Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

ORACLE CORPORATION

(871460)
  Bericht
Verzögert Nyse  -  22:02:52 03.02.2023
89.62 USD   +0.27%
02.02.Mizuho Bank modernisiert Kernbankbetrieb mit Oracle
CI
31.01.Oracle's Unit erhält vorläufige Genehmigung des US-Verteidigungsministeriums
MT
31.01.Oracle und Red Hat arbeiten zusammen, um Red Hat Enterprise Linux in die Oracle Cloud zu bringen
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

MÄRKTE USA/Fester - Anleger hoffen auf langsameren Preisauftrieb

12.04.2022 | 18:15

NEW YORK (Dow Jones)--Deutlich im Plus zeigen sich die US-Börsen am Dienstag im Verlauf. Die mit Spannung erwarteten US-Verbraucherpreise sind zwar etwas stärker gestiegen als von den Analysten erwartet, sorgen aber für keinen weiteren Druck auf den Markt. Der Anstieg von 8,5 Prozent zum Vorjahr sei zwar "massiv, aber eben auch nicht schlimmer als befürchtet", sagt ein Händler. Im Vormonat hatte der Anstieg noch 7,9 Prozent betragen. Beobachter sehen Hinweise darauf, dass die Preise nicht mehr so rasant steigen wie in den zurückliegenden Monaten. Das weckt Hoffnungen, dass die Inflation vielleicht schon ihren Zenit erreicht haben könnte.

Keine Entwarnung signalisieren die Daten hingegen, was den geldpolitischen Kurs der US-Notenbank angeht. "Die Daten werden nichts an den Plänen der Fed ändern, das Tempo der Zinserhöhungen ab dem nächsten Monat auf 50 Basispunkte pro Sitzung zu erhöhen", heißt es von Capital Economics. Die Analysten fügen hinzu, dass sich die monatlichen Zuwächse bei den Inflationsdaten allerdings abschwächen. "Dennoch stützen sie unsere Ansicht, dass die Fed-Mitglieder, die nur langsam erkannten, dass der anfängliche Anstieg nicht nur vorübergehend war, nun etwas zu pessimistisch sind, was die Geschwindigkeit des Rückgangs angeht."

Der Dow-Jones-Index gewinnt gegen Mittag (Ortszeit New York) 0,7 Prozent auf 34.556 Punkte. Der S&P-500 steigt um 0,9 Prozent. Für den Nasdaq-Composite geht es um 1,3 Prozent nach oben. Hier stützt der kräftige Rückgang der zuletzt stark gestiegenen Renditen am US-Anleihemarkt. Die Rendite zehnjähriger Papiere liegt bei 2,71 Prozent nach 2,78 Prozent am Vorabend. Im Verlauf wurde schon die Marke von 2,80 Prozent erreicht. Die Daten dürften die US-Notenbank gleichwohl in ihrem geldpolitischen Kurs bestärken, mit einer aggressiven Straffung der hohen Inflation zu begegnen.

Die Signale verdichten sich weiter, dass die Fed noch konsequenter gegen den Preisdruck vorgehen wird. So hat sich auch der Präsident der Chicago Fed, Charles Evans, für eine Beschleunigung der Zinserhöhungen ausgesprochen, um schon bis Dezember 2022 statt bis März 2023 ein "neutrales" Niveau zu erreichen. Eine Erhöhung des Leitzinses im Mai um 50 Basispunkte sei nun "sehr wahrscheinlich".

Daneben bleibt der Ukraine-Krieg ein dominierendes Thema. Mit Berichten über den Einsatz von chemischen Waffen in Mariupol hat der Konflikt eine neue Eskalationsstufe erreicht. Allerdings gibt es für den Einsatz noch keine Bestätigung. Gleichwohl sinken damit die Hoffnungen auf eine Lösung am Verhandlungstisch.

