1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Nemetschek SE
  6. News
  7. Übersicht
    NEM   DE0006452907   645290

NEMETSCHEK SE

(645290)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  27/05 17:35:17
67.66 EUR   +2.67%
23.05.MÄRKTE EUROPA/Sehr fest - Übernahmen sorgen für Bewegung
DJ
23.05.MÄRKTE EUROPA/Fester - Kingfisher gesucht nach Aktienrückkaufprogramm
DJ
23.05.MÄRKTE EUROPA/DAX hält sich über 14.000 - Ifo setzt keine Akzente
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Nemetschek Group: Starke Geschäftsentwicklung im Q3 2021 mit hoher Wachstumsdynamik bei Subskriptions-/SaaS-Modellen

28.10.2021 | 07:01

DGAP-News: Nemetschek SE / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/9-Monatszahlen Nemetschek Group: Starke Geschäftsentwicklung im Q3 2021 mit hoher Wachstumsdynamik bei Subskriptions-/SaaS-Modellen 2021-10-28 / 07:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Corporate News

Nemetschek Group: Starke Geschäftsentwicklung im Q3 2021 mit hoher Wachstumsdynamik bei Subskriptions-/SaaS-Modellen +48,0 % Wachstum im Q3 bei Subskriptions-/SaaS-Modellen auf 34,5 Mio. Euro

+13,9 % Umsatzzuwachs im Konzern auf 169,3 Mio. Euro

+16,4 % EBITDA-Wachstum auf 54,4 Mio. Euro, EBITDA-Marge steigt im Q3 auf 32,1 %

+35,7 % Anstieg des Quartalsergebnisses je Aktie auf 0,30 Euro

Bereits angehobene Prognose 2021 für Umsatzwachstum und EBITDA-Marge am oberen Ende der Bandbreite erwartet

München, 28. Oktober 2021 - Die Nemetschek Group (ISIN DE 0006452907), einer der weltweit führenden Softwareanbieter für die Bauindustrie, hat ihre starke Geschäftsentwicklung im Q3 2021 fortgesetzt und erneut Umsatz und Ergebnis gesteigert. Dabei stiegen die Subskriptions-/Software-as-a-Service(SaaS)-Modelle um 48 % auf ein Rekordhoch und trieben die weiterhin insgesamt positive Entwicklung an wiederkehrenden Umsätzen des Konzerns.

"Unsere Kunden setzen bei ihrer digitalen Transformation auf die Lösungen der Nemetschek Group. Innovationen und ein starker Kundenfokus sind die Treiber für unseren Vertriebserfolg. Dazu zählen unter anderem auch unsere Subskriptions- und SaaS-Angebote," so Dr. Axel Kaufmann, Sprecher des Vorstands und CFOO. "Gleichzeitig haben wir mit der sehr erfreulichen Geschäftsentwicklung in Q3 die Basis gelegt, um im Gesamtjahr 2021 das obere Ende der im Juli angehobenen Zielspanne für Umsatzwachstum sowie EBITDA-Marge zu erreichen."

Wesentliche Kennzahlen des Konzerns im 3. Quartal / 9-Monatszeitraum 2021

Wachstumstreiber waren erneut die Umsätze aus Subskriptions- / SaaS-Modellen, die im Q3 gegenüber dem gleichen Vorjahresquartal um 48,0 % (währungsbereinigt: 48,1 %) auf 34,5 Mio. Euro stiegen. Auf 9-Monatsbasis stiegen die Erlöse um 46,6 % (währungsbereinigt: 50,2 %) auf 93,0 Mio. Euro. Damit nahm der Anteil von Subskription / SaaS am Gesamtumsatz innerhalb eines Jahres von 14,5 % auf 18,8 % zu.

