Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Tokyo Stock Exchange  >  Nissan Motor Co., Ltd.    7201   JP3672400003

NISSAN MOTOR CO., LTD.

(7201)
  Report
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

Renault schreibt Rekordverlust in Milliardenhöhe

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
30.07.2020 | 11:40

BOULOGNE-BILLANCOURT (awp international) - Bei Renault schrillen die Alarmglocken: Wegen der Corona-Krise und tiefroten Zahlen beim Partner Nissan schreibt der Hersteller im ersten Halbjahr einen Milliardenverlust. Der den Konzern entfallene Rekord-Nettoverlust beträgt 7,29 Milliarden Euro, im Vorjahreszeitraum gab es noch einen Gewinn von 970 Millionen Euro. Rote Zahlen dieser Grössenordnung sind nach Informationen aus dem Konzern beispiellos. "Wir haben einen Tiefpunkt erreicht", resümierte Vize-Generaldirektorin Clotilde Delbos am Donnerstag in einer virtuellen Pressekonferenz.

Der seit Monatsbeginn amtierende neue Generaldirektor Luca de Meo sprach von einer "schwierigen Lage". Er kündigte für Januar kommenden Jahres einen neuen Sanierungs- und Strategieplan an. Der Italiener will sich komplett von der Jagd auf Absatzrekorde verabschieden, die vom früheren Konzernchef Carlos Ghosn mit harter Hand verordnet wurde. "Ich brauche etwas Zeit, um die Dinge in Ordnung zu bringen", sagte der frühere Seat-Chef. Renault hatte bereits den Abbau von weltweit rund 15'000 Stellen und Kosteneinsparungen von rund zwei Milliarden Euro angekündigt.

Nissan schlug bei dem französischen Hersteller im ersten Halbjahr mit einem Verlustbeitrag von 4,8 Milliarden Euro zu Buche. Renault ist in einer Allianz mit 43,4 Prozent an dem japanischen Hersteller beteiligt. Das Bündnis, zu dem auch Mitsubishi gehört, werde nicht in Frage gestellt, sagte Delbos: "Es ist besser, das gemeinsam zu machen", sagte die Topmanagerin, die auch Finanzchefin ist, zu den Kostensenkungen.

Die Corona-Krise kostete Renault nach eigener Schätzung rund 1,8 Milliarden Euro. Der Umsatz brach im ersten Halbjahr um 34,3 Prozent auf 18,4 Milliarden Euro ein. Wegen der unsicheren Lage wagt der Hersteller nicht, eine Prognose für das Gesamtjahr abzugeben.

Der Konzern kann inzwischen auf einen staatlich garantierten Kredit von bis zu fünf Milliarden Euro zurückgreifen - nahm ihn aber bisher nicht in Anspruch. Laut Mitteilung gibt es Liquiditätsreserven der Autosparte von 16,8 Milliarden Euro. Das sei ausreichend, um die Krise zu überbrücken, hiess es in Boulogne-Billancourt.

Renault und die Autoallianz waren schon im Zuge des Skandals um Autoboss Ghosn in die Krise geraten. Der Ex-Manager war am 19. November 2018 in Tokio unter anderem wegen Verstosses gegen Börsenauflagen festgenommen und angeklagt worden. Im April 2019 wurde der gebürtige Brasilianer unter strengen Auflagen auf Kaution aus der Untersuchungshaft entlassen. Ghosn floh dann Ende Dezember unter dubiosen Umständen in einem Privatjet nach Beirut, angeblich in einer Kiste versteckt. Japan bemüht sich um die Auslieferung Ghosns, der die Vorwürfe gegen ihn zurückgewiesen hatte. Die französische Justiz untersucht eine mutmassliche Veruntreuung von Geldern bei Renault durch Ghosn./cb/DP/eas

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE -1.46%161.98 verzögerte Kurse.-24.73%
NISSAN MOTOR CO., LTD. -0.38%363.6 Schlusskurs.-42.84%
RENAULT -2.35%21.565 Realtime Kurse.-47.64%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf NISSAN MOTOR CO., LTD.
17.09.ACEA - Pkw-Absatz fällt im August in der EU um 19 Prozent
RE
15.09.GHOSN-SKANDAL : Frühere rechte Hand plädiert in Japan auf unschuldig
AW
03.09.Renault gliedert nach Milliardenverlust Geschäft neu
AW
03.09.NACH MILLIARDENVERLUST : Renault gliedert Geschäft neu
DP
03.09.Nissan verkauft in China im August weniger, Toyota und Honda mehr
RE
06.08.Toyota in der Corona-Krise einer der wenigen mit Gewinn
RE
05.08.Gesenkte Mehrwertsteuer hilft der Pkw-Nachfrage
RE
30.07.Autobranche ächzt unter Corona - Fast alle in roten Zahlen
RE
30.07.Renault schreibt Rekordverlust in Milliardenhöhe
AW
30.07.Renault schreibt Milliardenverlust
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu NISSAN MOTOR CO., LTD.
17:36Hyundai Motor Group Appoints Alain Raposo to Lead Powertrain Tech Unit
AQ
15:11U.S. AUTO SALES GAIN PACE IN SEPTEMB : JD Power, LMC
RE
24.09.Japan's car lobby says domestic auto sales recovering, warns on consumer spen..
RE
24.09.NISSAN MOTOR : China auto show forging ahead under anti-virus controls
AQ
23.09.Volkswagen Takes Aim at Tesla With Electric ID.4 SUV
DJ
23.09.NISSAN MOTOR : U.S. production for all-new 2021 Nissan Rogue starts in Tennessee..
AQ
23.09.NISSAN MOTOR : North America offers help to customers impacted by Hurricane Sall..
AQ
23.09.NISSAN MAXIMA : 40 years a flagship; Iconic '4-Door Sports Car's' first four dec..
AQ
23.09.Nikkei ticks down on virus and stimulus worries after long weekend
RE
23.09.Nikkei slips on virus and stimulus worries after long weekend
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 7 739 Mrd. 73 274 Mio 63 043 Mio
Nettoergebnis 2021 -526 673 Mio -4 987 Mio -4 290 Mio
Nettoverschuldung 2021 6 297 Mrd. 59 620 Mio 51 296 Mio
KGV 2021 -2,79x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 1 423 Mrd. 13 469 Mio 11 590 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,00x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,88x
Mitarbeiterzahl 136 134
Streubesitz 45,6%
Chart NISSAN MOTOR CO., LTD.
Dauer : Zeitraum :
Nissan Motor Co., Ltd. : Chartanalyse Nissan Motor Co., Ltd. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse NISSAN MOTOR CO., LTD.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 437,78 JPY
Letzter Schlusskurs 363,60 JPY
Abstand / Höchstes Kursziel 307%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,4%
Abstand / Niedrigstes Ziel -45,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Makoto Uchida Executive President & Chief Executive Officer
Yasushi Kimura Chairman
Ashwani Gupta COO & Representative Executive Officer
Stephen Ma Chief Financial Officer & Executive Officer
Anthony Thomas Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
NISSAN MOTOR CO., LTD.-42.84%13 539
TOYOTA MOTOR CORPORATION-10.19%183 618
VOLKSWAGEN AG-22.53%83 255
DAIMLER AG-9.89%55 436
BMW AG-17.09%45 664
GENERAL MOTORS COMPANY-20.46%41 659