ORACLE CORPORATION

(871460)
  Bericht
Realtime-Estimate Cboe BZX  -  15:18 07.07.2022
71.58 USD   -0.12%
01.07.Oracle Corporation gibt den Rücktritt von Dorian Daley als Executive Vice President und General Counsel bekannt
CI
30.06.SEKTOR-UPDATE : Tech-Aktien ziehen sich am Donnerstag weiter zurück
MT
30.06.SEKTOR-UPDATE : Tech-Aktien unter Wasser, aber Chip-Hersteller legen zu
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

MÄRKTE USA/Wall Street mit Ukraine-Hoffnung freundlich

11.03.2022 | 15:57

NEW YORK (Dow Jones)--Dank neuer Hoffnungsschimmer auf diplomatische Annäherungen im Ukraine-Krieg hat die Wall Street am Freitag freundlich eröffnet. Russlands Machthaber Wladimir Putin macht in den Verhandlungen mit der Ukraine "positive Veränderungen" aus. Doch gleichzeitig setzt seine Armee ihre Angriffe auf ukrainische Großstädte unvermindert fort. Der Markt klammere sich an jeden noch so kleinen Strohhalm, heißt es im Handel. "Heute gibt es nichts Besonderes, was die Stimmung nach unten drückt, und das lässt eine gewisse Rückwärtsbewegung zu", sieht Analyst Derek Halpenny von MUFG die Aufschläge nüchterner.

Der Dow-Jones-Index steigt im frühen Handel um 0,7 Prozent auf 33.396 Punkte, S&P-500 und Nasdaq-Composite ziehen um 0,4 bzw. 0,3 Prozent an. Händler sind denn skeptisch, ob die Wall Street die Aufschläge bis Handelsende wird halten können. Denn gerade mit Blick auf das Wochenende, an dem auf neue Entwicklungen nicht schnell reagiert werden kann, bleiben Anleger vorsichtig. US-Präsident Joe Biden wird voraussichtlich im Tagesverlauf ankündigen, dass die USA gemeinsam mit wichtigen Verbündeten und der EU die Aufhebung der normalen Handelsbeziehungen mit Russland fordern werden. Die Rufe nach weiteren und härteren Sanktionen werden lauter. Händler sind sich nicht sicher, in welchem Maße neue Sanktionen bereits eingepreist sind. Goldman Sachs hat in diesem Zusammenhang ihre US-Wachstumsprognose gesenkt.

   Konsumneigung im Blick 

Im Handelsverlauf steht die wichtige Verbraucherstimmung an. Hier dürfte es wegen des Ukraine-Krieges und der Öl- und Benzinpreisexplosion zu einer Eintrübung kommen - auch gespeist von Stagflationsängsten. Denn die US-Notenbank dürfte in der kommenden Woche wegen der galoppierenden Inflation die Leitzinsen erhöhen - trotz der durch die Russland-Sanktionen eingetrübten Konjunkturaussichten. Sollte die Konsumneigung über Gebühr gesunken sein, hätte dies negative Auswirkungen auf den Aktienmarkt, warnen Händler.

Mit den Putin-Schlagzeilen kommt der US-Dollar von den Tageshochs zurück, der Dollarindex liegt 0,1 Prozent im Plus. In Krisenzeiten bleibe der Greenback für viele Anleger erste Wahl. Doch bei Anzeichen der Entspannung verliere er an Zuspruch als vermeintlich sicherer Hafen, heißt es im Devisenhandel. Die ING sieht aber rosige Aussichten für den Dollar, sollte die Fed die Geldpolitik weiter straffen.

Die Hoffnung auf Entspannung im Ukraine-Krieg und die Aussicht auf steigende US-Zinsen belastet den US-Rentenmarkt, die Renditen der Staatsanleihen steigen. Am Erdölmarkt sprechen Händler nach den jüngsten Turbulenzen von relativer Ruhe. Die Vereinigten Arabischen Emirate plädierten zwar für eine höhere Förderung angesichts der Preisexplosion, aber die Beziehungen zu Russland im Ölkartell Opec+ seien eine schwierige Materie, urteilt Fitch.

