1. Startseite
  2. Aktien
  3. Russland
  4. Moscow Micex - RTS
  5. PJSC Gazprom
  6. News
  7. Übersicht
    GAZP   RU0007661625

PJSC GAZPROM

(766162)
  Bericht
Schlusskurs Moscow Micex - RTS  -  26/05
295.89 RUB   +9.02%
12:19Gazprom wird von der staatlichen ukrainischen Naftogaz beschuldigt, zu wenig Gebühren für den Gastransit zu zahlen
MT
11:50Regierungs-Arbeitsgruppe zur Zukunft der PCK-Raffinerie
DP
26.05.Exklusiv - Shell führt Gespräche mit indischem Konsortium über den Verkauf von Anteilen an einer russischen LNG-Anlage - Quellen
MR
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

WDH 2/Union und Grüne: Aus für Pipeline bei Angriff Russlands auf Ukraine

17.01.2022 | 09:39

(Wort ersetzt im dritten Satz des ersten Absatzes)

BERLIN (dpa-AFX) - Außenpolitiker von Union und Grünen sehen die umstrittene Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 vor dem Aus, sollte Russland die Ukraine angreifen. "Ich glaube, Nord Stream 2 muss gestoppt werden, sollte die Ukraine angegriffen werden. Dann ist das zwar eine Fehlinvestitionen, aber eine Investition in die Sicherheit Europas", sagte der CDU-Außenexperte Roderich Kiesewetter am Montag im Deutschlandfunk vor dem Hintergrund der Reise von Außenministern Annalena Baerbock (Grüne) nach Kiew und Moskau. Der Grünen-Außenexperte Omid Nouripour sagte im ARD-"Morgenmagazin": "In dem Augenblick, in dem es eine weitere Aggressionsstufe gibt durch Russland, ist eine sehr sehr große Deutlichkeit da, dass diese Pipeline nicht kommen wird."

Bei den Antrittsbesuchen Baerbocks in der Ukraine und Russland dürften an diesem Montag und Dienstag neben dem russischen Truppenaufmarsch an der ukrainischen Grenze Forderungen Kiews nach deutschen Waffenlieferungen und dem Stopp der Gaspipeline Nord Stream 2 von Russland nach Deutschland stehen. Kiesewetter warnte davor, Sanktionsmöglichkeiten gegenüber Russland von vornherein auszuschließen. Das schwäche die Verhandlungsposition der Europäer. Der designierte CDU-Chef Friedrich Merz hatte zuvor vor einem möglichen Ausschluss Russlands aus dem internationalen Zahlungsverkehr des Systems Swift gewarnt.

Kiesewetter betonte die Bedeutung einer gemeinsamen europäischen Haltung gegenüber Moskau und den Zusammenhalt Europas mit den USA. Die Außenministerin müsse erreichen, dass mindestens eine klare europäische Haltung deutlich werde und Antworten aus der Reise auch wieder europäisch beraten werden. Der CDU-Politiker machte ferner deutlich, dass die Außenministerin die volle Unterstützung der Union habe.

Mit Blick auf die Gefahr einer Eskalation an der ukrainischen Grenze sagte der CDU-Politiker, vor Wochen habe er geglaubt, dass hier nur eine Drohkulisse aufgebaut werde. Jetzt sehe er die Lage aber brisant. Wenn der Westen Schwäche zeige, werde Russland möglicherweise einen nächsten Schritt wagen, etwa eine komplette Abtrennung der Krim oder der Ost-Ukraine. "Damit müssen wir rechnen", sagte Kiesewetter.

