Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Österreich
  4. Wiener Boerse
  5. OMV AG
  6. News
  7. Übersicht
    OMV   AT0000743059

OMV AG

(874341)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Schwesig: US-Sanktionsdrohung wegen Nord Stream 2 ist "Zumutung"

03.12.2021 | 11:36

BERLIN (Dow Jones)--Mecklenburg-Vorpommerns Regierungschefin Manuela Schwesig (SPD) hält die neuen Sanktionsdrohungen des amerikanischen Kongresses wegen der Ostseepipeline Nord Stream 2 für eine "absolute Zumutung". "Ich bin sehr irritiert, dass der US-Kongress dieses Fass wieder aufmacht, nachdem die Bundesregierung sich mit der amerikanischen Regierung darauf geeinigt hatte, dass es keine Sanktionen gegen unsere Unternehmen gibt", sagte Schwesig dem Spiegel. Sie hoffe, sehr, "dass diese Versuche, die Vereinbarung zwischen der Bundesregierung und der amerikanischen Regierung infrage zu stellen, beendet werden."

Die russisch-deutsche Gaspipeline soll Gas über die Ostsee nach Deutschland transportieren und trifft in Mecklenburg-Vorpommern aufs Land.

Die Republikaner im US-Kongress drohen damit, den Verteidigungshaushalt zu blockieren, wenn darin keine neuen Sanktionen gegen Nord Stream 2 vorgesehen sind. US-Präsident Joe Biden hatte Deutschland vergangenen Sommer zugesagt, auf Sanktionen gegen das Projekt zu verzichten. Im Gegenzug will die Bundesregierung verhindern, dass Russland die Gasleitung als politische Waffe gegen die Ukraine einsetzt.

Die Pipeline ist fertiggestellt, aber noch nicht in Betrieb, da noch Genehmigungen von der Bundesnetzagentur ausstehen.

Schwesig warnte angesichts der Gefahr einer neuerlichen Eskalation im Konflikt zwischen Russland und der Ukraine davor, den Bau der Pipeline mit außenpolitischen Fragen zu vermischen. "Bei aller berechtigten Kritik an der russischen Regierung brauchen wir Dialog und Diplomatie, um die Eskalation, die wir gerade erleben, zu stoppen", sagte sie dem Spiegel. Die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern stehe weiter hinter der Ostseepipeline. "Wir brauchen diese Gasleitung." Gerade angesichts steigender Energiepreise sei eine ausreichende Gasversorgung dringend notwendig.

Kontakt zur Autorin: andrea.thomas@wsj.com

DJG/aat/kla

-0-

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

December 03, 2021 05:35 ET (10:35 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BASF SE 0.04%68.14 verzögerte Kurse.10.25%
ENGIE -0.26%13.85 Realtime Kurse.6.70%
FORTUM OYJ 1.21%26 verzögerte Kurse.-4.82%
OMV AG 1.67%54.7 verzögerte Kurse.7.71%
PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM -0.74%332.21 Schlusskurs.-3.22%
ROYAL DUTCH SHELL PLC 1.36%22.06 Realtime Kurse.12.71%
UNIPER SE 1.79%41.44 verzögerte Kurse.-2.61%
WTI -0.21%84.28 verzögerte Kurse.8.53%
Alle Nachrichten zu OMV AG
15:44Ost-Ausschuss wirbt für Genehmigung von Nord Stream 2
DJ
13:45BAERBOCK : Verletzung der ukrainischen Integrität hätte "hohen Preis"
DJ
09:42MÄRKTE EUROPA/Gut behauptet - Unilever und Siltronic unter Druck
DJ
09:39WDH 2/UNION UND GRÜNE : Aus für Pipeline bei Angriff Russlands auf Ukraine
DP
08:09MÄRKTE EUROPA/Ruhiger Start erwartet - Technologie-Erholung erhofft
DJ
14.01.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Baldige US-Leitzinserhöhungen belasten
DP
13.01.US-Senat debattiert über neue Sanktionen gegen Nord Stream 2
DJ
13.01.OMV wird im 4. Quartal Wertberichtigungen von rund 1,7 Milliarden Euro vornehmen
MR
13.01.OMV profitiert von höheren Ölpreisen - Wertberichtigungen im Q4
RE
13.01.OMV wird im 4. Quartal 2021 Wertminderungen und Anpassungen in Höhe von 2 Mrd. $ verbuc..
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu OMV AG
14.01.Romania to amend tax seen blocking Black Sea gas investment- minister says
RE
13.01.GLOBAL MARKETS LIVE : Tesco, Google, Microsoft, Adler, TPG...
13.01.TRACKINSIGHT : Stocks in Romania hit all-time high
TI
13.01.OMV to make Q4 value adjustments of about 1.7 billion euros
RE
13.01.OMV To Recognize $2 Billion Impairments, Adjustments In Q4 2021
MT
13.01.OMV Q4/21 TRADING UPDATE : Key Performance Indicators
PU
05.01.Sony looks to electric cars for its next big hit
RE
04.01.Nord Stream 2 go-ahead could come in mid-2022 - Uniper CEO
RE
2021Putin says Nord Stream 2 link ready to calm gas prices
RE
2021Russia says Europe missing out on gas with Nord Stream 2 delay
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu OMV AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 31 049 Mio 35 424 Mio -
Nettoergebnis 2021 2 567 Mio 2 928 Mio -
Nettoverschuldung 2021 6 399 Mio 7 301 Mio -
KGV 2021 7,46x
Dividendenrendite 2021 3,73%
Marktkapitalisierung 17 888 Mio 20 406 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,78x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,68x
Mitarbeiterzahl 22 757
Streubesitz -
Chart OMV AG
Dauer : Zeitraum :
OMV AG : Chartanalyse OMV AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends OMV AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 20
Letzter Schlusskurs 53,80 €
Mittleres Kursziel 59,65 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Alfred Stern Chief Executive Officer
Reinhard Florey Chief Financial Officer
Mark Garrett Chairman-Supervisory Board
Thomas Hölzl Head-Compliance
Alyazia Ali Saleh Al-Kuwaiti Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
OMV AG7.71%20 095
EXXON MOBIL CORPORATION17.45%304 266
CHEVRON CORPORATION9.89%248 594
RELIANCE INDUSTRIES LTD7.21%217 759
BP PLC17.61%104 352
CHINA PETROLEUM & CHEMICAL CORPORATION10.19%77 035