Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MORGAN STANLEY

(885836)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE USA/Rekordjagd geht etwas die Luft aus

15.07.2021 | 18:33

Von Steffen Gosenheimer

NEW YORK (Dow Jones)--Nach neuen insgesamt durchwachsen ausgefallenen Konjunkturzahlen geht es mit den Indizes an den US-Börsen am Donnerstag von den teils erreichten Rekordhochs etwas nach unten. Unter anderem sind die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe auf den niedrigsten Stand seit März 2020 gesunken und die Industrieproduktion im Juni etwas hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

Zur Mittagszeit in New York zeigt sich der Dow-Jones-Index mit 34.938 Punkten kaum verändert, während die anderen Indizes nachgeben. Am stärksten verlieren die technologielastigen Nasdaq-Indizes mit bis zu 0,9 Prozent.

Das Umfeld für Aktien wird dennoch als weiter günstig beschrieben, nachdem US-Notenbankchef Jerome Powell am Vortag Spekulationen über eine schneller kommende Straffung der US-Geldpolitik erneut eine Absage erteilt hatte. Allerdings betonte er am Berichtstag vor dem Bankenausschuss des US-Senats, dass die aktuelle Inflation in den USA "unangenehm" über dem Niveau liege, das mit den Zielen der US-Notenbank vereinbar sei. Er erwarte aber immer noch, dass sich der Großteil des jüngsten Preisdrucks umkehren werde.

Die Renditen der US-Anleihen gaben am Vortag nach den Powell-Aussagen deutlich nach und tendieren auch aktuell weiter nach unten. Laut den Analysten von JP Morgan beschert das weltweit niedrige Zinsniveau den US-Anleihen weiter Zulauf durch nach Rendite suchenden Anlegern. Daneben hieß es aber schon am Vortag auch, dass die sinkenden Zinsen zeigten, dass der Markt die US-Notenbank beim Wort nehme.

Der Dollar stabilisiert sich trotz der weiter sinkenden US-Marktzinsen nach seinem Rücksetzer vom Vortag. Der Dollarindex steigt um knapp 0,2 Prozent und der Euro liegt nur noch knapp über 1,18 Dollar.

Als Stimmungsdämpfer machen einige Marktteilnehmer unterdessen die sich wieder ausbreitende Coronapandemie aus. "Wir verlieren Zeit" warnte Francis Collins, Leiter der National Institutes of Health, im Sender CNN angesichts des sich verlangsamenden Impftempos in den USA.

Der Markt habe zuletzt eine perfekte Entwicklung eingepreist, dies bekomme nun Risse, kommentiert Marktexperte Derek Halpenny von MUFG mit Blick unter anderem auf die US-Notenbank. Die Risikobereitschaft habe definitiv nachgelassen.

   AIG-Aktie profitiert von Deal mit Blackrock 

Mit Morgan Stanley (+1,6%) hat die letzte der großen US-Banken Zahlen zum zweiten Quartal vorgelegt. Gewinn und Einnahmen sind über den Erwartungen ausgefallen.

Der Krankenversicherer Unitedhealth Group (+0,2%) hat im Quartal einen Gewinnrückgang verbucht, weil Patienten Arztbesuche nachholten, die sie wegen der Pandemie aufgeschoben hatten. Das hat höhere Kosten verursacht. Gleichwohl nahm das Unternehmen mehr ein und verdiente auch mehr als erwartet und erhöhte zudem die Jahresprognose.

AIG verteuern sich um 3,7 Prozent, nachdem der Versicherer einen milliardenschweren Vertrag mit der Beteiligungsgesellschaft Blackstone (+0,9%) geschlossen hat. Unter anderem übernimmt Blackstone 9,9 Prozent der Anteile am Geschäftsbereich Life & Retirement für 2,2 Milliarden Dollar. Zudem verkauft AIG Immobilienwerte für 5,1 Milliarden Dollar an Blackstone.

   Ölpreise geben nach - Laxere Grenzen bei der Opec? 

Die Ölpreise geben erneut nach um rund ein halbes Prozent. Hier belasten nach Angaben aus dem Handel weiter Kreisemeldungen, wonach Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate eine Einigung im Streit um Fördermengen gefunden haben. Demnach sollen ab dem kommenden Monat laxere Grenzen für die Fördergrenzen gelten.

