Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Nestlé S.A.
  6. News
  7. Übersicht
    NESN   CH0038863350

NESTLÉ S.A.

(A0Q4DC)
  Bericht
Realtime-Estimate Cboe Europe  -  11:28 30.09.2022
106.39 CHF   -0.16%
05:21Nestlé kappt Beziehungen zu indonesischem Palmöl-Lieferanten wegen Vorwürfen des Missbrauchs von Landrechten
MT
29.09.Aktien Schweiz mit Abgaben - Rezessionssorgen wieder im Fokus
DJ
29.09.Nestle-Chef sieht sich nicht als "Mega Deal"-Macher
RE
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Nestlé hat Preise im ersten Halbjahr kräftig hochgeschraubt

28.07.2022 | 08:15

Vevey (awp) - Der weltgrösste Nahrungsmittelhersteller Nestlé hat den Umsatz im ersten Halbjahr vor allem dank Preiserhöhungen stark gesteigert. Das soll auch im Gesamtjahr so weitergehen, doch der Druck auf die Marge bleibt.

Nestlé gelang von Januar bis Juni ein organisches Wachstum von 8,1 Prozent, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. 6,5 Prozent waren dabei auf die Weitergabe der steigenden Kosten an die Kunden zurückzuführen. Dennoch griffen die Kunden weiterhin beherzt bei Produkten wie Nespresso-Kapseln, Purina-Katzenfutter oder San-Pellegrino-Wasser zu, denn auch das sogenannte interne Realwachstum, also die Verkaufsmenge, nahm um 1,7 Prozent zu.

Alleine im zweiten Quartal stiegen die Preise um 7,7 Prozent. Schon im ersten Quartal war das sogenannte "Pricing" mit 5,2 Prozent auf einem mehr als zehnjährigen Höchststand. "Wir konnten die Auswirkungen der beispiellosen Inflation und der Lieferkettenprobleme auf unsere Margen mit disziplinierter Kostenkontrolle und operativer Effizienz in Grenzen halten", wird CEO Mark Schneider in der Mitteilung zitiert.

Organisch hat Nestlé genau gleich stark zugelegt wie der Konkurrent Unilever, der am Dienstag mit einem stärkeren Wachstum als erwartet überrascht hatte. Auch Nestlé übertrifft die Schätzungen der Analysten gemäss AWP Konsens. Diese hatten ein organisches Wachstum von 7,5 Prozent erwartet.

Tierfutter ist Kassenschlager

Gemäss der Mitteilung trug das Tierfutter von Purina am meisten zum organischen Wachstum bei. Dabei hätten die Tierbesitzer ihren Lieblingen vermehrt Premium-Futter gekauft.

Auch der Kaffee-Umsatz wuchs erneut, wobei das Wachstum über alle Marken und Regionen hinweg breit abgestützt gewesen sei. Dem Kaffee-Geschäft half zusätzlich, dass die Menschen wieder vermehrt unterwegs waren. So verzeichneten die Ausser-Haus-Kanäle und damit Produkte wie die Starbucks-Kaffees, die im Detailhandel erhältlich sind, eine starke Erholung. Aber auch zuhause tranken die Leute erneut mehr Kaffee wie Nescafé oder Starbucks at Home, obwohl bereits die Vergleichsbasis vom letzten Jahr hoch war.

Beliebt waren zudem auch Süsswaren, deren Umsatz zweistellig wuchs. Dabei hätten die Menschen vor allem bei Kitkat und saisonalen Produkten mehr zugegriffen.

Mehr Babynahrung verkauft dank Mangel in USA

Auch die Umsätze mit Babynahrung wuchsen den Angaben nach im oberen einstelligen Bereich. Dabei half dem Unternehmen auch, dass einer der grössten Säuglingsnahrungsproduzenten in den USA wegen Verunreinigungen die Produktion einstellen musste. Nachdem das zu einer Knappheit an Säuglingsmilchpulver geführt hatte, musste Nestlé mit tonnenweise Milchpulver aushelfen. Doch auch im sonst schwächelnden Markt in China hat Nestlé nun mehr Säuglingsnahrung verkauft.

Der operative Gewinn stieg stärker als erwartet auf 7,7 Milliarden, konnte aber mit dem Umsatzwachstum nicht ganz Schritt halten. So nahm die EBIT-Marge als Indikator für die Profitabilität um 0,5 Prozentpunkte auf 16,9 Prozent ab.

