Microsoft hat am Sonntag seinen jährlichen Xbox Games Showcase eröffnet und eine neue, vollständig digitale Version seiner Xbox-Konsolen der Serien X und S sowie Trailer für mehr als ein Dutzend Spiele, darunter die nächste Ausgabe von "Call of Duty", vorgestellt.

Der Games Showcase findet zu einem entscheidenden Zeitpunkt für Xbox und Microsoft statt, da die Spieleindustrie mit einem Abschwung konfrontiert ist und die Publisher mit schwächeren Verkaufszahlen, Entlassungen und Studioschließungen zu kämpfen haben.

Microsoft präsentierte drei Spielkonsolen, darunter eine Version der Xbox Serie X und S ohne Disc sowie eine Sonderausgabe der Serie X mit 2 Terabyte Speicherplatz.

Die Auffrischung der Hardware könnte Xbox helfen, den Absatz seiner Konsolen anzukurbeln, die mit Sonys PlayStation 5 konkurrieren.

Zu den gezeigten Spielen gehörte auch "Doom: The Dark Ages", der neueste Teil der langjährigen "Doom"-Franchise, sowie ein Vorgeschmack auf den neuesten "Gears of War"-Titel, der die fünfjährige Wartezeit auf einen der beliebtesten Titel von Xbox beendet.

Eine beträchtliche Anzahl von Spielen, darunter das neue "Doom" und "Call of Duty", wird am Tag der Markteinführung über den Xbox Game Pass verfügbar sein. Dies zeigt, dass Microsoft auf den Abonnementdienst setzt, um Verbraucher zu gewinnen, die mit einer relativ schwachen Wirtschaft zu kämpfen haben.

Im Anschluss an den Games Showcase folgte ein spezieller Beitrag aus den Studios von Activision Blizzard, in dem die Features, Charaktere und das Gameplay des neuen "Call of Duty: Black Ops 6" vorgestellt wurden, dessen Veröffentlichung für Oktober geplant ist.

Die Entwickler Treyarch und Raven Software zeigten Ausschnitte aus der Kampagne des Spiels, die in den frühen 1990er Jahren spielt, und stellten Features wie ein neues Bewegungssystem vor, das es den Spielern erlaubt, in alle Richtungen zu sprinten, sowie einen Blick auf den bei den Fans beliebten "Zombies"-Modus.