Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Deutsche Boerse AG
  5. Porsche Automobil Holding SE
  6. News
  7. Übersicht
    PAH3   DE000PAH0038   PAH003

PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE

(PAH003)
  Bericht
Verzögert Deutsche Boerse AG  -  21:07 30.11.2022
58.96 EUR   +1.55%
30.11.Porsche könnte das doppelte Lottchen im Dax werden
RE
30.11.MÄRKTE EUROPA/Autos treiben DAX an - vor Inflation der Eurozone
DJ
29.11.MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert mit China- und Inflationshoffnungen
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

UPDATE/Porsche startet am 29. September an der Börse

19.09.2022 | 06:48

--Bewertung der Porsche AG bei 70 bis 75 Milliarden Euro

--VW erlöst bei Börsengang 8,7 bis 8,4 Milliarden Euro

--Zeichnungsfrist vom 20. bis 28. September

(NEU: weitere Details)

Von Markus Klausen

FRANFKURT (Dow Jones)--Der Sportwagenhersteller Porsche wird bei seinem Börsengang mit bis zu 75 Milliarden Euro bewertet. Wie der Mutterkonzern Volkswagen nach einer Aufsichtsratssitzung mitteilte, liegt die Preisspanne für die Vorzugsaktien der Porsche AG bei 76,50 bis 82,50 Euro. Hochgerechnet entspricht das einer Bewertung des Unternehmens von rund 70 bis etwa 75 Milliarden Euro. Der erste Handelstag an der Frankfurter Börse ist für den 29. September geplant.

Der Wolfsburger DAX-Konzern peilt bei dem Börsengang von Porsche den weiteren Angaben zufolge Einnahmen von 8,7 Milliarden bis 9,4 Milliarden Euro an. Platziert werden sollen bis zu 113.875.000 Vorzugsaktien inklusive möglicher Mehrzuteilungsoption, was bis zu 25 Prozent des Vorzugsaktienkapitals entspreche. Die Zeichnungsperiode für Privatanleger und institutionelle Investoren starte voraussichtlich am morgigen Dienstag und ende am 28. September.

    Katar kauft 5 Prozent an Porsche 

"Wir sind mit den Porsche-Börsenplänen jetzt auf der Zielgeraden und freuen uns über das Commitment unserer Cornerstone-Investoren", sagte Volkswagen-Finanzvorstand Arno Antlitz laut Mitteilung.

Einer der Großaktionäre an Porsche wird künftig die Qatar Investment Authority (QIA) sein. Das Golf-Emirat Katar, bereits einer der wichtigsten Aktionäre von Volkswagen, wird im Rahmen des Börsengangs 4,99 Prozent des Vorzugsaktienkapitals der Porsche AG erwerben. Die Porsche Automobil Holding SE habe sich verpflichtet, wie geplant 25 Prozent plus eine Aktie am Stammaktienkapital der Porsche AG zuzüglich einer Prämie von 7,5 Prozent zu erwerben.

   Sonderdividende für VW-Aktionäre 

Wird der Börsengang wie geplant umgesetzt, finde im Dezember 2022 eine außerordentliche Hauptversammlung der Volkswagen AG statt. "Dort plant sie ihren Aktionären vorzuschlagen, Anfang 2023 eine Sonderdividende im Umfang von 49 Prozent der Bruttogesamterlöse aus der Platzierung der Vorzugsaktien und dem Verkauf der Stammaktien an die Aktionäre auszuschütten", so der Konzern.

Als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunner agierten im BofA Securities, Citigroup, Goldman Sachs und J.P. Morgan. Als Joint Bookrunners seien BNP Paribas, Deutsche Bank, Morgan Stanley, Santander, Barclays, Societe Generale und Unicredit beteiligt. Commerzbank, Credit Agricole, LBBW und Mizuho seien Co-Lead Managers. Goldman Sachs agiere im Rahmen des Verkaufs von 25 Prozent zuzüglich einer Aktie des Stammaktienkapitals der Porsche AG als Financial Advisor der Volkswagen AG.

   Fragezeichen bisher hinter IPO 

Seit Monaten wird über den Börsengang der Porsche AG spekuliert. Der Gang auf das Parkett wird einer der größten seit langem in Europa sein. Porsche hatte bisher betont, für den Teil-Börsengang grundsätzlich so schnell wie möglich bereit sein zu wollen. Anvisiert war der IPO bisher für Ende September beziehungsweise Anfang Oktober.

