Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Netflix, Inc.    NFLX

NETFLIX, INC.

(NFLX)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Disney muss trotz Kinohits Gewinneinbruch verkraften

07.11.2019 | 22:54

BURBANK (dpa-AFX) - Der Entertainment-Gigant Walt Disney hat im vergangenen Quartal trotz erfolgreicher Kino-Produktionen einen Gewinneinbruch erlitten. Hohe Sonderkosten und Ausgaben für den Ausbau des Streaming-Geschäfts drückten den Überschuss im fortgeführten Geschäft in den drei Monaten bis Ende September im Jahresvergleich um fast zwei Drittel auf 785 Millionen Dollar (710 Mio Euro). Das teilte Disney am Donnerstag nach US-Börsenschluss mit.

Dabei konnte Disney den Umsatz - auch dank zugekaufter Geschäftsteile des Rivalen 21st Century Fox - um 34 Prozent auf 19,1 Milliarden Dollar kräftig erhöhen. Trotz des starken Gewinnrückgangs übertrafen die Zahlen die Erwartungen der Analysten. Das kam bei Anlegern gut an, die Aktie legte nachbörslich zunächst um über vier Prozent zu. Seit Jahresbeginn ist der Kurs um gut 21 Prozent gestiegen.

Der Unterhaltungsriese lieferte im jüngsten Quartal Kassenschlager wie "Der König der Löwen" und "Toy Story 4", dadurch wurden das Ergebnis in der Filmsparte massiv gesteigert. Auch das Geschäft mit Vergnügungsparks lief gut, während der Kabelbereich mit dem unter Nutzerschwund leidenden Sportsender ESPN weniger Gewinn abwarf.

Die Bilanz litt aber wie schon im Vorquartal unter dem hohen Investitionsaufwand etwa für den Streaming-Service Disney+, der am 12. November starten und dem Marktführer NetflixKonkurrenz machen soll. Disney hatte durch die Übernahme großer Teile des Fox-Konzerns zudem weiter hohe Integrationskosten zu verdauen. Vorstandschef Bob Iger zeigte sich dennoch zufrieden und sprach von "soliden Ergebnissen", die die Stärke von Disneys Geschäft reflektierten./hbr/DP/he


© dpa-AFX 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.04%1.19116 verzögerte Kurse.6.28%
NETFLIX, INC. 0.44%485 verzögerte Kurse.49.89%
THE WALT DISNEY COMPANY -1.58%149.09 verzögerte Kurse.3.08%
Alle Nachrichten auf NETFLIX, INC.
25.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 25.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
25.11.INDIEN : Boykottrufe gegen Netflix wegen eines Kusses
DP
23.11.NETFLIX-REKORD : 'Das Damengambit' ist bisher erfolgreichste Miniserie
DP
23.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 23.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
23.11.JPMorgan hebt Ziel für Netflix auf 628 Dollar - 'Overweight'
DP
23.11.Sophia Lorens neuer Film ist weltweit Netflix-Erfolg
DP
17.11.RTL und Telekom bündeln Streaming-Kräfte
DP
16.11.Hauck & Aufhäuser belässt Tele Columbus auf 'Sell'
DP
13.11.Quartalszahlen von Tele Columbus verfehlen Erwartungen - Aktie sackt ab
DP
13.11.Disney macht weiter Verlust - Streaming-Geschäft boomt aber
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu NETFLIX, INC.
17:26NETFLIX : Broadway stars descend on small town in first trailer for 'The Prom'
AQ
25.11.Netflix's 'Queen's Gambit' Sparks a Chess Boom -- Here's How to Get In on It
DJ
25.11.WHAT TO STREAM THANKSGIVING WEEKEND : 'Happiest Season,' Macy's parade
AQ
25.11.WALT DISNEY : The pandemic is changing Hollywood, maybe forever
AQ
25.11.Netflix's 'Queen's Gambit' Sparks a Chess Boom -- Here's How to Get In on It
DJ
25.11.Netflix's 'Queen's Gambit' Sparks a Chess Boom -- Here's How to Get In on It
DJ
25.11.NETFLIX : What's coming and going in December 2020
AQ
24.11.Dow Jones Industrial Average Crosses 30000 for First Time
DJ
24.11.'NEVER HAVE I EVER' : Megan Suri joins Season 2 of Netflix series
AQ
23.11.NETFLIX : 'The Queen's Gambit' tops Netflix limited series with 62M viewers
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 24 938 Mio - 20 935 Mio
Nettoergebnis 2020 2 856 Mio - 2 398 Mio
Nettoverschuldung 2020 8 545 Mio - 7 174 Mio
KGV 2020 77,4x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 214 Mrd. 214 Mrd. 180 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 8,93x
Marktkap. / Umsatz 2021 7,58x
Mitarbeiterzahl 8 600
Streubesitz 98,4%
Chart NETFLIX, INC.
Dauer : Zeitraum :
Netflix, Inc. : Chartanalyse Netflix, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse NETFLIX, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 43
Mittleres Kursziel 545,79 $
Letzter Schlusskurs 485,00 $
Abstand / Höchstes Kursziel 44,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,5%
Abstand / Niedrigstes Ziel -58,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Wilmot Reed Hastings Chairman, President & Co-Chief Executive Officer
Theodore A. Sarandos Co-CEO, Director & Chief Content Officer
Gregory K. Peters Chief Operating & Product Officer
Spencer Adam Neumann Chief Financial Officer
Adriane C. McFetridge Engineering Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
NETFLIX, INC.49.89%214 271
TENCENT HOLDINGS LIMITED56.02%703 324
PROSUS N.V.36.78%178 852
UBER TECHNOLOGIES, INC.70.81%89 599
NASPERS LIMITED37.83%88 754
SPOTIFY TECHNOLOGY S.A.80.60%51 205