Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. New Work SE
  6. News
  7. Übersicht
    NWO   DE000NWRK013   NWRK01

NEW WORK SE

(NWRK01)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Was Talente heute wollen: Sicheren Job mit Möglichkeit zur Remote-Arbeit

08.09.2021 | 10:32

Aktuelle Studie der NEW WORK SE zeigt, wie sich die Prioritäten in der Pandemie verändert haben

  • Jobsuchende wünschen sich Sicherheit bei gleichzeitiger Flexibilität
  • Remote-Work und transparente Unternehmenskultur bieten neue Chancen - auch für Arbeitgeber in abgelegenen Regionen
  • New Normal im Recruiting - NEW WORK SE deckt mit den Marken XING E-Recruiting, Prescreen und kununu auf der Zukunft Personal Reconnect den kompletten Recruiting-Prozess ab

Hamburg, 8. September 2021 -Wie sieht die Personalsuche im New Normal aus? Und was ist Talenten bei der Bewerbung wichtig? Anlässlich der Zukunft Personal Reconnect zeigt eine neue Studie, beauftragt von XING E-Recruiting, kununu und Prescreen (Marken der NEW WORK SE, vormals XING SE), auf welche Veränderungen im Arbeitsmarkt sich Recruiter nach der Pandemie einstellen müssen. Klar ist: Viele Jobsuchende erwarten die Möglichkeit, auch nach Corona Remote zu arbeiten. Fast jeder dritte Befragte schließt es dabei in Zukunft aus, in einem Unternehmen zu arbeiten, das kein Homeoffice ermöglicht (29%). Dabei sind eine angenehme Arbeitsatmosphäre, flexible Arbeitszeiten und eine gute Work-Life-Balance weiterhin die wichtigsten 'weichen' Kriterien von Jobsuchenden, wenn es um die Wahl eines neuen Arbeitgebers geht. Stark gestiegen ist in der Corona-Zeit das Bedürfnis nach Jobsicherheit und mit 43 Prozent zum zweitwichtigsten Faktor nach dem Gehalt (59 %) geworden. Dahinter verbirgt sich ein zentrales Learning für HR-Abteilungen, die die Relevanz des Faktors Arbeitsplatzsicherheit derzeit unterschätzen. So bewerten diesen nur 27 Prozent der befragten HRler als relevant.

Remote-Work und transparente Unternehmenskultur bieten neue Chancen für Arbeitgeber

Dagegen hat ein vor der Pandemie oft ausschlaggebendes Kriterium für die Wahl eines neuen Arbeitsgebers, nämlich der Unternehmensstandort, an Bedeutung verloren: So würden rund 60 Prozent der befragten Talente auch für Unternehmen arbeiten, die sich in abgelegenen Regionen befinden, wenn es das vollständige Arbeiten vom Homeoffice aus ermöglichen würde. Damit eröffnen sich gerade für Branchen, die unter Fachkräftemangel leiden, neue Perspektiven im War for Talents.

Insgesamt hat auch das Bedürfnis nach Flexibilität zugenommen. 45 Prozent der Jobsuchenden geben an, nicht in einem Unternehmen arbeiten zu wollen, das keine flexiblen Arbeitszeiten ermöglicht. 'Arbeitgeber müssen sich darauf einstellen, dass flexible Arbeitsmodelle kein Nice-to-have mehr sind, sondern ein Need-to-have. Das wird auch die Arbeit der Personalbereiche verändern', sagt Xenia Meuser, Senior Vice President Attract & Retain, Brand & Marketing von XING E-Recruiting. Dementsprechend haben Fragen nach Homeoffice und flexiblen Arbeitszeiten bei Bewerbungsgesprächen deutlich zugenommen. 'Gleichzeitig sehnen sich viele Beschäftigte nach einem Alltag mit Kollegen im Büro. Wir werden uns darauf einstellen müssen, die unterschiedlichen Bedürfnisse der Beschäftigten viel besser zu verstehen und Arbeitsplätze nach ihren Bedingungen zu gestalten.'

In Zukunft spielt für viele Talente dabei die passende Unternehmenskultur eine wichtige Rolle, um zu entscheiden, ob sie sich bei einem Unternehmen bewerben oder nicht. So gibt jeder Zweite an (52%), dass ein Unternehmen ohne transparente Unternehmenskultur für ihn nicht in Frage käme - und 74 Prozent sagen, dass ein positives Arbeitgeberimage ein ausschlaggebendes Kriterium für eine Bewerbung sei.

New Normal im Recruiting - NEW WORK SE deckt mit den Marken XING E-Recruiting, Prescreen und kununu auf der Zukunft Personal Reconnect den kompletten Recruiting-Prozess ab

Welche neuen Chancen HRler im Recruiting haben und mit welchen Tools und Services Unternehmen ihre Recruitingstrategie verbessern können, zeigt die NEW WORK SE mit den eigenen Marken XING E-Recruiting, kununu und Prescreen auf der Zukunft Personal Reconnect, die vom 14. bis 16. September vor Ort in Köln und online stattfindet. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen informieren dabei auf den digitalen Solution Stages über die neuesten Produkte und Services und halten rund zehn Impulsvorträge zu den Themen Recruiting, Talentsuche sowie Employer Branding. Zudem sprechen Chesran Glidden (kununu), Xenia Meuser und Julie Dressler (XING E-Recruiting) sowie Thomas Kindler (Prescreen) auf einer gemeinsamen Keynote über die Chancen, die sich aus dem New Normal im Recruiting eröffnen: was bedeutet es für die Suche nach Kandidaten, wie hat sich die Ansprache im Recruiting verändert, welche Unternehmenskultur erwarten Talente heute und wie wird der gesamte Bewerbungsprozess zeiteffizient gemanagt? Das vollständige Programm der ZP Reconnect mit den Aktivitäten der Marken der NEW WORK SE findet sich hier.