   Dollar gut behauptet - Ölpreise steigen kräftig 

Der Dollar profitiert kaum von den Inflationsdaten. Der Dollar-Index steigt um 0,1 Prozent. "Die Zahlen sollten die Erwartungen des Marktes unterstützen, dass die Federal Reserve den Leitzins bis zum Jahresende in Richtung 2,50 Prozent anheben wird", so die Analysten der ING schon vor Veröffentlichung der Daten. Dies stützt den Dollar weiter.

Die Ölpreise steigen nach den jüngsten Verlusten kräftig. Hintergrund sind Anzeichen, dass das Erdölkartell Opec es nicht eilig hat, seine gemeinsame Fördermenge zu erhöhen. Bei einem Treffen mit EU-Vertretern sagte Opec-Generalsekretär Mohammad Barkindo, dass es nicht möglich sei, die verlorenen russischen Öllieferungen zu ersetzen, berichtet Reuters. Zudem hat die Opec ihre Nachfrageprognose für 2022 gesenkt. Dazu kommen Berichte, wonach die Corona-Beschränkungen in Schanghai nach zwei Wochen gelockert wurden.

Für das als Inflationsschutz gesuchte Gold geht es nach den Daten aufwärts. Dazu komme noch der Status als "sicherer Hafen" vor dem Hintergrund des weiter eskalierenden Ukraine-Krieges, heißt es.

   Oracle-Aktie legt zu - Angebotsfrist für Cerner erneut verlängert 

Bei den Einzelwerten gewinnt die Oracle-Aktie 1,0 Prozent. Der US-Softwarekonzern hat die Angebotsfrist im Rahmen seiner Übernahmeofferte für die Cerner Corp (+0,2%) zum dritten Mal verlängert - nun bis zum 11. Mai. Den Zukauf im Geschäft mit Software für Krankenhäuser und Ärzte hatte Oracle im Dezember vermeldet. Oracle bietet 95 Dollar je Aktie, womit Cerner mit rund 28,3 Milliarden Dollar bewertet wird.

=== 
INDEX                 zuletzt      +/- %       absolut     +/- % YTD 
DJIA                34.555,95      +0,7%        247,87         -4,9% 
S&P-500              4.452,48      +0,9%         39,95         -6,6% 
Nasdaq-Comp.        13.584,60      +1,3%        172,64        -13,2% 
Nasdaq-100          14.155,60      +1,2%        165,40        -13,3% 
 
US-Anleihen 
Laufzeit     Rendite  Bp zu VT  Rendite VT  +/-Bp YTD 
2 Jahre         2,41      -8,2        2,49      168,0 
5 Jahre         2,68     -10,4        2,79      142,3 
7 Jahre         2,73     -10,1        2,84      129,4 
10 Jahre        2,71      -7,5        2,78      119,5 
30 Jahre        2,79      -1,4        2,81       89,5 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  Di, 8:24 Uhr  Mo 17:02 Uhr   % YTD 
EUR/USD                1,0855      -0,3%        1,0864        1,0895   -4,5% 
EUR/JPY                135,89      -0,4%        136,50        136,76   +3,8% 
EUR/CHF                1,0093      -0,4%        1,0125        1,0142   -2,7% 
EUR/GBP                0,8327      -0,3%        0,8350        0,8354   -0,9% 
USD/JPY                125,20      -0,2%        125,66        125,52   +8,8% 
GBP/USD                1,3037      +0,1%        1,3010        1,3041   -3,7% 
USD/CNH (Offshore)     6,3763      -0,2%        6,3788        6,3819   +0,3% 
Bitcoin 
BTC/USD             40.306,95      +2,2%     40.117,70     40.840,65  -12,8% 
 
ROHOEL                zuletzt  VT-Settl.         +/- %       +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex              101,24      94,29         +7,4%          6,95  +36,9% 
Brent/ICE              105,44      98,48         +7,1%          6,96  +37,7% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag         +/- %       +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.971,88   1.953,73         +0,9%        +18,15   +7,8% 
Silber (Spot)           25,55      25,09         +1,9%         +0,46   +9,6% 
Platin (Spot)          983,17     980,25         +0,3%         +2,92   +1,3% 
Kupfer-Future            4,72       4,64         +1,7%         +0,08   +6,0% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln/ros

