Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Novartis AG    NOVN   CH0012005267

NOVARTIS AG

(NOVN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Novartis arbeitet an mehr als 25 Blockbustern - Verspricht steigende Dividende

23.05.2019 | 08:36

Basel (awp) - Novartis hat ein volles Programm. Bis 2021 will der Konzern mindestens zehn neue "Blockbuster" auf den Markt bringen. In der Pipeline sieht das Unternehmen mehr als 25 mögliche Kandidaten, die später einmal Spitzenumsätze von mindestens einer Milliarde erzielen können. Die Aktionäre sollen in Form einer steigenden Dividende an dem Erfolg beteiligt werden.

Hinzu kommen die zahlreichen Blockbuster, die das Unternehmen bereits auf dem Markt hat. Wie Novartis am Donnerstag anlässlich seines Investorentages in Boston mitteilte, untermauerten all diese Spitzenumsatzträger den Transformationsprozess, dem sich das Unternehmen unterzieht.

Ziel ist es "ein führendes Arzneimittelunternehmen zu werden, das auf fortschrittlichen Therapieplattformen und Datenwissenschaft basiert", wird CEO Vas Narasimhan in der Mitteilung zitiert. Mit den mehr als 25 möglichen Milliarden-Umsatz-Kandidaten in der Entwicklung sei Novartis führend in der Branche.

Pharmasparte liefert 5 Blockbuster in 2 Jahren

In der Pharmasparte sei man bereit, in den kommenden zwei Jahren fünf Blockbuster in den wichtigsten Therapiegebieten einzuführen. Hierzu zählt Novartis beispielsweise das MS-Mittel Mayzent, das bereits in den USA zugelassen wurde. Für die Genersatztherapie Zolgensma zur Behandlung des erblich bedingten Muskelschwund SMA könnte die Entscheidung der FDA jeden Tag kommen. Aber auch das Augenmittel Brolucizumab (RTH258), das weitere MS-Mittel Ofatumumab (OMB157) und das Asthma-Mittel Fevipiprant (QAW039) zählt Novartis zu diesen Kandidaten.

Mit Blick auf das laufende Jahr macht der Konzern in seiner Mitteilung zudem verschiedene wichtige Meilensteine für das laufende Jahr aus. So gehören etwa Daten zum Asthma-Mittel Fevipiprant zu den wichtigen Ereignissen. Aber auch in der Krebsforschung werde es wichtige Daten im weiteren Jahresverlauf geben.

Generell sieht sich Novartis den Angaben zufolge im Bereich Forschung und Entwicklung bei Plattformen für fortgeschrittene Therapien mit 18 Projekten in der klinischen Entwicklung unter den Führenden der Branche.

Neben der Pharmasparte werde auch die Generika-Tochter Sandoz an der Investorenveranstaltung einen Überblick über die laufenden Projekte geben, heisst es weiter. Die Tochter arbeite weiterhin daran, die Margen zu steigern. Nicht zuletzt aus diesem Grund gestaltet die Sparte das Portfolio um. dazu zählt auch die Veräusserung des US-Portfolios für orale Feststoffe und Dermatologie. Damit werde die Tochter schlanker und könne so agiler handeln.

Starkes Wachstum in China erwartet

Aber auch konzernweit sieht Novartis Fortschritte in den Produktivität. Damit wolle man auch operativ besser dastehen und das Margenwachstum stützen. Zugleich betont der Konzern, Kapital diszipliniert und aktionärsfreundlich einzusetzen. Entsprechend bleibe der Fokus bei Zukäufen auf ergänzende Transaktionen.

Zum konzernweiten Wachstum dürfte auch der chinesische Markt verstärkt beitragen. Dort erwartet Novartis laut Mitteilung ein zweistelliges Wachstum, das von einem schnelleren und breiteren Zugang profitiert.

hr/tp


© AWP 2019
Alle Nachrichten auf NOVARTIS AG
18:16Aktien Schweiz Schuss: SMI mit verhaltenem Wochenauftakt - Starkes Novemberpl..
AW
11:31Aktien Schweiz: Anfangsverluste wettgemacht
AW
09:30Aktien Schweiz Eröffnung: Leichter - Schwergewichte stützen
AW
08:45Aktien Schweiz Vorbörse: Gewinnmitnahmen am Ende eines starken Monats
AW
27.11.Aktien Schweiz Schluss: Kaum Impulse am "Black Friday"
AW
27.11.Aktien Schweiz weiterhin lust- und Impulslos
DJ
27.11.Barclays belässt Novartis auf 'Underweight' - Ziel 75 Franken
DP
27.11.Aktien Schweiz: SMI tritt zum Wochenschluss auf der Stelle
AW
26.11.Aktien Schweiz bewegen sich weiter seitwärts
DJ
26.11.Aktien Schweiz: SMI verteidigt leichtes Plus
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu NOVARTIS AG
29.11.Swiss firms narrowly avoid 'Responsible Business' liability as vote divides n..
RE
27.11.NOVARTIS AG : Barclays reaffirms its Sell rating
MD
26.11.Business rights or human rights? Swiss vote shines spotlight on companies
RE
25.11.NOVARTIS : Genmab Announces Enapotamab Vedotin Update
AQ
25.11.NOVARTIS AG : Bryan Garnier maintains a Buy rating
MD
25.11.NOVARTIS AG : UBS reiterates its Buy rating
MD
25.11.NOVARTIS AG : Goldman Sachs remains its Buy rating
MD
24.11.GLOBAL MARKETS LIVE: Tesla, Best Buy, Qantas…
24.11.NOVARTIS AG : Goldman Sachs reaffirms its Buy rating
MD
24.11.NOVARTIS : to Repurchase Up to $2.5 Billion in Shares
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 49 435 Mio - 41 351 Mio
Nettoergebnis 2020 8 326 Mio - 6 964 Mio
Nettoverschuldung 2020 19 268 Mio - 16 117 Mio
KGV 2020 22,4x
Dividendenrendite 2020 3,84%
Marktkapitalisierung 187 Mrd. 206 Mrd. 157 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 4,18x
Marktkap. / Umsatz 2021 3,84x
Mitarbeiterzahl 110 000
Streubesitz 86,9%
Chart NOVARTIS AG
Dauer : Zeitraum :
Novartis AG : Chartanalyse Novartis AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse NOVARTIS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 105,63 $
Letzter Schlusskurs 82,27 $
Abstand / Höchstes Kursziel 71,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 28,4%
Abstand / Niedrigstes Ziel -21,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Vasant Narasimhan Chief Executive Officer
Hans Jörg Reinhardt Independent Non-Executive Chairman
Harry Werner Kirsch Chief Financial Officer
John Tsai Chief Medical Officer
Elizabeth Theophille Chief Technology & Digital Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
NOVARTIS AG-11.80%203 829
JOHNSON & JOHNSON-1.28%379 086
ROCHE HOLDING AG-3.66%285 972
PFIZER INC.0.30%206 939
MERCK & CO., INC.-12.19%202 049
ABBVIE INC.18.47%185 181