Allerdings sorgte das wackelige Börsenumfeld bei Beobachtern für Verunsicherung, vor allem mit Blick auf die Bewertung des äußerst profitablen Sportwagenherstellers. Beobachter taxierten diese bisher bei 60 Milliarden und 85 Milliarden Euro. Der Sportwagenkonzern will mit den Einnahmen aus dem Börsengang vor allem die hohen Investitionen in Elektromobilität stemmen.

Kontakt zum Autor: markus.klausen@dowjones.com

DJG/kla/mgo

(END) Dow Jones Newswires

September 19, 2022 00:48 ET (04:48 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BARCLAYS PLC 0.15%161.24 verzögerte Kurse.-13.78%
BNP PARIBAS -0.26%53.43 Realtime Kurse.-12.08%
CITIGROUP INC. 1.77%48.41 verzögerte Kurse.-19.84%
COMMERZBANK AG -0.07%8.006 verzögerte Kurse.19.69%
DAX 0.29%14397.04 verzögerte Kurse.-9.37%
DEUTSCHE BANK AG -0.86%10.122 verzögerte Kurse.-8.13%
MORGAN STANLEY 2.18%93.07 verzögerte Kurse.-7.21%
PORSCHE AG 2.15%109.3 verzögerte Kurse.0.00%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE 1.55%58.96 verzögerte Kurse.-29.47%
UNICREDIT S.P.A. 0.49%13.024 verzögerte Kurse.-4.31%
VOLKSWAGEN AG 1.49%139.9 verzögerte Kurse.-21.17%
Alle Nachrichten zu PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE
30.11.Porsche könnte das doppelte Lottchen im Dax werden
RE
30.11.MÄRKTE EUROPA/Autos treiben DAX an - vor Inflation der Eurozone
DJ
29.11.MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert mit China- und Inflationshoffnungen
DJ
29.11.MÄRKTE EUROPA/China- und Inflationshoffnungen stabilisieren
DJ
27.11.Preise für Verbrenner steigen schneller als bei E-Autos - Magazin
DJ
23.11.MÄRKTE EUROPA/Gut behauptet - Credit Suisse wieder mit Warnung
DJ
23.11.XETRA-SCHLUSS/DAX tritt auf der Stelle - Corestate-Rally geht weiter
DJ
23.11.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Corestate haussieren weiter
DJ
17.11.DAX-Konzerne mit 3Q-Rekordgewinnen und -umsätzen - Studie
DJ
16.11.MÄRKTE EUROPA/Leichter nach Rakteneinschlag in Polen
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE
24.11.Chager Keen to Dust Cobwebs on Porsche Ahead of Mini Classic Rally
AQ
22.11.Wing and a prayer
AQ
18.11.J.D. Power Announces 2023 U.S. ALG Residual Value Awards
AQ
09.11.Judge approves $80 million Porsche U.S. vehicle settlement
RE
09.11.Porsche Automobil : SE invests in quantum computer start-up Xanadu
PU
09.11.Porsche Automobil Holding SE Reports Earnings Results for the Nine Months Ended Septemb..
CI
09.11.Xanadu Quantum Technologies Inc. announced that it has received $100 million in funding..
CI
08.11.Global markets live: Bayer, Lyft, Nintendo, Gap, Exxon Mobil...
MS
08.11.Porsche Automobil : Group quarterly statement 3rd Quarter 2022
PU
08.11.New 'less is more' porsche 911 carrera t revealed
AQ
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 131 Mio 135 Mio -
Nettoergebnis 2022 5 136 Mio 5 296 Mio -
Nettoliquidität 2022 368 Mio 379 Mio -
KGV 2022 3,49x
Dividendenrendite 2022 5,93%
Marktwert 17 983 Mio 18 545 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 134x
Marktwert / Umsatz 2023 120x
Mitarbeiterzahl 36
Streubesitz 50,0%
Chart PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE
Dauer : Zeitraum :
Porsche Automobil Holding SE : Chartanalyse Porsche Automobil Holding SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 10
Letzter Schlusskurs 58,72 €
Mittleres Kursziel 95,10 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 62,0%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Hans Dieter Pötsch Chairman-Management Board
Wolfgang Porsche Member-Supervisory Board
Lutz Meschke Head-Investment Management
Ulrich Lehner Member-Supervisory Board
Ferdinand Oliver Porsche Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE-29.47%18 386
TOYOTA MOTOR CORPORATION-4.75%197 743
VOLKSWAGEN AG-21.17%84 832
MERCEDES-BENZ GROUP AG-4.72%69 184
BMW AG-2.46%56 493
GENERAL MOTORS COMPANY-32.20%56 473