=== 
INDEX                zuletzt      +/- %       absolut      +/- % YTD 
DJIA               34.937,96      +0,0%          4,73         +14,2% 
S&P-500             4.358,31      -0,4%        -15,99         +16,0% 
Nasdaq-Comp.       14.531,38      -0,8%       -113,57         +12,8% 
Nasdaq-100         14.771,85      -0,9%       -128,59         +14,6% 
 
US-Anleihen 
Laufzeit           Rendite  Bp zu VT  Rendite VT  +/-Bp YTD 
2 Jahre               0,23       0,4        0,22       10,8 
5 Jahre               0,79      -0,5        0,80       43,2 
7 Jahre               1,09      -0,8        1,10       44,3 
10 Jahre              1,33      -1,1        1,34       41,5 
30 Jahre              1,95      -1,9        1,97       30,6 
 
DEVISEN              zuletzt      +/- %  Do, 8:19 Uhr  Mi, 17:45 Uhr   % YTD 
EUR/USD               1,1803      -0,3%        1,1842         1,1825   -3,4% 
EUR/JPY               129,89      -0,2%        130,02         130,15   +3,0% 
EUR/CHF               1,0845      +0,2%        1,0821         1,0826   +0,3% 
EUR/GBP               0,8537      -0,0%        0,8547         0,8534   -4,4% 
USD/JPY               110,05      +0,1%        109,80         110,06   +6,6% 
GBP/USD               1,3827      -0,3%        1,3856         1,3857   +1,2% 
USD/CNH (Offshore)    6,4637      +0,1%        6,4602         6,4648   -0,6% 
Bitcoin 
BTC/USD            31.588,51      -3,8%     32.616,75      32.807,01   +8,7% 
 
 
 
ROHOEL                zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex               72,60      73,13         -0,7%          -0,53  +50,1% 
Brent/ICE               74,25      74,76         -0,7%          -0,51  +45,3% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.826,49   1.827,35         -0,0%          -0,87   -3,8% 
Silber (Spot)           26,27      26,25         +0,1%          +0,02   -0,5% 
Platin (Spot)        1.141,50   1.132,23         +0,8%          +9,28   +6,6% 
Kupfer-Future            4,34       4,28         +1,6%          +0,07  +23,2% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/cln

(END) Dow Jones Newswires

July 15, 2021 12:32 ET (16:32 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMERICAN INTERNATIONAL GROUP, INC. -0.99%53.81 verzögerte Kurse.42.13%
BLACKSTONE INC. -1.04%133.63 verzögerte Kurse.106.19%
MORGAN STANLEY -0.70%101.75 verzögerte Kurse.48.48%
UNITEDHEALTH GROUP 0.80%420.16 verzögerte Kurse.18.87%
Alle Nachrichten zu MORGAN STANLEY
17.09.Aktien Schweiz: SMI schliesst am Hexensabbat deutlich tiefer
AW
17.09.ForgeRock-Aktien setzen Kursanstieg nach New Yorker Börsendebüt fort
MT
17.09.Aktien Schweiz mit Abgaben - Luxuswerte verzeichnen leicht Erholung
DJ
17.09.Morgan Stanley hebt Ziel für Merck KGaA - 'Equal-weight'
DP
17.09.Morgan Stanley hebt Astrazeneca-Ziel - 'Overweight'
DP
17.09.Aktien Schweiz Vorbörse: Freundlicher Handel am Verfallstag erwartet
AW
16.09.ForgeRock-Aktien steigen bei Börsendebüt in New York sprunghaft an
MT
16.09.HOME24 SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweite..
DJ
16.09.SILTRONIC AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europawe..
DJ
16.09.Shimao Group beantragt in Singapur die Notierung von Anleihen im Wert von übe..
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MORGAN STANLEY
17.09.AAREAL BANK AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
DJ
17.09.FORGEROCK : Shares Extend Rallies After New York Stock Exchange Debut
MT
17.09.STOXX EUROPE 600 : OCI, Adnoc Plan Fertiglobe's IPO in Coming Weeks
MT
17.09.POLYMETAL : Exchange rates for interim dividend payment
DJ
17.09.DIEBOLD NIXDORF, INCORPORATED : Release according to Article 40, Section 1 of th..
DJ
17.09.Today on Wall Street: Beware the four witches
17.09.European shares fall for third week in a row, miners worst hit
RE
17.09.ANALYST RECOMMENDATIONS : Autoliv, Fortinet, Tesla, Virgin Galactic, WP Carey...
17.09.Global One Real Estate Investment to Issue Green Corporate Bonds Worth over $..
MT
17.09.World shares slide on China investment worries
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu MORGAN STANLEY
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 57 799 Mio - 49 296 Mio
Nettoergebnis 2021 13 154 Mio - 11 219 Mio
Nettoverschuldung 2021 107 Mrd. - 90 921 Mio
KGV 2021 14,0x
Dividendenrendite 2021 2,03%
Marktkapitalisierung 186 Mrd. 186 Mrd. 158 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 5,06x
Marktkap. / Umsatz 2022 5,06x
Mitarbeiterzahl 72 000
Streubesitz 71,1%
Chart MORGAN STANLEY
Dauer : Zeitraum :
Morgan Stanley : Chartanalyse Morgan Stanley | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends MORGAN STANLEY
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Letzter Schlusskurs 101,75 $
Mittleres Kursziel 103,99 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,20%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
James Patrick Gorman Chairman & Chief Executive Officer
Andrew Michael Saperstein Co-President
Edward N. Pick Co-President
Sharon Yeshaya Chief Financial Officer
Robert P. Rooney Head-Technology, Operations & Firm Resilience