Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Österreich
  4. Wiener Boerse
  5. OMV AG
  6. News
  7. Übersicht
    OMV   AT0000743059

OMV AG

(874341)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

UPDATE2/Berlin und Washington erzielen Einigung zu umstrittener Pipeline Nord Stream 2

21.07.2021 | 20:10

--Vereinbarung sieht mögliche Sanktionen für Russland vor

--Verlängerung der Gas-Vereinbarung mit Ukraine um 10 Jahre

--Merkel telefoniert mit Putin

--Biden trifft sich mit ukrainischem Präsidenten

(NEU: Weitere Einzelheiten, Aussagen)

WASHINGTON (AFP)--Deutschland und die USA haben ihren jahrelangen Streit um die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 beigelegt. Wie die US-Spitzendiplomatin Victoria Nuland am Mittwoch in Washington sagte, besteht die Vereinbarung unter anderem darin, dass parallel zu Nord Stream 2 die Beförderung von russischem Gas durch die Ukraine um zehn Jahre verlängert werden soll. Die bisherigen Verträge laufen im Jahr 2024 aus.

Durch die umstrittene Pipeline Nord Stream 2 soll in Zukunft Gas aus Russland direkt nach Deutschland transportiert werden. Kritiker des Projekts befürchten eine stärkere Abhängigkeit Europas von russischem Gas sowie wirtschaftlichen Schaden für die die Ukraine und andere traditionelle Gas-Transitländer.

Das Abkommen zwischen Deutschland und den USA sehe Sanktionen gegen Russland für den Fall vor, dass Moskau "Energie als Waffe einsetzt", sagte Nuland bei einer Anhörung im Senat. Dies gelte auch allgemein für "aggressives Verhalten gegenüber der Ukraine". Berlin habe sich verpflichtet, in solchen Fällen Maßnahmen gegen Moskau zu ergreifen und auch auf Sanktionen auf EU-Ebene hinzuwirken.

"Dies ist eine schlechte Situation und eine schlechte Pipeline, aber wir müssen helfen, die Ukraine zu schützen", führte Nuland aus. Sie "habe das Gefühl, dass wir einige wichtige Schritte in diese Richtung gemacht haben". Weitere Einzelheiten der Vereinbarung sollen Nuland zufolge noch im Laufe des Mittwochs bekanntgegeben werden.

Als Zeichen der Unterstützung für Kiew kündigte das Weiße Haus ein Treffen von Präsident Joe Biden mit dem ukrainischen Staatschef Wolodymyr Selenskyj an. Es soll am 30. August stattfinden.

Wohl auch hinsichtlich der Einigung mit den USA telefonierte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Mittwoch mit Russlands Präsident Wladimir Putin. Nach Angaben der Bundesregierung gehörten "Energiefragen wie der Gastransit durch die Ukraine und die Pipeline Nord Stream 2" zu den Gesprächsthemen.

In den USA ist die Ablehnung von Nord Stream 2 parteiübergreifend. Unter dem früheren Präsidenten Donald Trump verhängte Sanktionen hatten einen Weiterbau der Pipeline blockiert. Auch Biden steht dem Projekt äußerst kritisch gegenüber.

Trotzdem hatte er sich nach seinem Amtsantritt im Januar gegen Sanktionen für die beteiligten deutschen Unternehmen ausgesprochen. "Als ich Präsident wurde, war die Pipeline zu 95 Prozent fertig. Sanktionen ergaben da keinen Sinn", begründete der US-Präsident seine Position in der vergangenen Woche. Er habe sich stattdessen zur Zusammenarbeit mit Deutschland entschieden. Bidens Verzicht auf Sanktionen hatte auch in den Reihen seiner eigenen Demokratischen Partei für Kritik gesorgt.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/mgo

(END) Dow Jones Newswires

July 21, 2021 14:09 ET (18:09 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BASF SE -0.23%63.79 verzögerte Kurse.-1.21%
ENGIE -0.49%11.7 Realtime Kurse.-6.09%
FORTUM OYJ -1.79%25.82 verzögerte Kurse.33.45%
OMV AG -0.73%51.52 verzögerte Kurse.57.27%
PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM 1.33%343.5 Schlusskurs.61.50%
ROYAL DUTCH SHELL PLC 0.11%17.992 Realtime Kurse.22.98%
UNIPER SE -0.05%36.5 verzögerte Kurse.29.32%
WTI 0.93%73.961 verzögerte Kurse.49.32%
Alle Nachrichten zu OMV AG
06:11Tankstellen-Interessenverband übt nach Tat von Idar-Oberstein Kritik
DP
23.09.WDH/AKTIEN WIEN SCHLUSS : Sehr positive internationale Stimmung
DP
22.09.AKTIEN WIEN SCHLUSS : - Klare Aufschläge vor Fed-Zinsentscheid
DP
21.09.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Freundlich - ATX legt um 0,43 Prozent zu
DP
20.09.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Evergrande und Fed-Zinssitzung im Fokus
DP
17.09.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Leitindex belastet von großem Verfallstag
DP
17.09.OMV Petrom liefert Flüssigerdgas an rumänische Werft
MT
16.09.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Verluste nach zwei kaum veränderten ATX-Tagen
DP
16.09.Deutsche Umwelthilfe geht weiter juristisch gegen Nord Stream 2 vor
DJ
15.09.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Kaum Bewegung bei dünner Nachrichtenlage
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu OMV AG
20.09.OMV PETROM S A : successfully completed the first delivery of liquefied natural gas in Rom..
AQ
17.09.OMV PETROM S A : Delivers Liquefied Natural Gas to Romanian Shipyard
MT
15.09.Norway 2021 licensing round attracts bids from 31 oil companies
RE
10.09.OMV : Christine Catasta elected to OMV Supervisory Board
PU
10.09.TIMELINE-NORD STREAM 2 : Russia's push to boost gas supplies to Germany
RE
10.09.Russia completes Nord Stream 2 construction, gas flows yet to start
RE
09.09.JADESTONE ENERGY : announces Update on Maari Acquisition
AQ
08.09.JADESTONE ENERGY : Again Extends Long Stop Date for Maari Stake Purchase
MT
06.09.NORD STREAM 2 : Russia's push to boost gas supplies to Germany
RE
06.09.OMV PETROM S A : celebrates 20 years since its listing on the Bucharest Stock Exchange
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu OMV AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 29 203 Mio 34 216 Mio -
Nettoergebnis 2021 2 360 Mio 2 765 Mio -
Nettoverschuldung 2021 7 144 Mio 8 370 Mio -
KGV 2021 7,33x
Dividendenrendite 2021 4,03%
Marktkapitalisierung 16 848 Mio 19 728 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,82x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,74x
Mitarbeiterzahl 23 530
Streubesitz 43,5%
Chart OMV AG
Dauer : Zeitraum :
OMV AG : Chartanalyse OMV AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends OMV AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 20
Letzter Schlusskurs 51,90 €
Mittleres Kursziel 51,81 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -0,17%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Alfred Stern Chief Executive Officer
Reinhard Florey Chief Financial Officer
Mark Garrett Chairman-Supervisory Board
Thomas Hölzl Head-Compliance
Alyazia Ali Saleh Al-Kuwaiti Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
OMV AG57.27%19 918
EXXON MOBIL CORPORATION38.48%241 652
RELIANCE INDUSTRIES LTD25.42%214 407
CHEVRON CORPORATION18.48%193 507
BP PLC24.71%87 383
CHINA PETROLEUM & CHEMICAL CORPORATION10.66%81 494