Über die Studie:
Für die Studie 'Werte im Wandel: Recruiting im New Normal' wurden 313 Mitarbeitende und 105 HR-Profis in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitenden anonym befragt.
Die Studie wurde in Kooperation mit der Innovationsberatung Facts and Stories und dem Marktforschungsinstitut Innofact AG im August 2021 durchgeführt.

Über NEW WORK SE
Die NEW WORK SE engagiert sich mit ihren Marken, Services und Produkten für eine erfüllendere Arbeitswelt und schreibt damit das nächste Kapitel der Erfolgsgeschichte der früheren XING SE. Gegründet als professionelles Netzwerk openBC von Lars Hinrichs, erfolgte 2006 die Umbenennung in XING und 2019 in NEW WORK SE. Damit trägt das Unternehmen sein Engagement für eine bessere Arbeitswelt auch im Namen - als sichtbare Klammer aller Firmenaktivitäten. Das Unternehmen ist seit 2006 börsennotiert. Die NEW WORK SE hat ihren Hauptsitz in Hamburg und beschäftigt ihre insgesamt rund 1.900 Mitarbeiter an weiteren Standorten von München über Wien bis Porto. Weitere Informationen auf https://new-work.se

Disclaimer

New Work SE published this content on 08 September 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 08 September 2021 08:31:08 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu NEW WORK SE
02.12.NEUER LOOK, NEUE STRUKTUR UND NEUE F : XING veröffentlicht rundum erneuerte App
PU
29.11.CELEBRATING WORK, PIONEERING CULTURE : NEW WORK EXPERIENCE 2022 wird zum Festival
PU
25.11.EU-Kommission will strengere Regeln für Online-Wahlwerbung
DP
24.11.Hauck & Aufhäuser belässt New Work auf 'Buy' - Ziel 306 Euro
DP
22.11.NEW WORK : „XING Top Minds 2021 – XING startet erstes community-basiertes Erfo..
PU
11.11.„Wir brauchen eine Unternehmenskultur-Revolution am Arbeitsmarkt“
PU
08.11.Berenberg belässt New Work auf 'Hold' - Ziel 234 Euro
DP
05.11.Warburg Research hebt New Work auf 'Buy' - Ziel 268 Euro
DP
04.11.Xing-Mutter New Work setzt mehr um - allerdings weniger Gewinn
AW
04.11.NEW WORK SE wächst in den ersten neun Monaten in Umsatz, EBITDA und Ergebnis
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu NEW WORK SE
04.11.RESULTS : Conference Call Q3 2021
PU
04.11.NEW WORK SE grows turnover, EBITDA and result in first nine months
PU
04.11.Quarterly Report III/2021
PU
04.11.New Work SE Reports Earnings Results for the Third Quarter and Nine Months Ended Septem..
CI
14.09.NEW WORK : appoints Peter Opdemom as new B2C Executive Board member
PU
05.08.RESULTS : Conference Call Q2 2021
PU
05.08.NEW WORK : grows revenues, EBITDA and net profit during first half of 2021
PU
05.08.NEW WORK : Quarterly Report II/2021
PU
05.08.New Work Se Reports Earnings Results for the Second Quarter Ended June 30, 2021
CI
19.05.NEW WORK SE : Annual General Meeting agrees to pay dividend of EUR 2.59 per share
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu NEW WORK SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 287 Mio 324 Mio -
Nettoergebnis 2021 36,8 Mio 41,6 Mio -
Nettoliquidität 2021 59,7 Mio 67,5 Mio -
KGV 2021 30,5x
Dividendenrendite 2021 1,39%
Marktkapitalisierung 1 124 Mio 1 271 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 3,71x
Marktkap. / Umsatz 2022 3,26x
Mitarbeiterzahl 1 699
Streubesitz 46,8%
Chart NEW WORK SE
Dauer : Zeitraum :
New Work SE : Chartanalyse New Work SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends NEW WORK SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 5
Letzter Schlusskurs 200,00 €
Mittleres Kursziel 267,80 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 33,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Petra von Strombeck Chief Executive Officer
Ingo Franklin Chu Chief Financial Officer
Martin Weiss Chairman-Supervisory Board
Jens Pape Chief Technology Officer
Johannes Meier Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
NEW WORK SE-28.57%1 271
FACEBOOK INC13.63%863 430
KUAISHOU TECHNOLOGY0.00%45 322
MATCH GROUP, INC.-15.15%36 314
TWITTER, INC.-21.24%34 040
BUMBLE INC.0.00%4 173