(END) Dow Jones Newswires

April 12, 2022 12:02 ET (16:02 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ORACLE CORPORATION 0.27%89.62 verzögerte Kurse.9.35%
Alle Nachrichten zu ORACLE CORPORATION
02.02.Mizuho Bank modernisiert Kernbankbetrieb mit Oracle
CI
31.01.Oracle's Unit erhält vorläufige Genehmigung des US-Verteidigungsministeriums
MT
31.01.Oracle und Red Hat arbeiten zusammen, um Red Hat Enterprise Linux in die Oracle Cloud z..
MT
24.01.Oracle liefert neue Logistik-Funktionen, um globale Lieferketten in Bewegung zu bringen
CI
19.01.Oracle Cloud Infrastructure hilft Guitar Center, sein Geschäft auf die steigende Kunden..
CI
18.01.Oracle Corporation : KeyBanc Capital Markets bekräftigt seine Kaufemp..
MM
18.01.Oracle Corporation : DA Davidson ist neutral
MM
18.01.Big Boy steigert Kosten und Effizienz mit Oracle Technologie für Zahlungs- und Bestands..
CI
18.01.Tesla und Aktionäre legen ihre Argumente im Betrugsprozess um "gesicherte Finanzierung"..
MR
17.01.Oracle kündigt eine Reihe von neuen Cloud-Funktionen an
CI
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu ORACLE CORPORATION
03.02.Contract Research Organizations Gain Competitive Edge with Oracle Cloud
AQ
02.02.Mizuho Bank Modernizes Core Banking Operations with Oracle
PR
02.02.Mizuho Bank Modernizes Core Banking Operations with Oracle
CI
02.02.Oracle Named A Leader In Idc Markets : Worldwide Enterprise Planning, Budgeting, and Forec..
AQ
02.02.Republican U.S. lawmaker meets with TikTok, but unpersuaded
RE
01.02.Nova Scotia and Oracle Cerner Begin a New Era in Healthcare
PR
01.02.Guitar retailer moves to cloud for omnichannel strategy
AQ
31.01.Oracle's Unit Gets US Department of Defense Provisional Authorization
MT
31.01.Oracle, Red Hat to Collaborate to Bring Red Hat Enterprise Linux to Oracle Cloud
MT
31.01.Oracle Aconex for Defense Achieves DISA IL4 Provisional Authorization
PR
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ORACLE CORPORATION
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2023 49 870 Mio - 45 955 Mio
Nettoergebnis 2023 8 085 Mio - 7 451 Mio
Nettoverschuldung 2023 78 932 Mio - 72 736 Mio
KGV 2023 30,4x
Dividendenrendite 2023 1,43%
Marktwert 242 Mrd. 242 Mrd. 223 Mrd.
Marktwert / Umsatz 2023 6,43x
Marktwert / Umsatz 2024 5,83x
Mitarbeiterzahl 143 000
Streubesitz 57,2%
Chart ORACLE CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Oracle Corporation : Chartanalyse Oracle Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ORACLE CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 33
Letzter Schlusskurs 89,62 $
Mittleres Kursziel 91,57 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,18%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Safra Ada Catz Chief Executive Officer & Director
Lawrence Joseph Ellison Chairman & Chief Technology Officer
Michael J. Boskin Independent Director
Jeffrey S. Berg Independent Director
Naomi O. Seligman Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ORACLE CORPORATION9.35%241 638
SAP SE16.49%141 927
SERVICENOW INC.26.53%95 861
CONSTELLATION SOFTWARE INC.12.88%37 788
PAYCOM SOFTWARE, INC.8.74%19 526
HUBSPOT, INC.37.64%17 767