Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Novartis AG
  6. News
  7. Übersicht
    NOVN   CH0012005267

NOVARTIS AG

(904278)
  Bericht
Realtime-Estimate Cboe Europe  -  10:53 29.09.2022
74.02 CHF   -1.08%
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: SMI-Stabilisierung wackelt
AW
08:45Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
28.09.Aktien Schweiz Schluss: Verbesserte Stimmung dank festerer Anleihenmärkte
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Zwei Todesfälle nach Behandlung mit Novartis-Gentherapie

12.08.2022 | 12:08
ARCHIV: Das Logo des Unternehmens ist in der neuen Zell- und Gentherapie-Fabrik des Schweizer Arzneimittelherstellers Novartis in Stein

Zürich/Bangalore (Reuters) - Im Zusammenhang mit der Novartis-Gentherapie Zolgensma sind zwei Kleinkinder an akutem Leberversagen gestorben.

Das Unternehmen informierte nach eigenen Angaben die Behörden über zwei Todesfälle in Russland und Kasachstan im Zusammenhang mit dem Medikament zur Behandlung von Muskelschwund (SMA). Leberversagen sei eine bekannte und seltene Nebenwirkung von Zolgensma, erklärte ein Novartis-Sprecher am Freitag. Nun seien aber erstmals Patienten an dieser Komplikation gestorben. Das Unternehmen werde deswegen in Abstimmung mit den Behörden die Kennzeichnung der Arznei anpassen, um auf ein mögliches tödliches Leberversagen hinzuweisen.

"Obwohl es sich hierbei um eine wichtige Sicherheitsinformation handelt, ist es kein neues Sicherheitssignal, und wir sind fest vom insgesamt günstigen Risiko-Nutzen-Profil von Zolgensma überzeugt", erklärte Novartis.

Die Kinder sind dem Unternehmen zufolge rund fünf und sechs Wochen nach der Infusion des Medikaments gestorben. Sie wurden zudem mit Kortikosteroiden behandelt, die bei der Therapie standardmäßig zur Anwendung kommen. Damit soll Nebenwirkungen durch die Verabreichung von Zolgensma wie beispielsweise Leberversagen vorgebeugt werden. Vorgesehen ist zudem die Überwachung der Leberfunktion für mindestens drei Monate nach der Therapie.

Novartis zufolge wurden bislang mehr als 2300 Babys weltweit mit Zolgensma behandelt. Die mit mehr zwei Millionen Dollar für eine Einmalbehandlung teuerste Arznei der Welt wird gegen die Erbkrankheit spinale Muskelatrophie (SMA) bei Kleinkindern eingesetzt, deren schwerste Form meist tödlich verläuft.

An der Börse kam die Neuigkeit nicht gut an. Die Novartis-Aktien gaben 0,9 Prozent nach, während der Index der europäischen Gesundheitswerte 0,3 Prozent anzog. Die Papiere von Konkurrent Roche, der mit Evrysdi ebenfalls ein SMA-Medikament im Sortiment hat, stiegen um 1,5 Prozent. Die Todesfälle könnten die Diskussion über die Risiken von Gentherapien neu anfachen. Die Online-Portal "statnews.com" hatte zuvor über die Todesfälle berichtet.

(Bericht von Paul Arnold, Sneha Bhowmik und Ankur Banerjee; redigiert von Sabine Wollrab. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)


© Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
NOVARTIS AG -1.04%74.03 verzögerte Kurse.-6.80%
ROCHE HOLDING AG -1.74%319.95 verzögerte Kurse.-14.15%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -0.27%57.7 verzögerte Kurse.-21.89%
Alle Nachrichten zu NOVARTIS AG
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: SMI-Stabilisierung wackelt
AW
08:45Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
28.09.Aktien Schweiz Schluss: Verbesserte Stimmung dank festerer Anleihenmärkte
AW
28.09.Aktien Schweiz etwas fester - Pharmawerte gesucht
DJ
28.09.Verband für Generika-Hersteller schlägt wegen hoher Stromkosten Alarm
RE
28.09.Aktien Schweiz: Düstere Stimmung - Roche als kleiner Lichtblick
AW
28.09.Europas Generikahersteller kündigen an, dass sie ihre Produktion wegen der Energiekoste..
MR
28.09.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
28.09.Europas Generikahersteller könnten ihre Produktion aufgrund steigender Energiekosten dr..
MR
27.09.Europas Generikahersteller könnten ihre Produktion aufgrund steigender Energiekosten dr..
MR
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu NOVARTIS AG
28.09.Pm(noc) Regulations : Five-year Anniversary Of Major Amendments
AQ
28.09.Europe's generic drugmakers say they may cut output due to energy bills
RE
28.09.Europe's generic drugmakers may cut output due to surging energy bills
RE
27.09.Monsenso participates in new, large innovation project
AQ
27.09.Europe's generic drugmakers may cut output due to surging energy bills
RE
27.09.Sandoz Granted Leave To Add New Allegations On Condition Of Trial Adjournment And Exten..
AQ
22.09.Global markets live: Veolia, Meta, Amazon, Salesforce, Target...
MS
22.09.Sector Update: Health Care Stocks Mixed Premarket Thursday
MT
22.09.ETF Preview: ETFs Mixed, Futures Slightly Higher Pre-Bell After Fed Rate Inc..
MT
22.09.MarketScreener's World Press Review : September 22, ..
MS
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu NOVARTIS AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 52 278 Mio - 54 212 Mio
Nettoergebnis 2022 8 970 Mio - 9 302 Mio
Nettoverschuldung 2022 7 895 Mio - 8 187 Mio
KGV 2022 18,6x
Dividendenrendite 2022 4,31%
Marktwert 167 Mrd. 167 Mrd. 173 Mrd.
Marktwert / Umsatz 2022 3,34x
Marktwert / Umsatz 2023 3,28x
Mitarbeiterzahl 108 000
Streubesitz 87,1%
Chart NOVARTIS AG
Dauer : Zeitraum :
Novartis AG : Chartanalyse Novartis AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends NOVARTIS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 25
Letzter Schlusskurs 76,35 $
Mittleres Kursziel 90,56 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Vasant Narasimhan Chief Executive Officer
Harry Werner Kirsch Chief Financial Officer
Hans Jörg Reinhardt Non-Executive Chairman
Shreeram Aradhye Chief Medical Officer
Steffen Lang President-Operations
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
NOVARTIS AG-6.80%166 661
JOHNSON & JOHNSON-2.75%437 390
ELI LILLY AND COMPANY12.63%317 719
ROCHE HOLDING AG-14.15%273 173
ABBVIE INC.6.79%255 667
PFIZER, INC.-24.76%249 357