitionsruine" werden./mjm/hgo/DP/nas


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM
21.10.Putin verspricht schnelle Gaslieferung über Nord Stream 2
DP
21.10.CSU- und Linke-Politiker kritisieren Baerbock wegen Nordstream 2
DP
21.10.Ukrainische Staatsfirmen wollen bei Nord-Stream-2-Zulassung mitreden
DP
20.10.VON DER LEYEN : Gazprom reagierte nicht auf erhöhte Nachfrage aus EU
DP
20.10.Nord Stream 2 deutet Verzicht auf Betrieb ohne Zertifizierung an
DP
20.10.BAERBOCK : Betriebserlaubnis für Nord Stream 2 vorerst nicht erteilen
DJ
19.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : Gazprom-Aufsichtsrat billigte Investitionsprogramm und Hausha..
PU
19.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : Seit Anfang 2021 schuf Gazprom Voraussetzungen für den Ausbau..
PU
19.10.Russische Gazprom erwartet Rekordumsatz für 2021
MR
18.10.GASFÖRDERUNG UND –LIEFERUNGEN : Ergebnisse der vergangenen neuneinhalb Monate
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM
07:08PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : Russia Offers 10% More Gas To Europe Once Germany OKs Nord St..
MT
21.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : Putin says Russia can boost gas supplies to Europe when Nord ..
RE
21.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : On decision of issuer's Board of Directors (PDF, 56.2 KB)
PU
21.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : On decision of issuer's Board of Directors (PDF, 56.1 KB)
PU
21.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : On data sent or provided by issuer to relevant authority (rel..
PU
21.10.EU leaders lock horns over response to energy price spike
RE
21.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : From abandoned fields to salt caves, Gazprom's gas storage is..
RE
21.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : Balkan Stream countries hope to avoid worst of international ..
AQ
20.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : From abandoned fields to salt caves, Gazprom's gas storage is..
RE
20.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : From abandoned fields to salt caves, Gazprom's gas storage is..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 137 Mrd. - 118 Mrd.
Nettoergebnis 2021 30 936 Mio - 26 593 Mio
Nettoverschuldung 2021 42 858 Mio - 36 842 Mio
KGV 2021 3,92x
Dividendenrendite 2021 12,2%
Marktkapitalisierung 120 Mrd. 120 Mrd. 103 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 1,19x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,10x
Mitarbeiterzahl 477 600
Streubesitz 50,5%
Chart PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM
Dauer : Zeitraum :
Public Joint Stock Company Gazprom : Chartanalyse Public Joint Stock Company Gazprom | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 10
Letzter Schlusskurs 5,09 $
Mittleres Kursziel 5,78 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Alexei Borisovich Miller Deputy Chairman & Chairman-Management Board
Viktor Alexeevich Zubkov Chairman
Denis Vladimirovich Fedorov Head-Marketing & Administration Department
Yuri Stanislavovich Nosov Head-Administration Department
Timur Askarovich Kulibayev Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM70.20%120 329
SAUDI ARABIAN OIL COMPANY7.00%1 984 973
ROYAL DUTCH SHELL PLC43.29%191 433
PETROCHINA COMPANY LIMITED68.75%159 187
TOTALENERGIES SE25.27%137 931
EQUINOR ASA62.75%91 767