Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Netflix, Inc.    NFLX   552484

NETFLIX, INC.

(552484)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Cboe BZX - 15.01. 19:43:30
500.23 USD   -0.13%
14.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 14.01.2021 - 15.15 Uhr
DP
14.01.NETFLIX, INC. : Veröffentlichung des Jahresergebnisses
14.01.Preiserhöhung bei Netflix - Basistarif bleibt gleich
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Disney macht weiter Verlust - Streaming-Geschäft boomt aber

13.11.2020 | 08:15

(neu: aktueller Aktienkurs, mehr Hintergrund)

BURBANK (dpa-AFX) - Die Corona-Krise hat Walt Disney ein weiteres Quartal mit roten Zahlen eingebrockt. In den drei Monaten bis Ende September betrug der Verlust unterm Strich 710 Millionen Dollar (601 Mio Euro), wie der US-Unterhaltungsriese am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Im Vorjahr hatte es noch 777 Millionen Dollar Gewinn gegeben. Dennoch erholte sich Disney langsam vom Corona-Schock, der weite Teile des Entertainment-Imperiums stillgelegt und im Vorquartal zu einem enormen Minus von 4,7 Milliarden Dollar geführt hatte.

Als großen Erfolg strich Vorstandschef Bob Chapek erneut das Streaming-Geschäft rund um den Online-Videodienst Disney+ heraus, der zum Quartalsende bereits fast 74 Millionen Nutzer hatte und die Erwartungen damit übertraf. Disney+ war vor exakt einem Jahr gestartet, um Netflix Konkurrenz zu machen. Der Marktführer bleibt trotz Disneys starken Wachstums jedoch vorerst die klare Nummer Eins - Netflix hatte weltweit zuletzt gut 195 Millionen Abonnenten. Disney+ ist allerdings erst in rund 20 Ländern verfügbar.

Chapek bezeichnete das Streaming-Geschäft als den "Lichtblick" der Bilanz und als "Schlüssel zur Zukunft unseres Unternehmens". Erst im Oktober hatte Disney einen Konzernumbau beschlossen, um seine On-Demand-Video-Dienste noch stärker in den Vordergrund zu rücken. Auch Disneys Online-Services Hulu und ESPN+ steigerten ihre Nutzerzahlen im abgelaufenen Quartal kräftig, sie brachten es Ende September auf 36,6 Millionen beziehungsweise 10,3 Millionen Nutzer.

Der Streaming-Boom zahlt sich für Disney bislang jedoch nicht aus. Denn der Auf- und Ausbau der Video-Dienste verschlingt viel Geld. Die Sparte ist alles andere als profitabel, der Quartalsverlust belief sich auf 580 Millionen Dollar. So waren es - trotz aller Euphorie um die wachstumsstarken Streaming-Services - die klassische Kabelsparte und die Filmstudios, die für Disney das Geld verdienten. Allerdings reichten die Gewinne hier bei Weitem nicht, um die Konzernbilanz insgesamt ins Plus zu hieven. Die Hollywood-Studios leiden zudem ebenfalls unter der Pandemie - Disney räumte selbst ein, dass es im ganzen Quartal keine bedeutende Kino-Produktion gegeben habe.

In der Gesamtbetrachtung bleibt der Micky-Maus-Konzern stark angeschlagen, der Umsatz fiel im Jahresvergleich um 23 Prozent auf 14,7 Milliarden Dollar. Besonders das Geschäft mit Vergnügungsparks, Ferienresorts und Kreuzfahrten - in normalen Zeiten ein wichtiger Gewinnbringer - kriselt heftig. Die Erlöse sanken hier um 61 Prozent auf 2,6 Milliarden Dollar, der Betriebsverlust betrug 1,1 Milliarden Dollar. Das Sorgenkind ist Disneyland Kalifornien, das seit Monaten pandemiebedingt geschlossen ist, woran sich der Konzernführung zufolge sobald auch nichts ändern wird. Aufgrund des neuen Lockdown in Frankreich wurde zudem auch Disneyland Paris wieder dichtgemacht.

Insgesamt lagen die Quartalszahlen dennoch deutlich über den Prognosen, was bei Anlegern gut ankam. Die Aktie reagierte schon nachbörslich mit einem kräftigen Kurssprung und startete am Freitag mit einem Plus von mehr als drei Prozent in den US-Handel. Disney hatte an der Börse in den vergangenen Wochen ordentlich aufgeholt, seit Jahresbeginn liegt die Aktie aber immer noch mit rund vier Prozent im Minus. Der Börsenwert des Konzerns betrug zuletzt knapp 254 Milliarden Dollar, Rivale Netflix bringt es auf 215 Milliarden.

