Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

PFIZER, INC.

(852009)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Corona-Impfstoff: EU sieht keine «Wunderlösung» in Patentfreigabe

09.05.2021 | 10:06

PORTO (dpa-AFX) - Die Europäische Union sieht im US-Vorstoß zur Freigabe von Patenten für Corona-Impfstoffe keine "Wunderlösung" für ärmere Länder. Vielmehr wirbt sie vor allem um die rasche Aufhebung von Exportbeschränkungen, die die Ausfuhr solcher Präparate verhindern. Dies erklärte EU-Ratschef Charles Michel am Samstag beim EU-Gipfel im portugiesischen Porto. Papst Franziskus sprach sich hingegen für die Aussetzung von Impfstoffpatenten aus und stellte sich damit hinter die Position von US-Präsident Joe Biden.

Seit Tagen tobt eine politische Debatte um die Lockerung der Rechte am geistigen Eigentum, die ärmere Länder seit langem fordern und die Biden diese Woche überraschend unterstützte. Anders als in vielen Industriestaaten wie den USA oder Deutschland sind dort erst sehr wenige Menschen gegen Covid-19 geimpft. Bei Freigabe der Patente könnten auch andere Hersteller ohne Lizenzgebühren produzieren. Dagegen stemmen sich die Pharmafirmen, die die Rechte besitzen.

Das bekräftigte am Samstag auch der Mainzer Hersteller Biontech, bot aber Preisvorteile für arme Länder. Länder mit niedrigem oder unterem mittleren Einkommen würden "zu einem nicht gewinnorientierten Preis" versorgt, sicherte eine Sprecherin zu. Patente seien "nicht der begrenzende Faktor für die Produktion oder Versorgung mit unserem Impfstoff". Die Herstellung sei komplex. Wenn Anforderungen nicht erfüllt seien, könnten Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit leiden. Biontech vertreibt zusammen mit dem US-Konzern Pfizer einen der wichtigsten Impfstoffe.

Die 27 EU-Staaten hatten am Freitagabend über Bidens Vorstoß beraten. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wandte sich dabei nach Angaben aus EU-Kreisen klar gegen eine Freigabe - unter anderem, weil Fachwissen über neuartige mRNA-Impfstoffe, wie zum Beispiel von Biontech/Pfizer, an China abfließen könnte.

Die EU ist nach eigenen Angaben derzeit die einzige demokratische Region, die in großem Maßstab Corona-Impfstoff exportiert. Mehr als 200 Millionen Dosen seien aus der EU ausgeführt worden - in etwa dieselbe Liefermenge wie innerhalb der Union. Die USA behalten dort produzierten Impfstoff hingegen vorrangig selbst. Biden hatte Ende April bekräftigt, dass zunächst jeder Amerikaner Zugang haben solle.

Der französische Präsident Emmanuel Macron sagte, Problem seien nicht fehlende Patente, sondern Produktion und Exportschranken. Patentrechte sollten nur dann ausgesetzt werden, wenn diese die Versorgung der ärmsten Länder einschränken.

Im Zentrum des EU-Gipfels, an dem Merkel per Videoschalte teilnahm, standen eigentlich die Stärkung sozialer Rechte und das Bekenntnis zu einem gerechten Aufschwung mit guten Jobs nach der Corona-Krise. Dazu hatten die EU-Staaten am Freitag mit Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden eine feierliche Verpflichtungserklärung unterzeichnet.

Darin bekennen sich die Beteiligten zu konkreten Zielen, um die soziale Lage bis 2030 spürbar zu verbessern. Die Beschäftigungsquote soll steigen, mehr Arbeitnehmer sollen fortgebildet und Armut soll reduziert werden. Am Samstag stellten sich die Staats- und Regierungschefs in einer eigenen "Erklärung von Porto" ebenfalls grundsätzlich hinter diese Ziele.

Am Nachmittag schalteten sich die Staats- und Regierungschefs dann in einem Videogipfel mit dem indischen Ministerpräsidenten Narendra Modi zusammen. Dabei wurde der Neustart von Verhandlungen über ein Handels- und Investitionsabkommen vereinbart. Zudem sagte die EU den Schulterschluss mit Indien im Kampf gegen Covid-19 zu. "Wir liefern Ausrüstung an das indische Volk und arbeiten daran, die Impfstoffproduktion zu steigern", schrieb Michel auf Twitter.

Die Corona-Lage in Indien ist dramatisch. Am Samstag meldeten die Behörden erstmals mehr als 4000 Corona-Tote binnen 24 Stunden und wieder mehr als 400 000 Neuinfektionen.