Wie der Dollar verliert auch der vermeintlich sichere Gold-Hafen an Zuspruch, die Preise sinken - auch belastet von steigenden Marktzinsen. Händler verweisen zudem auf die falkenhaften Äußerungen der EZB am Vortag.

   Oracle von Gewinnentwicklung belastet 

Am Aktienmarkt geben Meta Platforms (Facebook) um 2,4 Prozent nach, Alphabet steigen dagegen um 0,6 Prozent. Die EU und Großbritannien verschärfen den Druck auf die großen Technologiekonzerne und leiten parallel kartellrechtliche Untersuchungen eines Deals zwischen Google und Facebook ein. Konkret geht es darum, ob die Gesellschaften die Preise für digitale Werbung widerrechtlich festgelegt haben.

Die Oracle-Aktie gibt 2,5 Prozent ab. Händler attestieren dem Softwarekonzern durchwachsene Geschäftszahlen. Bemängelt wird die schwache Gewinnentwicklung. Die Kosmetikkette Ulta Beauty übertraf dagegen in ihrem vierten Quartal die Analystenerwartungen, verfehlte sie aber beim bereinigten Gewinn. Der Kurs sinkt um 0,8 Prozent.

Für Blink Charging geht es um 4,9 Prozent abwärts. Der Anbieter von Ladestationen für Elektrofahrzeuge schnitt in seinem vierten Quartal beim Umsatz besser ab als erwartet, enttäuschte aber mit einem größer als vermutet ausgefallenen Verlust. Docusign enttäuscht mit dem Ausblick. Die Aktie des Experten für digitale Signaturen knickt um knapp 20 Prozent ein. American Outdoor Brands büßen 7 Prozent nach Vorlage von Drittquartalszahlen ein. Händler verweisen auf die Ankündigung des Waffenherstellers, Grilla Grills zu übernehmen.

=== 
INDEX                 zuletzt      +/- %       absolut      +/- % YTD 
DJIA                33.396,06      +0,7%        221,99          -8,1% 
S&P-500              4.277,61      +0,4%         18,09         -10,3% 
Nasdaq-Comp.        13.164,40      +0,3%         34,44         -15,9% 
Nasdaq-100          13.622,77      +0,2%         31,78         -16,5% 
 
US-Anleihen 
Laufzeit              Rendite   Bp zu VT    Rendite VT      +/-Bp YTD 
2 Jahre                  1,73       +2,9          1,70           99,8 
5 Jahre                  1,93       +1,2          1,92           67,3 
7 Jahre                  2,00       +1,1          1,98           55,6 
10 Jahre                 2,00       +0,8          1,99           49,1 
30 Jahre                 2,37       +0,4          2,37           47,1 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  Fr, 8:24 Uhr  Do, 17:33 Uhr   % YTD 
EUR/USD                1,0983      -0,0%        1,1006         1,1006   -3,4% 
EUR/JPY                128,32      +0,6%        128,40         127,73   -2,0% 
EUR/CHF                1,0235      +0,2%        1,0235         1,0226   -1,4% 
EUR/GBP                0,8394      -0,0%        0,8400         0,8391   -0,1% 
USD/JPY                116,87      +0,6%        116,68         116,05   +1,5% 
GBP/USD                1,3082      -0,0%        1,3089         1,3117   -3,3% 
USD/CNH (Offshore)     6,3509      +0,4%        6,3280         6,3286   -0,1% 
Bitcoin 
BTC/USD             39.237,99      -0,6%     38.798,77      39.136,73  -15,1% 
 
ROHÖL                 zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex              107,64     106,02         +1,5%           1,62  +44,6% 
Brent/ICE              110,44     109,33         +1,0%           1,11  +43,3% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.974,76   1.997,22         -1,1%         -22,46   +7,9% 
Silber (Spot)           25,77      25,92         -0,6%          -0,15  +10,5% 
Platin (Spot)        1.069,30   1.072,05         -0,3%          -2,75  +10,2% 
Kupfer-Future            4,65       4,64         +0,1%          +0,01   +4,2% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/flf/err