Deshalb hat das Unternehmen nun auch seine Schätzungen für die EBIT-Marge etwas gesenkt. Neu soll sie für das Gesamtjahr bei 17 Prozent zu liegen kommen. Zuvor war Nestlé noch von einer EBIT-Marge zwischen 17,0 und 17,5 Prozent ausgegangen. Für das Umsatzwachstum ist Nestlé jedoch inzwischen sogar optimistischer geworden. Neu erwartet der Konzern 7 bis 8 Prozent Wachstum. Zuvor war Nestlé von einem Wachstum von "rund" 5 Prozent ausgegangen.

Unter dem Strich blieb ein um 11,7 Prozent tieferer Halbjahresgewinn als im Vorjahr. Dieser lag bei 5,2 Milliarden Franken.

tv/tt


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
NESTLÉ S.A. 0.09%106.72 verzögerte Kurse.-16.38%
S&P GSCI COFFEE INDEX -0.22%173.4695 Realtime Kurse.1.15%
STARBUCKS CORPORATION -0.62%86.57 verzögerte Kurse.-25.53%
UNILEVER PLC -1.68%4013 verzögerte Kurse.3.42%
Alle Nachrichten zu NESTLÉ S.A.
05:21Nestlé kappt Beziehungen zu indonesischem Palmöl-Lieferanten wegen Vorwürfen des Missbr..
MT
29.09.Aktien Schweiz mit Abgaben - Rezessionssorgen wieder im Fokus
DJ
29.09.Nestle-Chef sieht sich nicht als "Mega Deal"-Macher
RE
29.09.Nestle CEO: Ich bin kein "Mega-Dealer
MR
29.09.Just Eat Takeaway.com ernennt Chief Commercial Officer und Aufsichtsratsvorsitzenden
MT
26.09.Aktien Schweiz schließen erneut schwach - Credit Suisse legen zu
DJ
26.09.Jefferies belässt Nestle auf 'Underperform' - Ziel 100 Franken
DP
23.09.Nestlé sucht nach M&A-Gelegenheit
CI
23.09.Aktien Schweiz schließen schwach - Credit Suisse stürzen ab
DJ
22.09.Nestlé ernennt Lisa Gibby zur Kommunikationschefin und KL-Mitglied
AW
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu NESTLÉ S.A.
05:21Nestlé To Cut Ties With Indonesian Palm Oil Supplier Over Land Rights Abuse Allegations..
MT
29.09.Nestle CEO: I'm not a 'mega deal' maker
RE
29.09.Just Eat Takeaway.com Nominates Chief Commercial Officer, Supervisory Board Chair
MT
23.09.Nestlé Seeks M&A Opportunity
CI
23.09.Nestle :
AQ
23.09.Nestle appoints Lisa Gibby as Chief Communications Officer
AQ
22.09.Nestlé Names Chief Communications Officer
MT
22.09.Nestlé appoints Lisa Gibby as Chief Communications Officer
GL
22.09.Nestlé appoints Lisa Gibby as Chief Communications Officer
AQ
22.09.Nestle: Nestlé appoints Lisa Gibby as Chief Communications Officer
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu NESTLÉ S.A.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 94 371 Mio 96 309 Mio 98 601 Mio
Nettoergebnis 2022 11 642 Mio 11 881 Mio 12 164 Mio
Nettoverschuldung 2022 41 661 Mio 42 517 Mio 43 529 Mio
KGV 2022 24,9x
Dividendenrendite 2022 2,78%
Marktwert 294 Mrd. 300 Mrd. 307 Mrd.
Marktwert / Umsatz 2022 3,56x
Marktwert / Umsatz 2023 3,44x
Mitarbeiterzahl 276 000
Streubesitz 97,9%
Chart NESTLÉ S.A.
Dauer : Zeitraum :
Nestlé S.A. : Chartanalyse Nestlé S.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends NESTLÉ S.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Letzter Schlusskurs 106,56 CHF
Mittleres Kursziel 124,20 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 16,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Ulf Mark Schneider Chief Executive Officer & Director
François-Xavier Michel Marie Roger Chief Financial Officer & Executive Vice President
Paul Bulcke Chairman
Stefan Palzer Chief Technology Officer & Executive VP
Magdi Batato Head-Operations & Executive Vice President
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
NESTLÉ S.A.-16.38%300 100
MONDELEZ INTERNATIONAL, INC.-14.54%79 685
GENERAL MILLS, INC.16.93%46 765
ARCHER-DANIELS-MIDLAND COMPANY19.26%46 476
THE HERSHEY COMPANY16.97%46 388
THE KRAFT HEINZ COMPANY-6.52%41 199