Die wiederkehrenden Umsätze, die neben Subskription / SaaS auch die Serviceverträge umfassen, legten im Q3 um 17,8 % (währungsbereinigt: 17,8 %) auf 106,5 Mio. Euro zu. Kumuliert stiegen die wiederkehrenden Umsätze damit auf 302,6 Mio. Euro, ein Wachstum von 14,0 % (währungsbereinigt: 16,7 %). Der Anteil der wiederkehrenden Umsätze am Gesamtumsatz erreichte damit ein neues Rekordhoch von 61,3 % (Vorjahreszeitraum: 60,8 %).

Der Konzernumsatz erhöhte sich im Q3 um 13,9 % (währungsbereinigt: 13,8 %) auf 169,3 Mio. Euro. Der Konzernumsatz in den ersten neun Monate nahm auf 493,6 Mio. Euro zu, ein Wachstum von 13,0 % (währungsbereinigt: 15,7 %) zum entsprechenden Vorjahreswert von 436,8 Mio. Euro.

Überproportional zum Konzernumsatz stieg im Q3 erneut das operative Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA), das um 16,4 % (währungsbereinigt: 15,4 %) auf 54,4 Mio. Euro zulegte. Durch die hohe Wachstumsdynamik sowie durch Effizienzverbesserungen stieg die EBITDA-Marge auf 32,1 % (Q3 2020: 31,4 %). Auf 9-Monatssicht erhöhte sich die EBITDA-Marge um 2,9 Prozentpunkte auf 32,5 % (Vorjahr: 29,6 %).

Der Quartalsüberschuss stieg deutlich um 35,7 % auf 34,2 Mio. Euro (Vorjahr: 25,2 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie im Q3 erhöhte sich demnach auf 0,30 Euro (Vorjahr: 0,22 Euro). Kumuliert stieg der 9-Monatsüberschuss sogar um 42,9 % auf 96,8 Mio. Euro, was einem Ergebnis je Aktie von 0,84 Euro (Vorjahr: 0,59 Euro) entspricht.

Strategische Schwerpunkte

Neben der erfolgreichen Subskriptions- / SaaS-Umstellung und der Steigerung der wiederkehrenden Umsätze liegen die strategischen Schwerpunkte weiterhin auf der weiteren Internationalisierung des Geschäfts. Der Erfolg dieser Strategie spiegelt sich im Q3 in dem überproportionalen Anstieg des Auslandsumsatzes (+17,1 %) wider.

Gleichzeitig arbeitet Nemetschek weiter an der Reduzierung der Konzernkomplexität. Neben Effizienzverbesserungen innerhalb der Gruppe geht es vor allem darum, den Kunden aufeinander abgestimmte Lösungen aus einer Hand zu bieten. Jüngste Beispiele hierfür sind unter anderem die Integration der Marken Precast und SDS2 in Allplan sowie DDS in Graphisoft.

Neben strategischen Investments in innovative Start-ups wird kontinuierlich das bestehende Lösungsangebot weiterentwickelt, um den Kundennutzen weiter zu erhöhen und neue Kundengruppen zu gewinnen.

Entwicklung der Segmente

Im Segment Design, mit Schwerpunkt der Geschäftsaktivitäten in Europa, stieg der Quartalsumsatz auf 85,6 Mio. Euro, ein Wachstum von 7,6 % (währungsbereinigt: 7,5 %) gegenüber dem Vorjahresquartal. Die EBITDA-Marge lag bei 32,3 % (Q3 2020: 37,6 %).

Das Segment Build, das vor allem Bauunternehmen in den USA und im deutschsprachigen Raum adressiert, setzte seinen starken Wachstumskurs auch im Q3 fort. Der Umsatz stieg um 16,8 % (währungsbereinigt: 16,6 %) auf 55,4 Mio. Euro. Die EBITDA-Marge lag mit 39,9 % über dem hohen Vorjahreswert (37,8 %). Der Erfolg im Q3 bestätigt die strategische Entscheidung, die Umstellung der US-Marke Bluebeam auf Subskriptions- / SaaS-Modellen erst 2022 mit einer deutlich höheren Nutzerbasis zu starten.