(END) Dow Jones Newswires

March 11, 2022 09:56 ET (14:56 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. 1.16%2291.44 verzögerte Kurse.-20.90%
AMERICAN OUTDOOR BRANDS, INC. -3.14%9.26 verzögerte Kurse.-53.54%
BLINK CHARGING CO. -1.50%16.38 verzögerte Kurse.-38.21%
DOCUSIGN, INC. -1.88%64.09 verzögerte Kurse.-57.92%
DOW JONES INDUSTRIAL 0.23%31037.68 Realtime Kurse.-14.78%
META PLATFORMS, INC. 0.94%169.77 verzögerte Kurse.-49.53%
ORACLE CORPORATION -0.46%71.66 verzögerte Kurse.-17.45%
ULTA BEAUTY, INC. 0.87%381.76 verzögerte Kurse.-7.42%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 0.37%63.035 verzögerte Kurse.-17.60%
Alle Nachrichten zu ORACLE CORPORATION
01.07.Oracle Corporation gibt den Rücktritt von Dorian Daley als Executive Vice President und..
CI
30.06.SEKTOR-UPDATE : Tech-Aktien ziehen sich am Donnerstag weiter zurück
MT
30.06.SEKTOR-UPDATE : Tech-Aktien unter Wasser, aber Chip-Hersteller legen zu
MT
30.06.Oracle eröffnet erste Cloud-Infrastruktur-Region in Mexiko
MT
30.06.Oracle eröffnet die erste Oracle Cloud Infrastructure Region in Mexiko
CI
29.06.ORACLE CORPORATION : BNP Paribas Exane gibt eine Kauf-Bewertung ab
MM
28.06.Oracle kündigt Oracle Food and Beverage Payment Cloud Service an
CI
27.06.Neue Oracle Cloud CX for Utilities-Lösung hilft Agenten, Probleme schneller zu lösen un..
CI
27.06.INSIDER VERKAUFEN : Oracle
MT
27.06.ORACLE CORPORATION : Daiwa Securities bekräftigt seine neutrale Bewertung
MM
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu ORACLE CORPORATION
05.07.Adverty's Multi-patented and Industry-leading In-game Viewability Technology BrainImpre..
AQ
01.07.ORACLE CORP : Change in Directors or Principal Officers (form 8-K)
AQ
01.07.Oracle Corporation Announces Resignation of Dorian Daley as Executive Vice President an..
CI
01.07.TIKTOK CEO SAYS PROTECTED USER DATA : Reuters
MT
30.06.SECTOR UPDATE : Tech Stocks Add to Thursday Retreat
MT
30.06.SECTOR UPDATE : Tech Stocks Underwater but Chipmakers Edging Higher
MT
30.06.Oracle to Open First Cloud Infrastructure Region in Mexico
MT
30.06.Oracle Becomes First Hyperscaler to Open a Cloud Region in Mexico
PR
30.06.Oracle Opens First Oracle Cloud Infrastructure Region in Mexico
CI
30.06.Commvault and Oracle Partner to Deliver Metallic Data Management as a Service on Oracle..
AQ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ORACLE CORPORATION
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2023 49 969 Mio - 49 084 Mio
Nettoergebnis 2023 10 802 Mio - 10 611 Mio
Nettoverschuldung 2023 65 566 Mio - 64 406 Mio
KGV 2023 18,1x
Dividendenrendite 2023 1,81%
Marktwert 191 Mrd. 191 Mrd. 188 Mrd.
Marktwert / Umsatz 2023 5,13x
Marktwert / Umsatz 2024 4,79x
Mitarbeiterzahl 143 000
Streubesitz 56,7%
Chart ORACLE CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Oracle Corporation : Chartanalyse Oracle Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ORACLE CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Letzter Schlusskurs 71,66 $
Mittleres Kursziel 86,65 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Safra Ada Catz Chief Executive Officer & Director
Lawrence Joseph Ellison Chairman & Chief Technology Officer
Michael J. Boskin Independent Director
Jeffrey S. Berg Independent Director
Naomi O. Seligman Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ORACLE CORPORATION-17.45%190 969
SAP SE-29.67%104 672
SERVICENOW INC.-24.00%98 889
CONSTELLATION SOFTWARE INC.-18.10%31 181
PAYCOM SOFTWARE, INC.-24.68%18 152
HUBSPOT, INC.-51.44%15 291