In Porto ging es auch erneut um die EU-Beziehungen zu Russland. Tschechiens Ministerpräsident Andrej Babis forderte nach eigenen Angaben die übrigen EU-Staaten auf, dass sie alle "die Ausweisung von zumindest einem russischen Diplomaten" erwägen sollten. Nach tschechischen Geheimdienstermittlungen sollen russische Agenten in die Explosion eines Munitionslagers mit zwei Todesopfern 2014 im tschechischen Vrbetice verwickelt gewesen sein. Moskau bestreitet dies. Tschechien und Russland haben gegenseitig schon Dutzende Diplomaten ausgewiesen./vsr/DP/zb


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BIONTECH SE -0.75%227.79 verzögerte Kurse.181.53%
MODERNA, INC. 3.82%220.14 verzögerte Kurse.102.97%
PFIZER, INC. 0.36%39.19 verzögerte Kurse.6.09%
Alle Nachrichten zu PFIZER, INC.
16:37US-EXPERTEN : Seltene Fälle von Herzentzündungen nach Corona-Impfung
DP
09:37Merkel verteidigt Patentschutz für Corona-Impfstoffe
DP
23.06.WDH/GSK treibt Umbaupläne voran - Direktes Börsenlisting für OTC-Sparte
DP
23.06.KORREKTUR : Aufspaltung soll Pharmakonzern GSK Wachstumssprung bescheren
DP
22.06.CORONA-BLOG/USA werden 70-Prozent-Ziel bei Impfungen zum 4. Juli verpassen
DJ
22.06.CORONA-BLOG/EU-Kommission gibt Italien grünes Licht für massive Corona-Hilfen
DJ
22.06.Biontech bereitet schnelle Reaktion auf neue Virus-Varianten vor
DP
22.06.CORONA-BLOG/EU kauft weitere 150 Millionen Dosen von Moderna-Impfstoff
DJ
22.06.CORONA-BLOG/Merkel vollständig gegen Coronavirus geimpft
DJ
22.06.CORONA-BLOG/EU genehmigt neue Produktionsstandorte für Biontech/Pfizer-Impfst..
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu PFIZER, INC.
23:07SANOFI  : Pfizer halts distribution of anti-smoking drug after finding carcinoge..
RE
22:47Pfizer halts distribution of anti-smoking drug after finding carcinogen
RE
18:36ASTRAZENECA  : Swiss health ministry data shows vaccinated people seldom hit by ..
RE
17:48ASTRAZENECA  : EU slightly cuts estimates for vaccine deliveries this year
RE
16:47WHO estimates COVID-19 boosters needed yearly for most vulnerable
RE
16:25PFIZER  : First participant dosed in pfizer's pivotal phase 3 talapro-3 combinat..
AQ
15:32PFIZER  : Thinking about trading options or stock in Eli Lilly, Pfizer, Penn Nat..
PR
14:13MARKET CHATTER : Pfizer, BioNTech COVID-19 Vaccine Found to be 90% Effective Aga..
MT
14:01PRESS RELEASE  : Imcyse appoints new Scientific Advisory Board and opens new lab..
DJ
14:01Imcyse nomme un nouveau Conseil consultatif scientifique et ouvre de nouveaux..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 72 838 Mio - 61 060 Mio
Nettoergebnis 2021 17 466 Mio - 14 642 Mio
Nettoverschuldung 2021 26 268 Mio - 22 021 Mio
KGV 2021 13,3x
Dividendenrendite 2021 4,03%
Marktkapitalisierung 219 Mrd. 219 Mrd. 183 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 3,36x
Marktkap. / Umsatz 2022 3,96x
Mitarbeiterzahl 78 500
Streubesitz 59,2%
Chart PFIZER, INC.
Dauer : Zeitraum :
Pfizer, Inc. : Chartanalyse Pfizer, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends PFIZER, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 39,05 $
Mittleres Kursziel 42,34 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,43%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Albert Bourla Chairman, Chief Executive & Operating Officer
Frank A. D'Amelio Chief Financial Officer & EVP-Global Supply
Mikael Dolsten Chief Scientific Officer & Research President
Lidia L. Fonseca Executive VP, Chief Digital & Technology Officer
Aida Habtezion Chief Medical Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
PFIZER, INC.6.09%218 590
JOHNSON & JOHNSON3.34%428 269
ROCHE HOLDING AG10.19%321 632
NOVARTIS AG1.55%207 926
ABBVIE INC.6.39%201 349
ELI LILLY AND COMPANY28.58%197 349