Das Segment Manage, das sich auf den europäischen Gewerbebau konzentriert, konnte im Q3 erneut ein zweistelliges Umsatzwachstum von +13,9 % (währungsbereinigt: +13,7 %) ausweisen und einen Umsatz von 11,0 Mio. Euro erzielen. Die Investitionen der Gebäudeverwalter haben jedoch noch nicht das Vorkrisenniveau erreicht. Die EBITDA-Marge lag bei 11,6 % (Vorjahreszeitraum: 14,5 %).

Das Segment Media & Entertainment erzielte das stärkste Segmentwachstum seiner Geschichte und profitierte weiterhin von der erfolgreichen und weit fortgeschrittenen Umstellung auf Subskriptionsmodelle sowie einer konsequenten Internationalisierung. Der Umsatz im Q3 stieg um 37,0 % (währungsbereinigt: 37,1 %) auf die Höchstmarke von 18,9 Mio. Euro. Auch die Profitabilität verbesserte sich deutlich. Die EBITDA-Marge erhöhte sich auf 42,0 % nach 32,7 % im gleichen Vorjahresquartal.

Finanzausblick 2021 am oberen Ende der bereits angehobenen Zielspannen erwartet Aufgrund der sehr guten Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten und der weiteren positiven Aussichten erwartet der Vorstand, den im Juli 2021 angehobenen Ausblick bei Umsatzwachstum und EBITDA-Marge am oberen Ende der Zielspannen zu erreichen. Das währungsbereinigte Umsatzwachstum wird in einer Bandbreite zwischen 12 % und 14 % mit einer EBITDA-Marge zwischen 30 % und 32 % erwartet.

Dieser Ausblick geht davon aus, dass es im vierten Quartal 2021 zu keiner signifikanten Eintrübung der wirtschaftlichen Rahmenbedingen kommt und die gesamtwirtschaftlichen Effekte der weltweiten Corona-Pandemie sich nicht verschlechtern.

Kennzahlen im Quartals-Überblick (Q3)

In Mio. Euro                                                               Q3 2021 Q3 2020 ? in % ? in % 
                                                                                                  FX-adj 
Umsatz                                                                      169,3   148,6  +13,9% +13,8% 
- davon Softwarelizenzen                                                    55,7    51,8   +7,5%  +7,1% 
- davon wiederkehrende Umsätze                                              106,5   90,4   +17,8% +17,8% 
- Subskription (Teil der wiederkehrenden Umsätze)                           34,5    23,3   +48,0% +48,1% 
EBITDA                                                                      54,4    46,7   +16,4% +15,4% 
Marge                                                                       32,1%   31,4% 
EBIT                                                                        42,0    34,5   +21,8% +20,0% 
Marge                                                                       24,8%   23,2% 
Jahresüberschuss (Konzernanteile)                                           34,2    25,2   +35,7% 
Ergebnis je Aktie in Euro                                                   0,30    0,22   +35,7% 
Jahresüberschuss (Konzernanteile) vor PPA-Abschreibungen                    39,3    29,6   +32,9% 
Ergebnis je Aktie vor Abschreibungen aus Kaufpreisallokation (PPA) in Euro  0,34    0,26   +32,9% Kennzahlen Segmente im Quartals-Überblick (Q3) 
In Mio. Euro           Q3 2021 Q3 2020 ? in % ? in % 
                                              FX-adj. 
Design 
Umsatz                    85,5    79,5  +7,6%   +7,5% 
EBITDA                    27,7    29,9  -7,5%   -7,2% 
EBITDA-Marge             32,3%   37,6% 
Build 
Umsatz                    55,4    47,4 +16,8%  +16,6% 
EBITDA                    22,1    17,9 +23,4%  +21,2% 
EBITDA-Marge             39,9%   37,8% 
Manage 
Umsatz                    11,0     9,6 +13,9%  +13,7% 
EBITDA                     1,3     1,4  -9,0%  -12,4% 
EBITDA-Marge             11,6%   14,5% 
Media & Entertainment 
Umsatz                    18,9    13,8 +37,0%  +37,1% 
EBITDA                     7,9     4,5 +76,1%  +74,3% 
EBITDA-Marge             42,0%   32,7% 