Im gesamten abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 erlitt Disney eigenen Angaben zufolge einen Nettoverlust von 2,8 Milliarden Dollar. Zum Vergleich: Im Vorjahr hatte der Konzern noch 10,4 Milliarden Dollar verdient. Die Erlöse sanken zwar lediglich um sechs Prozent auf 65,4 Milliarden Dollar, anfangs liefen die Geschäfte noch rund, doch dann kam die Pandemie dazwischen und verursachte milliardenschwere Sonderkosten. Laut dem Finanzdatenanbieter Factset hat der Konzern seit mindestens 1980 keinen Jahresverlust hinnehmen müssen. Disneys Geschäftsjahr weicht vom Kalenderjahr ab und endet im September./hbr/DP/fba


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
NETFLIX, INC. 0.06%500.3198 verzögerte Kurse.-7.37%
THE WALT DISNEY COMPANY -1.25%171.1555 verzögerte Kurse.-4.28%
Alle Nachrichten auf NETFLIX, INC.
14.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 14.01.2021 - 15.15 Uhr
DP
14.01.NETFLIX, INC. : Veröffentlichung des Jahresergebnisses
14.01.Preiserhöhung bei Netflix - Basistarif bleibt gleich
DP
12.01.NETFLIX : „The Lincoln Lawyer“ kommt mit Manuel Garcia-Rulfo in der ..
PU
12.01.NETFLIX : Was wäre, wenn die brasilianischen Legenden wahr wären? Erfahren Sie m..
PU
11.01.Credit Suisse belässt Netflix auf 'Neutral' - Ziel 525 Dollar
DP
11.01.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 26. Januar 2021
DP
09.01.ERWEITERUNG DER PRÄSENZ IN SÜDKOREA : Netflix startet mit zwei neuen Produktions..
PU
07.01.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 22. Januar 2021
DP
06.01.MÄRKTE USA/"Blaue Welle" trägt Dow erstmals über 31.000er Marke
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu NETFLIX, INC.
18:57WHAT TO STREAM THIS WEEKEND : 'WandaVision,' 'One Night in Miami'
AQ
18:42NETFLIX : Partners with renowned author dr. ibram x. kendi to bring three of his..
PU
18:42NETFLIX : Bear Grylls goes on safari in trailer for Netflix interactive special
AQ
17:41'MATILDA' : Emma Thompson, Alisha Weir join Netflix musical
AQ
17:36NETFLIX : Likely to Exceed Q4 Wall Street Expectations on 'Encouraging' Subscrib..
MT
17:28NETFLIX : Morgan Stanley Sees Netflix Booking Over $23 Billion In Cumulative Fre..
MT
16:18NETFLIX : UBS Adjusts Netflix's Price Target to $540 From $500, Maintains Neutra..
MT
04:42NETFLIX : Matthew warchus finds his matilda in a fresh take of the beloved award..
PU
00:22Departing Antitrust Chief Backs Changes to Strengthen Enforcement
DJ
14.01.NETFLIX : May Miss Subscriber Additions Guidance in Q4; Free Cash Flow Set to be..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 24 960 Mio - 20 645 Mio
Nettoergebnis 2020 2 860 Mio - 2 366 Mio
Nettoverschuldung 2020 8 568 Mio - 7 087 Mio
KGV 2020 79,7x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 221 Mrd. 221 Mrd. 183 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 9,21x
Marktkap. / Umsatz 2021 7,80x
Mitarbeiterzahl 8 600
Streubesitz 98,4%
Chart NETFLIX, INC.
Dauer : Zeitraum :
Netflix, Inc. : Chartanalyse Netflix, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse NETFLIX, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 44
Mittleres Kursziel 553,14 $
Letzter Schlusskurs 500,86 $
Abstand / Höchstes Kursziel 39,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,4%
Abstand / Niedrigstes Ziel -60,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Wilmot Reed Hastings Chairman, President & Co-Chief Executive Officer
Theodore A. Sarandos Co-CEO, Director & Chief Content Officer
Gregory K. Peters Chief Operating & Product Officer
Spencer Adam Neumann Chief Financial Officer
Adriane C. McFetridge Engineering Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
NETFLIX, INC.-7.37%221 277
TENCENT HOLDINGS LIMITED14.36%773 124
PROSUS N.V.5.00%182 903
UBER TECHNOLOGIES, INC.11.59%100 376
NASPERS LIMITED10.38%93 753
SPOTIFY TECHNOLOGY S.A.8.77%64 890