MONDELEZ INTERNATIONAL, INC.

(A1J4U0)
  Bericht
Realtime-Estimate Cboe BZX  -  27/05 14:48:14
62.36 USD   -0.23%
18.05.Mondelez International, Inc. beschließt reguläre Quartalsdividende, zahlbar am 14. Juli 2022
CI
17.05.Walmart Gewinn fällt geringer aus, senkt Ausblick und leidet unter höheren Kraftstoff- und Arbeitskosten
MR
12.05.INSIDER-VERKAUF : Mondelez International
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Presseschau vom Wochenende 49 (11./12. Dezember)

12.12.2021 | 18:06

Zürich (awp/sda) - Nachfolgend eine Auswahl von Artikeln zu wirtschaftsrelevanten Themen aus der Presse vom Wochenende:

CORONA I: Ungeimpfte Personen müssen nach Ansicht von Bundespräsident Guy Parmelin damit rechnen, dass ihre Freiheiten für lange Zeit beschnitten werden. Die Entwicklung der Pandemie könnte es nötig machen, dass 2-G in der Freizeit länger in Kraft bleibe. Das obligatorische 2-G, das der Bundesrat in den letzten Tagen als Option in Aussicht gestellt hat, sei für nicht geimpfte Personen sehr einschneidend. Der Bundesrat wolle von den Kantonen, den politischen Kommissionen und den Sozialpartnern in der Vernehmlassung nun wissen, was sie davon hielten. Wenn sich die Situation schweizweit weiter verschärfe, könnten die Behörden sofort handeln, sagte Parmelin in einem Interview mit der "SonntagsZeitung". (SoZ, S. 3)

CORONA II: Die neue Corona-Variante Omikron bereitet dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) grosse Sorgen. Es sei nun wichtig, die Delta-Welle möglichst rasch zu brechen, sagte BAG-Direktorin Anne Lévy in einem Interview mit dem "SonntagsBlick". Omikron könnte spätestens Anfang Jahr dominieren. Es brauche daher Platz in den Spitälern. Die Schweiz müsse bereit sein für die Omikron-Welle. Lévy begrüsste daher eine flächendeckende 2-G-Regelung, wie sie der Bundesrat am Freitag in die Vernehmlassung geschickt hat. Angesichts steigender Fallzahlen komme die Schweiz nicht um diese Massnahme herum. Die 2-G-Regel biete geimpften und genesenen Personen ein Stück weit Sicherheit. Für Ungeimpfte hat Lévy kein Verständnis. (SoBli)

CREDIT SUISSE: Die Credit Suisse verlangt von ihren Mitarbeitenden offenbar Zugang zu deren Mobiltelefonen, falls sie diese für die Kommunikation mit Kunden oder Kollegen einsetzen. Die neue Politik habe für einige Verärgerung innerhalb der Grossbank geführt, schreibt die "Financial Times" am Wochenende unter Berufung auf Bank-Insider. Einige CS-Angestellte hätten auch in Frage gestellt, ob eine solche Politik überhaupt durchgesetzt werden könne, heisst es in dem Artikel weiter. Die CS stellt laut der FT ihren Mitarbeitenden keine Firmen-Handys zur Verfügung. Statt dessen offeriert sie ihnen einen Rabatt bei zugelassenen Telekom-Anbietern. Gemäss den Richtlinien könne die Bank auf jedes Telefon unter dem Firmenplan zugreifen und es überprüfen. Die CS wollte den Artikel gegenüber der "Financial Times" nicht kommentieren. (FT, online)

SWISSMEDIC: Die Schweizer Heilmittelbehörde Swissmedic hat in den letzten Monaten mehrere Händler von Selbsttests verurteilt. Dies schreibt die Sonntagszeitung aufgrund der ihr vorliegenden Strafentscheide. So habe zum Beispiel die Herisauer Firma Qnius - jetzt in Liquidation - bereits im Sommer 2020 Selbsttests, die dafür nicht zugelassen waren. Auch ist laut Schweizer Gesetz die Abgabe von Medizinprodukten für die In-vitro-Diagnostik wie beispielsweise Covid-Tests direkt an Laien verboten. Qnius verkaufte zwischen Sommer 2020 und März 2021 mindestens 8800 Tests an Private und machte damit Einnahmen von über 230'000 Franken. Der ehemalige Geschäftsführer von Qnius, sei mit einer bedingten Geldstrafe von 10'000 Franken und einer Busse von 7000 Franken bestraft worden. (SoZ, S. 38)

SPORTRADAR: Die St. Galler Wettenanbieter Sportradar Group will in den USA expandieren. Hauptgrund dafür ist laut CEO Carsten Koerl der andere Sportarten-Mix als in Europa. "Die USA sind ungefähr so gross wie die EU und haben die gleiche Kaufkraft, es gibt aber nur vier Sportarten", sagte er im Interview mit der "Finanz und Wirtschaft". Da mache es Sinn, langfristig mit den vier Ligen zusammenzuarbeiten, die das Wettgeschäft antreiben würden. In Europa kämen zuerst die beiden Fussballligen, dann vielleicht Eishockey oder Basketball und so weiter - das sei viel mehr diversifiziert. (FuW, S. 12)