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

October 28, 2021 01:00 ET (05:00 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
NEMETSCHEK SE 2.67%67.66 verzögerte Kurse.-40.02%
UNITED PARCEL SERVICE INC 2.33%182.53 verzögerte Kurse.-14.84%
Alle Nachrichten zu NEMETSCHEK SE
23.05.MÄRKTE EUROPA/Sehr fest - Übernahmen sorgen für Bewegung
DJ
23.05.MÄRKTE EUROPA/Fester - Kingfisher gesucht nach Aktienrückkaufprogramm
DJ
23.05.MÄRKTE EUROPA/DAX hält sich über 14.000 - Ifo setzt keine Akzente
DJ
23.05.MÄRKTE EUROPA/Sehr fest - Übernahmen von Gamesa und Dt. Euroshop
DJ
17.05.DIE DIGITALISIERUNG GESTALTEN : Nemetschek Group mit fünf Marken auf der Digital Construct..
PU
13.05.MÄRKTE EUROPA/Sehr fest dank Aussagen von Fed-Powell
DJ
13.05.XETRA-SCHLUSS/DAX mit versöhnlichem Wochenausklang
DJ
13.05.MÄRKTE EUROPA/Sehr fest - Fortum und Uniper mit Kurssprung
DJ
13.05.MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen Gewinne aus
DJ
13.05.MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Entspannung im Umfeld stützt
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu NEMETSCHEK SE
28.04.NEMETSCHEK : Conference Call Q1 2022 Presentation
PU
28.04.NEMETSCHEK GROUP : Strong start to 2022 with high double-digit revenue growth and increase..
EQ
28.04.Nemetschek SE Provides Earnings Guidance for the Year 2022
CI
28.04.Nemetschek Seeks M&A
CI
28.04.TRANSCRIPT : Nemetschek SE, Q1 2022 Earnings Call, Apr 28, 2022
CI
21.04.NEMETSCHEK : Maxon Adds Enhanced Functionality and Unprecedented Value to Maxon One
PU
07.04.NEMETSCHEK : ALLPLAN announces update of its BIM solution Allplan 2022
PU
07.04.NEMETSCHEK : FRILO significantly expands its portfolio in foundation engineering through s..
PU
06.04.NEMETSCHEK : 2022 Vectorworks Design Scholarship Now Open for Submissions
PU
31.03.NEMETSCHEK : Axxerion and Cobundu rebrand to Workplace
PU
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu NEMETSCHEK SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 780 Mio 836 Mio -
Nettoergebnis 2022 155 Mio 166 Mio -
Nettoliquidität 2022 164 Mio 176 Mio -
KGV 2022 50,6x
Dividendenrendite 2022 0,63%
Marktwert 7 815 Mio 8 372 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 9,81x
Marktwert / Umsatz 2023 8,63x
Mitarbeiterzahl 3 185
Streubesitz 48,4%
Chart NEMETSCHEK SE
Dauer : Zeitraum :
Nemetschek SE : Chartanalyse Nemetschek SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends NEMETSCHEK SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 14
Letzter Schlusskurs 67,66 €
Mittleres Kursziel 90,14 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 33,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Yves Padrines Chief Executive Officer
Axel Kaufmann Chief Operating & Financial Officer
Kurt Dobitsch Chairman-Supervisory Board
Georg Nemetschek Deputy Chairman-Supervisory Board
Rüdiger Herzog Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
NEMETSCHEK SE-40.02%8 372
ORACLE CORPORATION-17.83%191 200
SAP SE-24.75%115 019
SERVICENOW INC.-26.62%91 183
CONSTELLATION SOFTWARE INC.-16.66%32 424
SENSETIME GROUP INC.-12.55%20 225