Nouripour unterstrich wie auch sein CDU-Kollege den Kurs von Dialog und Härte durch die Außenministerin. Sie werde deutlich machen, dass der Dialogfaden nicht abreißen dürfe und man auch um Interessensausgleich bemüht sein, sagte Nouripour. Zugleich müsse klar sein, dass Aggression und eine weitere Verletzung der territorialen Integrität der Ukraine einen hohen Preis mit sich brächten. Nouripour machte auch klar, dass sich Europa nicht spalten lassen werde. "Wir werden keine Deals machen können mit Russland auf Kosten von Dritten."/shy/DP/eas


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
OMV AG -0.64%53.08 verzögerte Kurse.6.95%
PJSC GAZPROM 9.02%295.89 Schlusskurs.-13.81%
SHELL PLC -0.83%27.98 Realtime Kurse.46.04%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 0.98%64.6375 verzögerte Kurse.-19.67%
Alle Nachrichten zu PJSC GAZPROM
12:19Gazprom wird von der staatlichen ukrainischen Naftogaz beschuldigt, zu wenig Gebühren f..
MT
11:50Regierungs-Arbeitsgruppe zur Zukunft der PCK-Raffinerie
DP
26.05.Exklusiv - Shell führt Gespräche mit indischem Konsortium über den Verkauf von Anteilen..
MR
25.05.Gazprom kürzt Zahlung an die Ukraine für Gastransit
MT
25.05.Regierungskreise - Aktuelle Gas-Zahlungen in Euro oder Dollar funktionieren
RE
25.05.Schröder lehnt Nominierung für Aufsichtsratsposten bei Gazprom ab
RE
25.05.Altkanzler Schröder verzichtet auf Aufsichtsratsposten bei Gazprom
DJ
25.05.Schröder lehnt Aufsichtsratsposten bei Gazprom ab
DP
24.05.GESAMT-Ukraine fordert mehr Waffen - Schröder verzichtet auf Posten
DP
23.05.Gazprom setzt Gaslieferungen an Finnlands Gasum "vollständig" aus
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu PJSC GAZPROM
12:19Gazprom Accused by Ukraine's State-run Naftogaz of Underpaying Gas Transit Fees
MT
11:21Ukraine's Naftogaz starts pre-arbitration procedure against Russia's Gazprom
RE
10:09Russian gas deliveries to Slovakia through Ukraine edge lower
RE
08:58Gazprom says it continues shipping gas to Europe via Ukraine, Friday flows edge down
RE
26.05.Shell in talks with Indian consortium to sell Russian LNG plant stake -sources
RE
25.05.Gazprom Cuts Payment to Ukraine for Gas Transit
MT
25.05.Payments in euros or dollars for Russian gas are working - German govt sources
RE
25.05.Payments in euros or dollars for Russian gas are working - German govt sources
RE
25.05.Russian gas deliveries to Slovakia through Ukraine ease
RE
24.05.Former German Chancellor Schroeder says he rejected Gazprom board nomination
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu PJSC GAZPROM
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 162 Mrd. - 151 Mrd.
Nettoergebnis 2022 50 631 Mio - 47 198 Mio
Nettoverschuldung 2022 39 823 Mio - 37 123 Mio
KGV 2022 2,33x
Dividendenrendite 2022 15,4%
Marktwert 108 Mrd. 108 Mrd. 101 Mrd.
Marktwert / Umsatz 2022 0,91x
Marktwert / Umsatz 2023 1,05x
Mitarbeiterzahl 468
Streubesitz 50,5%
Chart PJSC GAZPROM
Dauer : Zeitraum :
PJSC Gazprom : Chartanalyse PJSC Gazprom | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends PJSC GAZPROM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 4
Letzter Schlusskurs 4,58 $
Mittleres Kursziel 5,30 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 15,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Alexei Borisovich Miller Deputy Chairman & Chairman-Management Board
Viktor Alexeevich Zubkov Chairman
Denis Vladimirovich Fedorov Head-Marketing & Administration Department
Yuri Stanislavovich Nosov Head-Administration Department
Timur Askarovich Kulibayev Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
PJSC GAZPROM-13.81%108 258
SAUDI ARABIAN OIL COMPANY25.06%2 386 106
SHELL PLC45.89%225 439
TOTALENERGIES SE23.50%152 352
PETROCHINA COMPANY LIMITED16.43%139 655
EQUINOR ASA49.64%118 645