DATENLECK: Bundesrat Alain Berset ist laut "SonntagsZeitung" Opfer eines Datenlecks geworden. Cyberkriminelle hatten im Sommer 2020 die französische Firma Ledger gehackt, die USB-Sticks für die sichere Speicherung von Bitcoins und anderen virtuellen Währungen verkauft. Dabei wurden Kunden-Daten gestohlen und im Darknet zum Kauf angeboten. Zu den Ledger-Kunden gehörte laut dem Bericht auch Berset. Seine Privatadresse in Belfaux FR, eine persönliche E-Mail-Adresse sowie seine private Festnetznummer sind im Leck enthalten. Ein Sprecher von Alain Berset bestätigt auf Anfrage, dass der Gesundheitsminister "vor einigen Jahren privat Kryptowährungen gekauft hat, um deren Funktionsweise zu verstehen". (SoZ, S. 37)

TOBLERONE: Der US-Konzern Mondelez, Hersteller der Toblerone, verklagt bereits zum zweiten Mal den Schweizer Hersteller Swissone, wie die "SonntagsZeitung" schreibt. Mondelez stört sich sowohl an der Form wie an dem Namen der Schokolade und wirft Swissone vor, mit seiner Schokolade den guten Ruf der Toblerone auszunutzen. Eine erste Klage gegen Swissone kurz nach der Lancierung im vergangenen Jahr hatte das Berner Handelsgericht abgewiesen. (SoZ, S. 37)

tp/


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CREDIT SUISSE GROUP AG 2.81%6.94 verzögerte Kurse.-23.92%
MONDELEZ INTERNATIONAL, INC. 0.21%62.5 verzögerte Kurse.-5.75%
SPORTRADAR GROUP AG 4.45%9.39 Schlusskurs.-46.56%
ST. GALLER KANTONALBANK AG 0.44%457 verzögerte Kurse.4.60%
Alle Nachrichten zu MONDELEZ INTERNATIONAL, INC.
18.05.Mondelez International, Inc. beschließt reguläre Quartalsdividende, zahlbar am 14. Juli..
CI
17.05.Walmart Gewinn fällt geringer aus, senkt Ausblick und leidet unter höheren Kraftstoff- ..
MR
12.05.INSIDER-VERKAUF : Mondelez International
MT
10.05.Mondelez plant den Verkauf von Trident, Dentyne und anderen Marken
MR
10.05.Mondelez erhöht langfristigen Ausblick für organisches Umsatzwachstum; plant Desinvesti..
MT
10.05.Mondelez plant den Verkauf von Trident, Dentyne und anderen Marken
CI
10.05.Mondelez International sucht nach Akquisitionen
CI
09.05.JDE Peet's kauft Aktien im Wert von 525 Millionen Dollar von Mondelez zurück
MT
03.05.MONDELEZ INTERNATIONAL, INC. : Berenberg Bank bekräftigt seine Kaufempfehlung
MM
29.04.US-Konsumsektor stellt sich angesichts der Inflation auf sinkende Nachfrage ein
MR
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu MONDELEZ INTERNATIONAL, INC.
14:14Mondelez international to present at the 2022 bernstein strategic decisions conference ..
AQ
25.05.Mondelēz International to Present at the 2022 Bernstein Strategic Decisions Confer..
GL
25.05.Mondelēz International to Present at the 2022 Bernstein Strategic Decisions Confer..
AQ
23.05.Mondelez international declares regular quarterly dividend of $0.35 per share
AQ
20.05.MONDELEZ INTERNATIONAL, INC. : Submission of Matters to a Vote of Security Holders (form 8..
AQ
20.05.Declaration of Voting Results by Mondelez International, Inc.
CI
20.05.Declaration of Voting Results by Mondelez International, Inc
CI
18.05.Mondelez Maintains Quarterly Dividend at $0.35 Per Class A Share, Payable July 14 to Sh..
MT
18.05.Mondelēz International Declares Regular Quarterly Dividend of $0.35 per share
GL
18.05.Mondelez International, Inc. Declares Regular Quarterly Dividend, Payable on July 14, 2..
CI
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu MONDELEZ INTERNATIONAL, INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 29 851 Mio - 27 827 Mio
Nettoergebnis 2022 3 741 Mio - 3 487 Mio
Nettoverschuldung 2022 18 343 Mio - 17 100 Mio
KGV 2022 23,1x
Dividendenrendite 2022 2,32%
Marktwert 86 315 Mio 86 315 Mio 80 463 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 3,51x
Marktwert / Umsatz 2023 3,39x
Mitarbeiterzahl 79 000
Streubesitz 69,2%
Chart MONDELEZ INTERNATIONAL, INC.
Dauer : Zeitraum :
Mondelez International, Inc. : Chartanalyse Mondelez International, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends MONDELEZ INTERNATIONAL, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 62,37 $
Mittleres Kursziel 72,61 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 16,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Dirk van de Put Chairman & Chief Executive Officer
Luca Zaramella Chief Financial Officer & Executive Vice President
Robin S. Hargrove Executive VP-Research, Development & Quality
Javier Polit Chief Information Officer
Lois D. Juliber Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
MONDELEZ INTERNATIONAL, INC.-5.94%86 315
NESTLÉ S.A.-10.36%327 566
ARCHER-DANIELS-MIDLAND COMPANY31.34%49 952
THE KRAFT HEINZ COMPANY11.09%48 811
THE HERSHEY COMPANY9.28%43 471
GENERAL MILLS, INC.2.79%41 709